KK Mlaka Rijeka

MPSPPins
Marina Basic Palkovic
142  135  153  138  0.01.0568
Ana Jambrovic
146  162  153  151  1.02.0612
Valentina Gal
157  149  163  146  1.03.0615
Tihana Cavlovic / Anita Mehesz
152  171  155  142  1.03.0620
Mirna Bosak
152  160  154  154  1.03.0620
Venesa Bogdanovic / Milana Pavlic
139  135  139  159  0.02.0572

Victoria Bamberg

MPSPPins
Alina Dollheimer
148  142  142  152  1.03.0584
Corinna Kastner
121  140  187  155  0.02.0603
Ioana Antal
133  154  140  141  0.01.0568
Stefanie Blach
150  135  136  157  0.01.0578
Beata Wlodarczyk
130  150  147  158  0.01.0585
Ines Maricic
151  152  134  158  1.02.0595
MPSPPins
Marina Basic Palkovic (KK Mlaka Rijeka)
142  135  153  138  0.01.0568
Alina Dollheimer (Victoria Bamberg)
148  142  142  152  1.03.0584
Ana Jambrovic (KK Mlaka Rijeka)
146  162  153  151  1.02.0612
Corinna Kastner (Victoria Bamberg)
121  140  187  155  0.02.0603
Valentina Gal (KK Mlaka Rijeka)
157  149  163  146  1.03.0615
Ioana Antal (Victoria Bamberg)
133  154  140  141  0.01.0568
Tihana Cavlovic / Anita Mehesz (KK Mlaka Rijeka)
152  171  155  142  1.03.0620
Stefanie Blach (Victoria Bamberg)
150  135  136  157  0.01.0578
Mirna Bosak (KK Mlaka Rijeka)
152  160  154  154  1.03.0620
Beata Wlodarczyk (Victoria Bamberg)
130  150  147  158  0.01.0585
Venesa Bogdanovic / Milana Pavlic (KK Mlaka Rijeka)
139  135  139  159  0.02.0572
Ines Maricic (Victoria Bamberg)
151  152  134  158  1.02.0595


Postgame


10/07

Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running
Der neue Weltpokalsieger heißt KK Mlaka Rijeka!
Riesenjubel bei den kroatischen Spielerinnen und Fans!
Anita Mehesz und Mirna Bosak spielten beide 620 Kegel und teilen sich somit den Tagesbestwert.
Schluss90 (4:2, +112): Das Spiel ist vorzeitig entschieden, Rijeka ist Weltpokalsieger! Mehesz und Bosak sorgen für die Mannschaftspunkte 3 und 4 und da Rijeka auch bereits 13 Satzpunkte gesammelt hat ist ihnen der Sieg nicht mehr zu nehmen!
Schluss60 (4:2, +81): Eine wie entfesselt aufspielende Anita Mehesz sorgt im Duell gegen Stefanie Blach schon fast für die Vorentscheidung. Auch Mirna Bosak ist in ihrem Duell gegen Beata Wlodarczyk schon weit enteilt. Einzig Ines Maricic bringt einen Satzpunkt aufs Bamberger Konto und der Gesamtrückstand wirkt mit 81 Kegeln nur noch ganz schwer aufholbar.
Mehesz legt gerade ein richtiges Neunerfeuerwerk auf die Bahn!
Schluss30 (4:2, +52): Nachdem Bamberg in die Vollen leicht besser aus den Startlöchern kam, konterte Rijeka im Abräumen, gewann 2 von 3 SP und baute den Gesamtvorsprung auf 52 Kegel aus.
Rijeka wechselt direkt beim einspielen: Mehesz für Cavlovic und Pavlic für Bogdanovic.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter