News

NN-Wanderreporter Etappe 24: Isabel wandert nach Nürnberg-Buchenbühl



08/21

Reutles war cool! Aber jetzt muss ich wirklich weiter. Die hübsche St. Felicitas Kapelle sagt Tschüss. 1379 wird sie erstmals erwähnt. Die Popps sind auch eng mit ihr verbunden. Der Vater von Rosemarie Popp läutete die Glocken dort knapp 80 Jahre lang. Als sechsjähriger Bub übernahm er die Aufgabe.


08/21

Anna Semke von der Grabungsfirma Kreuzschnitt aus Hetzles (Kreis Forchheim) leitet hier die Ausgrabungen. Mehr dazu gibt’s später im Video.


08/21

Gebt mir Hut und Peitsche! Da bin ich in Reutles tatsächlich an einer Ausgrabung vorbeigekommen. #meinindianajonesmoment


08/21

Rosemarie (rechts neben mir) und Katharina Popp betreiben das Hotel Käferstein garni, wo ich übernachtet habe. Mit den Frauen habe ich mich richtig nett unterhalten. Käferstein ist der Mädchenname von Rosemarie Popp. Ihre Eltern haben das Hotel 1970 eröffnet.


08/21

Heute gibt’s mal ein Selfie aus dem Bad. So sieht man das T-Shirt auch mal von hinten. 😉


08/21

Einen letzten guten Morgen meinerseits! Nachdem ich gestern das Abendessen ausgelassen habe, wird jetzt ordentlich gefrühstückt. Keine Sorge, das ist nur der erste Gang. 😉


Information

Starts at

Last Updated


Reporter