End Half 2
Der VfB Stuttgart verteidigt dank eines überzeugenden 6:0 beim 1. FC Nürnberg den zweiten Tabellenplatz - und ist dank Heidenheims Sieg gegen den HSV so gut wie aufgestiegen. Je zwei der sechs häufig vom Club begünstigten Treffer besorgten Nicolas Gonzalez und Innenverteidiger Atakan Karazor.
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'+5

Heidenheim führt gegen Hamburg! Der VfB wäre Stand jetzt so gut wie aufgestiegen.

90'+4

Die Gäste schieben sich die Kugel zu und lassen hier in puncto Ehrentreffer nichts mehr anbrennen.

90'+2

Karlsruhe hat gegen Bielefeld ausgeglichen und rückt - mit besserem Torverhältnis - auf zwei Punkte an Nürnberg heran.

90'+1

Fünf Minuten extra.

89'

Yellow Card 1. FC Nürnberg Geis
Der heute unauffällige Geis wird verwarnt.

88'

Gonzalez schießt ein, Vorlagengeber Mola stand aber im Abseits. Richtige Entscheidung.

87'

Keller wechselt noch einmal doppelt, die große Überzeugung für den einen Treffer strahlen seine Mannen aber natürlich nicht aus. Der VfB spielt die Uhr herunter.

86'

Substitution - 1. FC Nürnberg Out: Frey. In: Lohkemper.

86'

Substitution - 1. FC Nürnberg Out: Hack. In: Heise.

84'

Flanke in Richtung Al Ghaddioui, der die Kugel mit der Brust sauber annimmt, im Sechzehner dann aber nicht schnell genug verarbeitet.

82'

Gelingt Nürnberg immerhin der Ehrentreffer? Für das Torverhältnis wäre das unter Umständen wichtig.

80'

Gute Nachrichten für den VfB: Heidenheim hat im Parallelspiel gegen den HSV ausgeglichen.

78'

Endo hätte gerne das siebte Tor erzielt, Mathenia fischt seinen 20-Meter-Schuss aber mit einer schönen Flugeinlage aus dem Eck.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter