End Half 2
Durch das 3:3 des KSC gegen Bielefeld hat Aufsteiger Osnabrück nun den Klassenerhalt sicher.
Schluss, Osnabrück siegt völlig verdient mit 4:1. Die Rote Karte hat das Spiel komplett verändert, anschließend waren die Hausherren klar überlegen.
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

88'

Substitution - VfL Osnabrück Out: Agu. In: Alvarez.
Alvarez kommt für die letzten Minuten ins Spiel.

86'

Goal! VfL Osnabrück Amenyido Assist: Heider.
Osnabrück setzt einen blitzsauberen Konter. Heider hat über links viel Raum und gibt mit Übersicht ins Zentrum. Dort lässt Blacha clever durch für Amenyido, der behält vor Gelios die Ruhe und schiebt ins linke Eck ein.

84'

Blacha findet nur Gelios. Dann begeht Heider ein Stürmerfoul.

83'

Heyers Schuss aus 17 Metern wird abgefälscht - Ecke.

82'

Eberwein zieht aus 14 Metern halbrechter Position flach ab - Kühn greift zu.

79'

Substitution - Holstein Kiel Out: Ignjovski. In: Sterner.

79'

Substitution - VfL Osnabrück Out: Henning. In: Susac.

79'

Substitution - VfL Osnabrück Out: Köhler. In: Blacha.

78'

Own Goal! Holstein Kiel Gugganig Assist: Lauberbach.
Ein kurioser Treffer! Ein langer Ball landet bei Lauberbach, weil sich Trapp komplett verschätzt. Der Angreifer ist durch und legt sich die Kugel am herauseilenden Keeper Kühn vorbei. Dann will Gugganig klären - und schiebt das Leder aus etwa 20 Metern ins leere eigene Tor.

75'

Yellow Card Holstein Kiel Ignjovski
Unnötiger Tritt von Ignjovsky gegen Agu.

73'

Jetzt mal eine längere Ballbesitzphase der Kieler. Am Ende kommt Eberwein links im Strafraum frei zum Flanken - genau in die Arme von Kühn.

69'

Substitution - Holstein Kiel Out: Iyoha. In: Eberwein.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter