Half 2

50'

Großchance Nigeria durch Oparanozie

Fast der Anschlusstreffer: Nach einem Solo der eingewechselten Ajibade, die von links in Richtung Strafraum zieht, grätscht Oparanozie kurz dem Tor nur einen Schritt zu spät in den Pass - Schult wäre machtlos gewesen. So bleibt es beim Zwei-Tore-Vorsprung.

49'

Guter Beginn für Deutschland

Deutschland beginnt die zweite Hälfte forsch und stört die Bemühungen im gegnerischen Aufbauspiel früh. Es scheint, als hätte Voss-Tecklenburg in der Pause an den behäbigen Start in Halbzeit eins erinnert.

46'

Drei Wechsel zur zweiten Halbzeit

Mit zwei Wechseln auf deutscher Seite und einem bei den Nigerianerinnen beginnt der zweite Durchgang: Bühl und Simon kommen für Leupolz und Schweers, auf der Gegenseite kommt Ajibade für Nwabuoku.

46'

Substitution - Nigeria Out: Nwabuoku. In: Ajibade.

46'

Substitution - Deutschland Out: Schweers. In: Simon.

46'

Substitution - Deutschland Out: Leupolz. In: Bühl.
End Half 1

Verdiente Pausenführung für die DFB-Elf

Die deutsche Pausenführung ist verdient, auch wenn die DFB-Elf zunächst Mühe hatte, in die Partie zu finden. Angetrieben durch Popps Kopfballtreffer zur Führung stabilisierten sich Leupolz und Co. nach 20 Minuten, übernahmen mehr und mehr die Spielkontrolle und wurden offensiv gefährlicher. Begünstigt durch Nwaboukous Missgeschick im eigenen Strafraum und das 2:0 per Elfmeter wurde die Elf von Trainerin Voss-Tecklenburg zunehmend sicherer. Nigeria fiel bisher offensiv nur selten auf, agiert aber weiterhin sehr kämpferisch.

HALBZEIT IN GRENOBLE

Zur Pause führt Deutschland im WM-Achtelfinale gegen Nigeria 2:0.
Half 1

45'+5

Nigeria reklamiert auf Handelfmeter

Kurz vor der Pause reklamiert Nigeria auf Handelfmeter, nachdem Gwinn aus kürzester Distanz am angelegten Arm getroffen wurde. Nach kurzer VAR-Überprüfung geht es weiter.

45'+4

Doorsuon vor Oparanozie

Auf der Gegenseite klärt Doorsuon gerade noch rechtzeitig vor Oparanozie, die am Fünfmeterraum einschussbereit war.

45'

Deutschland bleibt gefährlich

Wenn die deutschen Spielerinnen offensiv einen Gang zulegen, bekommt die nigerianische Defensive schnell Probleme. Mit dem 2:0 im Rücken ist das eine sehr gute Basis, um ins Achtelfinale einzuziehen.

43'

Hackenlupfer von Huth

Gwinn flankt von rechts auf Huth, die es halbrechts am Fünfmeterraum im Fallen per Hackenlupfer versucht. Ihr Versuch verfehlt das Tor aber um ein paar Meter. Andernfalls wäre sie eine heiße Kandidatin für das Tor des Jahres gewesen.

41'

Nigeria besser im Spiel

Nigeria hat sich von dem Schock der beiden Gegentore erholt und ist jetzt wieder besser im Spiel. Deutschland hat sich seit dem 2:0-Elfmetertreffer etwas zurückgezogen.

37'

Free Kick Nigeria Okobi
Mit beiden Fäusten entschärft Schult einen Freistoß von Okobi in der kurzen Ecke. Die Partie wird jetzt etwas ruppiger, Fouls häufen sich auf beiden Seiten.

32'

Yellow Card (Foul) Deutschland Popp
Popp setzt im gegnerischen Strafraum nach und geht dabei zu rustikal zu Werke.


Lineup

Deutschland


Goal Keeper
Schult

Defense
GwinnDoorsounHegeringSchweers

Midfield
HuthLeupolzMagullDäbritz

Forward
SchüllerPopp

Bench
SimonHendrichMaierOberdorfGoeßlingMarozsanBenkarthElsigDallmannBühlFrohmsKnaak


Nigeria


Goal Keeper
Nnadozie

Defense
OkekeEbiNwabuokuOhale

Midfield
OrdegaAyindeOkobiKanu

Forward
IhezuoOparanozie

Bench
OluehiOkoronkwoImoOshoalaUchenduAjibadeJonathanOgebeChukwudiEbereChikweluMichael



Information

Starts at

Last Updated


Reporter