Germania Schafstädt

MPSPPins
Silvia Wusterhausen
128  123  127  124  0.01.5502
Stephanie Passier
125  161  126  134  1.03.0546
Katja Koselewski
141  146  111  133  0.02.0531
Susanne Lautenschläger
123  153  151  120  1.02.0547
Yvonne Rudek
124  141  162  153  1.03.0580
Manja Baudis
121  122  136  159  0.02.0538

ESV Lok Elsterwerda

MPSPPins
Aileen von Reppert
128  137  119  146  1.02.5530
Silvia Harnisch
122  150  116  156  0.01.0544
Véronique Lanzke
148  127  151  129  1.02.0555
Monique Lanzke
119  118  153  132  0.02.0522
Jana Müller
126  138  124  110  0.01.0498
Victoria Schneider
140  142  125  144  1.02.0551
MPSPPins
Silvia Wusterhausen (Germania Schafstädt)
128  123  127  124  0.01.5502
Aileen von Reppert (ESV Lok Elsterwerda)
128  137  119  146  1.02.5530
Stephanie Passier (Germania Schafstädt)
125  161  126  134  1.03.0546
Silvia Harnisch (ESV Lok Elsterwerda)
122  150  116  156  0.01.0544
Katja Koselewski (Germania Schafstädt)
141  146  111  133  0.02.0531
Véronique Lanzke (ESV Lok Elsterwerda)
148  127  151  129  1.02.0555
Susanne Lautenschläger (Germania Schafstädt)
123  153  151  120  1.02.0547
Monique Lanzke (ESV Lok Elsterwerda)
119  118  153  132  0.02.0522
Yvonne Rudek (Germania Schafstädt)
124  141  162  153  1.03.0580
Jana Müller (ESV Lok Elsterwerda)
126  138  124  110  0.01.0498
Manja Baudis (Germania Schafstädt)
121  122  136  159  0.02.0538
Victoria Schneider (ESV Lok Elsterwerda)
140  142  125  144  1.02.0551


Postgame


09/23

Elsterstädterinnen geben in Schafstädt den Sieg aus der Hand SV Germania Schafstädt : ESV Lok Elsterwerda 5 : 3 (3244 : 3200) Zum ersten Auswärtsspiel der Saison reisten die ESV-Mädels nach Sachsen-Anhalt zum SV Germania Schafstädt. Auf der erst im Juni fertiggestellten neuen 4-Bahn-Anlage der Gastgeberinnen malten sich die Elsterstädterinnen Chancen für einen ersten Auswärterfolg aus. Mit einer cleveren Aufstellung ging der ESV 6er nach dem ersten Durchgang in Führung. Aileen v. Reppert (530/ 1 MP) fuhr mit 2,5 : 1,5 Satzpunkten den ersten Mannschaftspunkt für den ESV ein. Silvia Harnisch (544) fehlte trotz gutem Spiel das nötige Quäntchen Glück für einen Punktgewinn. Beide Teams lieferten sich auch im weiteren Spielverlauf ein enges Rennen. Das Schwestern-Duo Veronique (555/ 1 MP) und Monique Lanzke (522) bauten die Führung der Elsterstädterinnen weiter aus. Im Schlussdurchgang ging es um alles oder nichts. Victoria Schneider (551/ 1 MP) und Jana Müller (498) starteten gut in die Partie und hielten die Schafstädterinnen auf Trab. Beide bauten die Führung der ESV-Mädels zwischenzeitlich auf rund 70 Kegel aus um die zwei notwendigen Extrapunkte für das bessere Gesamtergebnis zu kassieren. Die optimistische Stimmung der Elsterstädterinnen wurde deutlich getrübt, als die Gastgeberinnen nochmal zur ins Spiel fanden. Die Schafstädterinnen Yvonne Rudek (580/ 1 MP) und Manja Baudis (538) drehten die letzten 60 Wurf nochmal richtig auf und brachten zusammen auf den letzten beiden Bahnen 610 Kegel zum Fallen. Der hart erkämpfte Vorsprung der ESV-Mädels verringerte sich Kugel für Kugel, ehe Schafstädt die Führung in den letzten Räumern übernahm. Beide ESV-Akteure waren chancenlos. Am Ende musste sich die Mannschaft um mit einer 5:3 Niederlage geschlagen geben. Einzelergebnisse: Silvia Wusterhausen 502 : 530 Aileen v. Reppert, Stephanie Passier 546 : 544 Silvia Harnisch, Katja Koselewski 531 : 555 Veronique Lanzke, Susanne Lautenschläger 547 : 522 Monique Lanzke, Yvonne Rudek 580 : 498 Jana Müller, Manja Baudis 538 : 551 Victoria Schneider.
Game over! Final Score: 5.0:3.0
Running
Livecast started!


Lineup

Germania Schafstädt


Active
Silvia WusterhausenStephanie PassierKatja KoselewskiSusanne LautenschlägerYvonne RudekManja Baudis

Inactive
Andrea Hartung


ESV Lok Elsterwerda


Active
Aileen von ReppertSilvia HarnischVéronique LanzkeMonique LanzkeJana MüllerVictoria Schneider

Inactive
Vivian Dauer



Information

Starts at

Last Updated


Reporter