Victoria Bamberg II

MPSPPins
Steffen Seidelmann
139  141  137  137  0.02.0554
Habermeyer Markus
156  152  142  167  1.02.0617
Sebastian Rüger
165  180  149  159  1.03.0653
Thomas Müller
136  159  159  159  1.02.0613
Michael Seuß
162  141  140  156  0.01.5599
Reinhold Trautner / Markus Löhnert
145  136  144  135  0.01.0560

TSV Großbardorf

MPSPPins
Patrick Ortloff
130  159  130  150  1.02.0569
René Wagner
137  154  171  153  0.02.0615
Marco Schmitt
137  168  154  156  0.01.0615
Matthias Menninger
146  133  160  141  0.02.0580
Pascal Schneider
174  176  140  144  1.02.5634
Torsten Frank
169  150  139  137  1.03.0595
MPSPPins
Steffen Seidelmann (Victoria Bamberg II)
139  141  137  137  0.02.0554
Patrick Ortloff (TSV Großbardorf)
130  159  130  150  1.02.0569
Habermeyer Markus (Victoria Bamberg II)
156  152  142  167  1.02.0617
René Wagner (TSV Großbardorf)
137  154  171  153  0.02.0615
Sebastian Rüger (Victoria Bamberg II)
165  180  149  159  1.03.0653
Marco Schmitt (TSV Großbardorf)
137  168  154  156  0.01.0615
Thomas Müller (Victoria Bamberg II)
136  159  159  159  1.02.0613
Matthias Menninger (TSV Großbardorf)
146  133  160  141  0.02.0580
Michael Seuß (Victoria Bamberg II)
162  141  140  156  0.01.5599
Pascal Schneider (TSV Großbardorf)
174  176  140  144  1.02.5634
Reinhold Trautner / Markus Löhnert (Victoria Bamberg II)
145  136  144  135  0.01.0560
Torsten Frank (TSV Großbardorf)
169  150  139  137  1.03.0595

Postgame
Game over! Final Score: 3.0:5.0
Running
Livecast started!
Pregame


09/14

Livestream auf Sportdeutschland.tv


09/12

Zum Auftakt in die Saison 2019/20 gastiert gleich der Topfavorit auf die Meisterschaft in Bamberg, zu dem der TSV Großbardorf als letztjähriger Vizemeister gemacht wurde. Das Gesicht der Gäste aus dem Grabfeld hat sich nicht verändert. Angeführt wird das Team von Leistungsträger Christian Helmerich. Mit Pascal Schneider steht ein weiterer Spieler im Team der Gallier, der in der letzten Saison einen Auswärtsschnitt von über 610 Kegel erspielte. Traditionell waren es immer enge Spiele zwischen Großbardorf und der Bamberger Zweitligareserve. Und diesmal steckt noch etwas mehr Brisanz in den Spielen der 2.Liga, da es nach der Saison eine Bundesligareform geben wird, die besagt, dass aktuell nur die Plätze 1 bis 4 in der Liga verbleiben, da eine komplette 2.Bundesliga abgeschafft wird. Daher ist es ganz wichtig einen guten Start in die Saison zu bekommen, damit man nicht vom Start weg hinterherrennen muss. Die Vorbereitung der Bamberger Jungs zeigte bereits, dass sie für den Saisonstart gut gewappnet sind, dennoch geht es jetzt um Punkte und da wir die psychische Belastung wieder eine andere sein, als in der Vorbereitung. SKC


Information

Starts at

Last Updated


Reporter