End Half 2
Damit geht der FCB mit einem Vorsprung von vier Punkten ins Topspiel in Dortmund am kommenden Dienstag (18.30 Uhr). Außerdem hat das Team von Trainer Hansi Flick nun aus den jüngsten 17 Pflichtspielen ganze 16 (!) gewonnen (ein Remis).
Der FC Bayern München gewinnt nach einer über weite Strecken hochdominanten Leistung verdient mit 5:2 gegen Eintracht Frankfurt. Die Hessen haben den Rekordmeister und Tabellenführer immerhin nach dem schnellen 0:3 nach der Pause etwas geärgert (2:3), am Ende aber hat sich das bessere Team durchgesetzt.
Recht pünktlich greift Schiedsrichter Marco Fritz zur Pfeife und setzt damit einen Schlussstrich unter eine unterhaltsame Partie am Samstagabend.
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'+1

Auf der anderen Seite schiebt nochmals Zirkzee an, doch auch hier kommt es nicht mehr zu einem Abschluss.

90'

Dost bedient nochmals Toure auf dem rechten Flügel, richtig gefährlich wird es aber nicht mehr.

89'

Pavard versucht sich nochmals auf der rechten Seite, kommt jedoch hier nicht sehr weit. Schnell ist der Ball wieder weg.

89'

Alaba, Pavard & Co. haben keine Eile mehr, der Ball wird zuhauf nur noch durch die eigenen Reihen geschoben.

89'

Joker Kamada wird nach einer Ballannahme sofort zurückgepfiffen. Der Grund: Hand!

88'

Ilsanker gibt Lewandowski beim Luftzweikampf nochmals einen leichten Stoß mit, der Pole hält sich daraufhin kurz den Hinterkopf.

87'

Goretzka gewinnt an der Mittellinie einen Zweikampf, tunnelt in der Folge einen Gegenspieler und bedient Cuisance. Der Mittelfeldmann schlägt daraufhin ein paar Übersteiger, ehe der Distanzschuss folgt - links vorbei.

86'

Der frühere Gladbacher Cuisance, der in dieser Saison wenig zum Zug kommt bislang, bietet sich direkt als Aufbauspieler an und sammelt so erst Ballkontakte.

85'

Substitution - Bayern München Out: Kimmich. In: Cuisance.
Der überall mal wieder präsente Kimmich hat ebenso Pause wie Coman. Für die beiden wirken nun Cuisance und Zirkzee mit.

85'

Substitution - Bayern München Out: Coman. In: Zirkzee.

84'

Chandler, Dost und Toure kommen nun zum Zug, Letzterer zieht flach ab. Neuer ist aber auf dem Posten und pariert sicher.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter