Postgame
Game over! Final Score: 1:6


08/30

Das war es aus der Erste Bank Arena, danke für das Interesse und bis zum nächsten Mal!


08/30

Spielende! Die Adler Mannheim gewinnen mehr als verdient mit 6:1. Der deutsche Meister war in allen Bereichen des Spiels den Wiener Gastgebern deutlich überlegen und fährt ungefährderte drei Punkte ein.
Period 3

1:31

Der Anschlusstreffer der Wiener hat vor allem den Gästen wieder Energie gespendet, die nun erneut sehr druckvoll nach vorne arbeiten.

2:10

Lean Bergmann macht es wenig später besser. Rendulic spielt seinem Sturmpartner den perfekten Pass von hinter dem Tor in den Slot und die Nummer 19 der Gäste kann zum 6:1 einnetzen.

3:28

Goal! Adler Mannheim Lean Bergmann Assist: Borna Rendulic.

3:34

Plachta kommt nach einem harten Zweikampf mit Birnbaum im Slot an die Scheibe. Die hämmert er zunächst an die Stange, den Rebound kann Starkbaum sensationell liegend mit dem Schlittschuh abwehren.

5:11

In eine weitere unspektakuläre Phase fällt etwas überraschend der erste Treffer der Gastgeber. Niki Hartl kann sich gut in der Zone der Mannheimer bewegen und dann Neuzugang Mike Zalewski im Slot in Szene setzen.

5:16

Goal! Vienna Capitals Mike Zalewski Assist: Niki Hartl.

8:24

Ganz im Kontrast zum vorherigen Powerplay fehlte den Capitals in dieser Überzahl jegliche Spielidee und Kreativität.

8:28

Beide Teams wieder komplett.

9:21

Olden faket den Schuss und steckt dann auf Loney durch, dessen TipIn-Versuch aber von Gustafsson pariert wird.

10:27

2 Minutes (Tripping) Adler Mannheim Borna Rendulic

10:31

Die letzten Minuten sind von einigen Fehlpässen auf beiden Seiten geprägt. Viel gelingt derzeit beiden Teams nicht.

13:20

Bergmann testet Starkbaum, der bleibt standhaft.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter