SKK Eschlkam

MPSPPins
Utz, Josef
135  131  131  148  0.01.0545
Pfeffer, Florian
154  139  130  142  0.01.0565
Pfeffer, Thomas
189  162  149  148  1.02.0648
Maller, Alexander
146  143  145  150  1.03.0584
Klier, Manuel
144  155  143  130  1.03.0572
Schwarz, MIchael
155  140  135  145  1.03.0575

SK Markranstädt

MPSPPins
Tobias Schröder
152  150  142  146  1.03.0590
Silvio Jabusch
164  150  147  138  1.03.0599
Silvio Riedel
163  136  174  149  0.02.0622
Sebastian Becker
140  164  131  146  0.01.0581
Sebastian Hartmann
125  132  128  155  0.01.0540
Felix Wagner
147  138  143  144  0.01.0572
MPSPPins
Utz, Josef (SKK Eschlkam)
135  131  131  148  0.01.0545
Tobias Schröder (SK Markranstädt)
152  150  142  146  1.03.0590
Pfeffer, Florian (SKK Eschlkam)
154  139  130  142  0.01.0565
Silvio Jabusch (SK Markranstädt)
164  150  147  138  1.03.0599
Pfeffer, Thomas (SKK Eschlkam)
189  162  149  148  1.02.0648
Silvio Riedel (SK Markranstädt)
163  136  174  149  0.02.0622
Maller, Alexander (SKK Eschlkam)
146  143  145  150  1.03.0584
Sebastian Becker (SK Markranstädt)
140  164  131  146  0.01.0581
Klier, Manuel (SKK Eschlkam)
144  155  143  130  1.03.0572
Sebastian Hartmann (SK Markranstädt)
125  132  128  155  0.01.0540
Schwarz, MIchael (SKK Eschlkam)
155  140  135  145  1.03.0575
Felix Wagner (SK Markranstädt)
147  138  143  144  0.01.0572

Postgame
Game over! Final Score: 4.0:4.0
Running
Livecast started!
Pregame


10/03

Auf gehts in den "Hexenkessel"

Für die Cobras geht es am kommenden Samstag Abseits des Ligaalltags weiter. Es steht die erste Runde im DKBC Pokal an und die Reise führt die Randleipziger ins Bayrische Land nach Neukirchen beim heiligen Blut zum SKK Eschlkam. Der Bayernliga-Vertreter hat sich letzte Saison über den Landespokal für den DKBC-Pokal qualifiziert. Als Landesvertreter besitzen Sie natürlich Heimrecht für diese Partie und dürfen sicher auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans bauen. Die Markranstädter erwarten hier natürlich Volksfeststimmung, in solchen ländlichen Gemeinden sind diese Spiele immer ein Highlight und werden frenentisch gefeiert. Wir kennen so etwas schon und es wird sicher auch für uns wieder etwas besonderes, so Kapitän Hartmann. "Wir werden uns wie üblich auf das Spiel Vorbereiten und den Gegner keinesfalls unterschätzen. Die Eschelkamer sind super mit 3 Siegen in die Saison gestartet und werden zu Hause sicher mit breiter Brust auftreten. Für uns gilt vorallem die Ruhe zu bewahren und voll konzentriert zu spielen." Die Cobras freuen sich auf ein spannendes und faires Spiel und auf ein gutes bayrisches Bier nach getaner Arbeit. Für die die nicht mit dabei sein können gibts den Ticker. Ab 13:00 Uhr rollen die ersten Kugeln in der Sportgaststätte "Zum Lederer" Gut Holz SH


09/30

Noch aktueller gibts hier :)


09/30

Pokalkracher im brodelnden Hexenkessel Eschlkamer Pokalfighter wollen nächste Sensation im DKBC-Pokal Am kommenden Samstag verwandelt sich die Vierbahnenanlage der Sportgaststätte „Zum Lederer“ in Neukirchen b.Hl.Blut erneut zu einem rot-schwarz-weißen brodelnden Hexenkessel. Am ersten spielfreien Wochenende der Saison wird im Kegelkalender der Saison 2019/2020 die 2. Runde des DKBC-Pokals der Männer (vergleichbar mit DFB-Pokal im Fussball) ausgetragen, wobei für diesen Wettbewerb alle Bundesligisten sowie die Vertreter der Landesverbände startberechtigt sind. Der Startplatz für den Bayerischen Landesverband wurde am Ende der vergangenen Spielzeit unter den vier besten Mannschaften der Bayernliga Nord und Süd bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft ausgespielt, wobei sich nur eine Mannschaft den Startplatz für den nationalen Pokalwettbewerb sichern konnte. Die Eschlkamer Höllenhunde belegten bei diesem Final-Four in Bayreuth den Bronzerang und wurden damit dritter Bayerischer Mannschaftsmeister. Da sich die erste Herrenmannschaft vom VfB Hallbergmoos (1. Bayerischer Mannschaftsmeister) und die erste Herrenmannschaft vom SC Luhe-Wildenau (2. Bayerischer Mannschaftsmeister) die Startplätze für den DKBC-Pokal mit den Aufstieg in die 2. Bundesliga gesichert haben, wurde als Vertreter für den Bayerischen Sportkegelverband der Bronzemedaillen-Gewinner herangezogen. Aus diesem Grund sind die Waldschmidtkegler zum ersten Mal in der 40-jährigen Vereinsgeschichte für den deutschlandweiten K.O.-Wettbewerb qualifiziert. Bei der Auslosung der jeweiligen ersten Spielrunden am 20. Juli 2019 in Erfurt waren insgesamt 58 Mannschaften bei den Männern in den Lostöpfen, wobei die ersten 26 Spiele (6 Mannschaften haben ein Freilos) in der 2. Runde am 05. Oktober 2019 ausgetragen werden. Im Hohenbogenwinkel wurde diese Auslosung mit viel Spannung erwartet und die Pokalfighter aus dem Bayerwald bekamen mit einem Hammerlos einen attraktiven Gegner zugesprochen, wobei das Heimrecht zugunsten der Schubkoanburger zugelost wurde. Mit der ersten Herrenmannschaft vom SK Markranstädt 1990 e.V. empfangen die Eschlkamer Höllenhunde den Vorjahresmeister aus der 2. Bundesliga Ost/Mitte, wobei die „Kobras“ aus dem Bundesland Sachsen den Aufstieg in die 1. Bundesliga in einem Aufstiegsturnier nur knapp verfehlten. Vor allem auf der eigenen sehr fallträchtigen Anlage sorgen die Randleipziger für hohe Ergebnisse, wobei dabei Sebastian Hartmann mit 750 Holz den neuen Bundesligarekord in der vergangenen Spielzeit aufstellte. Doch auch die persönlichen Bestleistungen der restlichen Mannschaft liegen zwischen 644 Holz und 721 Holz auf einen sehr hohem Niveau, sodass die rot-schwarz-weißen Pokalfighter eine starke Gastmannschaft erwarten. Doch vor allem auf auswärtigen Bahnanlagen sind die Gäste vom Freistaat Sachsen verwundbar, sodass die sechsköpfige Truppe aus der Oberpfalz auf der heimischen Bahnanlage am Fuße des Hohenbogens die Gunst der Stunde nutzen will. Durch die zahlreichen Fans und frenetischen Hooligans gepaart mit leidenschaftlichen Einsatz und unbändigem Siegeswillen der Kegelasse ist die rot-schwarz-weiße Festung in Neukirchen b.Hl.Blut schwer zu bezwingen, da bereits in der Vergangenheit große Kegelschlachten zugunsten der einheimischen Truppe beendet wurden. Die Schwarz-Truppe, die mit 3 Siegen in die noch junge Spielzeit in der Bayernliga Nord gestartet ist, ist bis in die Haarspitzen motiviert und will mit Selbstvertrauen und Siegeshunger diesen Pokalkracher angehen. Hierbei nimmt man sich den FC St. Pauli als Vorbild, die im DFB-Pokal den großen FC Bayern ebenfalls in einem knisternden Fight aus dem Wettbewerb warfen. Der Pokal hat seine eigenen Regeln und die Eschlkamer Kegelfamilie will gemeinsam als bayerischer Vertreter gegen einen prominenten Gegner das Unmögliche möglich machen. Spielbeginn: Samstag, den 05.10.2019, !!!!!!! bereits um 13:00 Uhr !!!!!


Lineup

SKK Eschlkam


Active
Utz, JosefPfeffer, FlorianPfeffer, ThomasMaller, AlexanderKlier, ManuelSchwarz, MIchael

Inactive
Preisinger, JosefKreuziger, MatthiasSchamberger, StefanPongratz, Tobias


SK Markranstädt


Active
Tobias SchröderSilvio JabuschSilvio RiedelSebastian BeckerSebastian HartmannFelix Wagner

Inactive
Peter NeubertLars Parpart



Information

Starts at

Last Updated


Reporter