ESV Lok Elsterwerda

MPSPPins
Uwe Scheibe
156  151  142  130  1.02.0579
Sven Seiffert
155  147  150  147  1.04.0599
Martin Exner
136  147  157  148  1.03.0588
Hannes Meske
119  139  165  139  0.02.0562
Justin Lorenz
147  135  154  159  1.03.0595
Benjamin Kube
144  137  173  151  1.04.0605

Union 1861 Schönebeck

MPSPPins
Maik Siegemund
145  133  148  142  0.02.0568
Michael Hagemeyer
143  133  118  144  0.00.0538
Lars Schneidereit
117  170  140  125  0.01.0552
Dustin Busse
169  141  150  136  1.02.0596
Nicola Just
146  150  137  158  0.01.0591
Guido Müller
126  121  146  131  0.00.0524
MPSPPins
Uwe Scheibe (ESV Lok Elsterwerda)
156  151  142  130  1.02.0579
Maik Siegemund (Union 1861 Schönebeck)
145  133  148  142  0.02.0568
Sven Seiffert (ESV Lok Elsterwerda)
155  147  150  147  1.04.0599
Michael Hagemeyer (Union 1861 Schönebeck)
143  133  118  144  0.00.0538
Martin Exner (ESV Lok Elsterwerda)
136  147  157  148  1.03.0588
Lars Schneidereit (Union 1861 Schönebeck)
117  170  140  125  0.01.0552
Hannes Meske (ESV Lok Elsterwerda)
119  139  165  139  0.02.0562
Dustin Busse (Union 1861 Schönebeck)
169  141  150  136  1.02.0596
Justin Lorenz (ESV Lok Elsterwerda)
147  135  154  159  1.03.0595
Nicola Just (Union 1861 Schönebeck)
146  150  137  158  0.01.0591
Benjamin Kube (ESV Lok Elsterwerda)
144  137  173  151  1.04.0605
Guido Müller (Union 1861 Schönebeck)
126  121  146  131  0.00.0524

Postgame


09/30

Elsterwerda fährt zweiten Saisonsieg ein ESV Lok Elsterwerda – Union 1861 Schönebeck 7:1 Einen ungefährdeten 7:1-Heimerfolg landeten Elsterwerdas Bundesligakegler am 3. Spieltag gegen die Gäste aus Schönebeck. Die Unioner fanden vom Start weg nie wirklich in diese Begegnung und mussten den stark aufspielenden Gastgeber frühzeitig ziehen lassen. Sven Seiffert (599) und Uwe Scheibe (579) stellten so auf 2:0 für den ESV nach dem ersten Durchgang. In der Mitte konnte Dustin Busse (596) für einige Lichtblicke auf Seiten der Anhaltiner sorgen, die Lok-Spieler Martin Exner (588) im Parallelduell jedoch zu egalisieren wusste. So konnte der Schlussdurchgang des ESV, bestehend aus dem späteren Tagesbesten und Kapitän Benjamin Kube (605) sowie Justin Lorenz (595) unbesorgt auf die Bahnen gehen und das überzeugende Gesamtergebnis von 3528 Kegeln vollenden. Bei den Gästen konnte auch die starke Einzelleistung von Nicola Just (591) nicht über die ungenügende Gesamtkegelzahl von 3369 hinwegtäuschen.
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running
Livecast started!


Information

Starts at

Last Updated


Reporter