Grün-Weiß Wörlitz

MPSPPins
Reno Wehrmann
144  154  157  142  1.02.0597
Marcel Schaks
134  133  143  158  0.01.0568
Olaf Weltz
134  133  141  134  0.00.0542
Thomas Walter
145  174  151  150  1.04.0620
Patrick Walter
162  124  131  125  0.01.0542
Thomas Bölke
126  140  137  135  0.00.5538

Rot-Weiß Zerbst II

MPSPPins
Denny Ackermann
153  130  140  147  0.02.0570
Manuel Wassersleben
149  150  154  134  1.03.0587
Robert Herold
136  147  176  151  1.04.0610
Steffen Heydrich
141  125  134  140  0.00.0540
Robert Heydrich
140  161  139  154  1.03.0594
Stefan Heckert
126  143  141  150  1.03.5560
MPSPPins
Reno Wehrmann (Grün-Weiß Wörlitz)
144  154  157  142  1.02.0597
Denny Ackermann (Rot-Weiß Zerbst II)
153  130  140  147  0.02.0570
Marcel Schaks (Grün-Weiß Wörlitz)
134  133  143  158  0.01.0568
Manuel Wassersleben (Rot-Weiß Zerbst II)
149  150  154  134  1.03.0587
Olaf Weltz (Grün-Weiß Wörlitz)
134  133  141  134  0.00.0542
Robert Herold (Rot-Weiß Zerbst II)
136  147  176  151  1.04.0610
Thomas Walter (Grün-Weiß Wörlitz)
145  174  151  150  1.04.0620
Steffen Heydrich (Rot-Weiß Zerbst II)
141  125  134  140  0.00.0540
Patrick Walter (Grün-Weiß Wörlitz)
162  124  131  125  0.01.0542
Robert Heydrich (Rot-Weiß Zerbst II)
140  161  139  154  1.03.0594
Thomas Bölke (Grün-Weiß Wörlitz)
126  140  137  135  0.00.5538
Stefan Heckert (Rot-Weiß Zerbst II)
126  143  141  150  1.03.5560

Postgame


09/30

Trotz Stromausfall der nächste Sieg mit Bahnrekord Am Samstag konnten die Zerbster beim nächsten direkten Konkurrenten, SV Grün-Weiß Wörlitz, mit 2:6 nach Mannschaftspunkten und 3407:3461 Kegeln punkten. Kurz vor dem Spiel gab es in ganz Wörlitz einen Stromausfall, wodurch das Spiel erst eine dreiviertel Stunde später begann. Ein Spiel was in den ersten beiden Durchgängen ausgeglichen war, konnten die Rot-Weißen erst im letzten Durchgang für sich entscheiden. Dabei spielte die Mannschaft von Kapitän Herold mit 3461 Kegeln einen neuen Mannschaftsbahnrekord. Gleich im ersten Durchgang sorgte Wörlitz für eine Überraschung, mit Reno Wehrmann (597) und Marcel Schacks (568) setzten sie gleich zu Beginn der Partie recht offensiv auf. Mit Denny Ackermann (570) und Manuel Wassersleben (587) setzte man das gewohnte Startpaar dagegen. Ackermann hatte es gegen Wehrmann nicht leicht. Trotz einem 2:2 nach Sätzen ging der erste Mannschaftspunkt durch das bessere Endergebnis an den Wörlitzer. Auf der anderen Seite tat sich Wassersleben ein wenig einfacher. Bereits nach der dritten Bahn konnte der Zerbster den Sack zu machen und so den ersten Mannschaftspunkt für sein Team einfahren. Am Ende stand es hier 1:3 nach Sätzen. Mit einem 1:1 (MP) und einem Minus von 8 Kegeln für die Rot-Weißen ging nun der zweite Durchgang auf die Bahnen. Es spielten Robert Herold (610) gegen Olaf Weltz (542) und Steffen Heydrich (540) gegen Thomas Walter (620). Kapitän Robert Herold zeigte einmal mehr seine gute Verfassung. Trotz mageren Vollen spielte er sehr starke Räumer (235) und ließ seinem Gegenspieler zu keiner Zeit eine Chance. Auf der anderen Seite musste Heydrich klein beigeben. Gegen den Tagesbesten, Thomas Walter, hatte auch er zu keiner Zeit eine Chance und verlor deutlich mit 4:0 SP. So stand es nach dem zweiten Durchgang weiterhin ausgeglichen doch der Rückstand sprang auf 20 Kegeln. Wie schon in der vergangenen Woche, sollte das Ruder im letzten Durchgang herumgerissen werden. Dabei gingen für die Zerbster Robert Heydrich (594) und Stefan Heckert (560) an den Start. Ihnen standen Patrick Walter (542) und Thomas Bölke (538) gegenüber. Im ersten Satz mussten die Rot-Weißen sich noch geschlagen geben. Heydrich büßte gleich auf der ersten Bahn 22 Kegel ein. Auch Heckert erspielte mit viel Glück im ersten Satz eine Punkteteilung. Beide zeigten sich jedoch unbeeindruckt und holten sich so die restlichen Satzpunkte und die nötigen Kegel zum Sieg. „Mit dem dritten Sieg in Folge haben wir aus einem guten Saisonstart einen sehr guten gemacht. Wir haben uns heute wieder das Leben selbst schwer gemacht und konnten das Spiel erst im letzten Durchgang drehen, obwohl die Möglichkeit schon viel früher da war. Am Ende zählt der Sieg und darüber bin ich glücklich.“ so Teamchef Herold nach dem Spiel. Aufgrund der Niederlage von Wolfsburg und Schönebeck stehen die Zerbster nun auf Platz 2, punktgleich hinter Berlin. Weitere Spiele: SV Geiseltal Mücheln – KV Wolfsburg 5:3 ESV Lok Elsterwerda – Union 1861 Schönebeck 7:1 SV Germania Schafstädt – BSV Grün Weiß Friedrichshain 5:3 TuS Leitzkau – SKC Kleeblatt Berlin 1:7
Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running
Livecast started!
Pregame


09/26

SKV reist mit breiter Brust nach Wörlitz
Am Samstag steht für die Meisterreserve das nächste Auswärtsspiel beim SV Grün Weiß Wörlitz auf dem Plan. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen reisen die Rot-Weißen optimistisch und mit breiter Brust nach Wörlitz, die mit zwei Niederlagen in die Saison starteten und so momentan auf dem 7. Platz stehen. Schaut man sich jedoch die beiden Spiele der Gastgeber an, so stellt man fest, dass diese relativ knapp verloren gingen. Deswegen werden die Spieler um Teamchef Robert Herold keineswegs ihren Gegner unterschätzen. „Wir sind mit den zwei Siegen gut in die neue Saison gestartet. Für uns heißt es daher den positiven Trend weiter fortzuführen, was gegen Wörlitz jedoch auf keinen Fall einfach wird. In der letzten Saison mussten wir eine unnötige Niederlage hinnehmen und mit derzeit 0:4 Punkten stehen die Wörlitzer jetzt schon leicht mit dem Rücken zur Wand. Wir dürfen das Spiel deswegen nicht auf die leichte Schulter nehmen und müssen von der ersten Kugel an Druck auf den Gegner ausüben.“ so Kapitän Herold Die erste Kugel rollt ab 14:30 Uhr auf der Anlage in Wörlitz. Weitere Spiele: ESV Lok Elsterwerda – Union 1861 Schönebeck SV Geiseltal Mücheln – KV Wolfsburg TuS Leitzkau – SKC Kleeblatt Berlin SV Germania Schafstädt – BSV Grün Weiß Friedrichshain


Lineup

Grün-Weiß Wörlitz


Active
Reno WehrmannMarcel SchaksOlaf WeltzThomas WalterPatrick WalterThomas Bölke

Inactive
Dennis Böttcher


Rot-Weiß Zerbst II


Active
Denny AckermannManuel WasserslebenRobert HeroldSteffen HeydrichRobert HeydrichStefan Heckert

Inactive
Stefan Stortz



Information

Starts at

Last Updated


Reporter