End Half 2
Arminia Bielefeld gewinnt bei Viktoria Berlin mit 1:0 durch den Treffer von Voglsammer und zieht in die zweite Runde ein. Die Berliner waren im ersten Durchgang gefährlich, konnten sich in der Schlussphase aber keine großen Chancen erarbeiten. Weil auch die Arminia ihre Konterchancen inkonsequent zu Ende spielte, blieb es beim 1:0 für den Favoriten.
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'+4

Voglsammer ist frei durch und will auf Schütz querlegen, was ihm zum wiederholten Male misslingt.

90'+4

30 Sekunden sind noch auf der Uhr.

90'+3

Edmundsson, Klos und Voglsammer halten den Ball intelligent in der Offensive.

90'+2

Die Berliner fordern einen Handelfmeter, aber Pieper bekam den Ball an den Oberschenkel.

90'+2

Klos agiert mittlerweile als Innenverteidiger. Voglsammer und Schütz laufen vorne auf den Ball.

90'+2

Drei Minuten sind noch auf der Uhr.

90'+1

Substitution - Arminia Bielefeld Out: Hartel. In: Pieper.
Neuhaus wechselt noch einmal.

90'+1

Bislang hält sich die Schlussoffensive der Berliner zurück. Kommt noch etwas?

90'+1

Es werden vier Minuten nachgespielt.

88'

Edmundsson klärt den Menz-Eckball von links am kurzen Pfosten per Kopf.

87'

Yamada erkämpft einen Eckball von der linken Seite nach einem Fehler von Schütz.

86'

Brand will einen langen Ball aus der Luft pflücken, aber Ortega ist aufmerksam und bereinigt per Fuß vor dem Angreifer.

85'

Jetzt arbeitet Viktoria vermehrt mit langen Bällen, doch bislang ohne Durchschlag.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter