Pregame


10/18

Die Ergebnisse bestätigen es, die Leistungen ebenso: Mit dem FC Red Bull Salzburg empfängt der SK Sturm am Samstag (Spielbeginn: 17:00 Uhr) die momentan beste österreichische Manschaft. Die Mozartstädter im Gegnercheck. Offensiv eine absolute Macht Der FC Red Bull Salzburg ist in der tipico Bundesliga das Maß aller Dinge. Und er ist in Form. Sehr in Form. Neun Siege und ein Unentschieden sorgen nach zehn gespielten Runden für eine beinahe komplett makellose Bilanz der Bullen in der Meisterschaft. Hinzu kommen 46 erzielte Tore, die neben klarem Ligabestwert auch einen Schnitt von 4,6 Treffern pro Spiel bedeuten. Eine Statistik, die sich sehen lassen kann und sich wie folgt liest: 2, 4, 5, 6, 5, 5, 7, 2, 4 und 6 – so viele Tore machte das Team von Trainer Jesse Marsch in der Bundesliga seit dem Start dieser Saison. Nur einmal reichte diese Ausbeute nicht zu drei Punkten – und zwar vor knapp einem Monat gegen den LASK. Danach schlugen die Salzburger den FK Austria Wien mit 4:1 und den Cashpoint SCR Altach im letzten Spiel vor der Länderspielpause mit 6:0. Nach diesem Heimspieldoppel geht es für die Mozartstädter nun zum SK Puntigamer Sturm Graz. VORSCHAU - Der FC Red Bull Salzburg gewann die letzten drei BL-Auswärtsspiele beim SK Puntigamer Sturm Graz – erstmals in der Drei-Punkte-Ära. Dabei erzielte Salzburg stets zwei oder mehr Tore – erstmals in der tipico Bundesliga. - Der FC Red Bull Salzburg traf 14 BL-Spiele in Folge doppelt oder häufiger. Sollte Salzburg im Spiel gegen Sturm ebenfalls zwei oder mehr Tore erzielen, hätten die Bullen den Rekord in der tipico Bundesliga des FK Austria Wien aus dem Jahr 1984 eingestellt. - Der FC Red Bull Salzburg traf in den ersten 10 Spielen 46 Mal – absoluter Höchstwert in der tipico Bundesliga. Der Höchstwert nach elf Spielen liegt bei 47 Toren, aufgestellt vom SK Rapid Wien in der Saison 1985/86. - Der FC Red Bull Salzburg traf in der tipico Bundesliga in 21 Spielen in Folge. Das letzte BL-Spiel, in dem Salzburg ohne Treffer blieb, war das 0:0 gegen den SK Puntigamer Sturm Graz am 10. März 2019 in Salzburg gewesen. - Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte bereits fünf Tore per Kopf – nur der RZ Pellets WAC (6) in dieser Saison der tipico Bundesliga mehr. Der FC Red Bull Salzburg wiederum kassierte kein Gegentor per Kopf – wie sonst nur der LASK und der WAC. STURM GRAZ Es fehlt: - Sperre droht: Juan Dominguez Gesperrt: - Red Bull Salzburg Es fehlen: Antoine Bernede, Marin Pongracic, Alexander Walke Sperre droht: - Gesperrt: Jasper van der Werff (SKSturm)


10/18


10/09

Aufgabe bei Sturm? Trainer El Maestro klärt auf


10/09

Nestor El Maestro war nach der 0:1-Niederlage bei der Wiener Austria wie berichtet am Boden zerstört, "verzweifelt" und "perplex". Der Trainer von Sturm Graz übte nach dem Schlusspfiff übermäßige Selbstkritik und vermittelte fast den Eindruck, er wolle alles hinschmeißen. In der "Krone" stellt der Serbe nun aber klar, dass das in der Emotion womöglich falsch gedeutet wurde. "Nein, da versteht man mich falsch. Ich bin gerne bei Sturm. Und mein Anspruch ist es, hier für was Großes zu sorgen! Wenn wir nicht auf diesem Weg sind, bin ich halt enttäuscht", so El Maestro. Gleichzeitig hofft er aber auch auf eine Reaktion der Mannschaft: "Und da kritisiere ich an erster Stelle mich selbst. Da hoffe ich aber, dass auch die Spieler ähnlich denken und sich fragen, ob es reicht, was sie leisten." Auffällig: Sturm verlor bisher gegen die vermeintlich großen Teams wie Rapid, LASK sowie Austria und trifft nach der Länderspielpause auf Salzburg.

Lineup

SK Puntigamer Sturm Graz


Goal Keeper
Jörg Siebenhandel

Midfield
Thorsten RöcherStefan HierländerLukas SpendlhoferJuan Maria Dominquez LamasIsaac DonkorOtari KiteishviliBekim BalajEmanuel SakicAnastasios Avlonitis

Bench
Thomas SchrammelKiril DespodovJakob JantscherPhilipp HuspekChristoph LeitgebFabian KochTobias Schützenauer


FC Red Bull Salzburg


Goal Keeper
Cican Stankovic

Midfield
Majeed AshimeruSekou KoitaDominik SzoboszlaiAndré Ramalho SilvaMohamed CamaraErling Braut HaalandMarin PongracicMasaya OkugawaMaximilian WöberRasmus Nissen Kristensen

Bench
Jerome OnguénéZlatko JunuzovicTakumi MinaminoPatson DakaPhilipp KöhnPatrick FarkasEnock Mwepu



Information

Starts at

Last Updated


Reporter