End Half 2
Schluss in Salzburg! Ein dreifacher Haaland schießt Genk nahezu im Alleingang ab. Salzburg zeigte teils begeisternden Fußball und nutzte die Fehler von Genk eiskalt aus.
Kantersieg - Salzburg traf auch nach der Pause noch einmal und fertigte Genk 6:2 ab. - Getty Images
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'+2

Seit Minuten schallt "Oh, wie ist das schön" durchs weite Rund.

90'

Vier Minuten Nachspielzeit gibt es oben drauf.

85'

Substitution - KRC Genk Out: Heynen. In: Onuachu.

84'

Substitution - RB Salzburg Out: Kristensen. In: Farkas.

84'

Zwayer nimmt die Rote Karte zurück und gibt Samatta Gelb.

83'

Yellow Card KRC Genk Samatta

81'

Samatta rutscht mit Risiko in Junuzovic rein. Felix Zwayer geht hinaus und schaut sich die Szene noch einmal an.

80'

80'

Hwang bedient Daka, der aus kurzer Distanz an Coucke scheitert. Den Abpraller kann Hwang dann per Direktabnahme nur in die Arme von Coucke abschließen.

80'

Bondonga flankt von der linken Seite, Stankovic packt sicher zu. Zuvor hatte Wöber stark gegen Heynen geklärt.

77'

Ein Nachtrag noch zum Dreifach-Torschützen Haaland: Erling Haaland ist der drittjüngste Spieler (19 Jahre, 58 Tage), dem in der Champions League ein Dreierpack gelang. Jünger waren nur Wayne Rooney (18 und 340 Tage) und Raul (18 und 113 Tage). Rooney traf auch beim Debüt. Aber Haaland ist der jüngste Spieler, der in einer Halbzeit dreimal traf.

75'

Daka legt im Strafraum perfekt zurück auf Kristensen, dessen Schuss aus 17 Metern nur knapp links vorbei geht.

72'

Substitution - RB Salzburg Out: Haaland. In: Daka.
Der Dreifach-Torschütze darf runter und holt sich seinen verdienten Applaus ab - für ihn kommt Daka.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter