SK Markranstädt

MPSPPins
Sebastian Hartmann
176  137  180  177  1.03.0670
Silvio Jabusch
173  180  151  162  1.04.0666
Felix Wagner
127  154  158  146  0.00.0585
Sebastian Becker
167  175  164  180  1.02.0686
Lars Parpart
158  157  161  158  1.04.0634
Marcus Bösewetter
144  163  178  161  1.03.0646

Motor Mickten Dresden

MPSPPins
Stefan Hey
138  139  156  161  0.01.0594
Tom Kämmerer
146  148  136  145  0.00.0575
Uwe Billerbeck
160  159  164  171  1.04.0654
Oliver Gnepper
173  176  162  158  0.02.0669
André Dietze
139  155  156  136  0.00.0586
Benjamin Wustrack
168  142  143  136  0.01.0589
MPSPPins
Sebastian Hartmann (SK Markranstädt)
176  137  180  177  1.03.0670
Stefan Hey (Motor Mickten Dresden)
138  139  156  161  0.01.0594
Silvio Jabusch (SK Markranstädt)
173  180  151  162  1.04.0666
Tom Kämmerer (Motor Mickten Dresden)
146  148  136  145  0.00.0575
Felix Wagner (SK Markranstädt)
127  154  158  146  0.00.0585
Uwe Billerbeck (Motor Mickten Dresden)
160  159  164  171  1.04.0654
Sebastian Becker (SK Markranstädt)
167  175  164  180  1.02.0686
Oliver Gnepper (Motor Mickten Dresden)
173  176  162  158  0.02.0669
Lars Parpart (SK Markranstädt)
158  157  161  158  1.04.0634
André Dietze (Motor Mickten Dresden)
139  155  156  136  0.00.0586
Marcus Bösewetter (SK Markranstädt)
144  163  178  161  1.03.0646
Benjamin Wustrack (Motor Mickten Dresden)
168  142  143  136  0.01.0589

Postgame
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running


11/09

Schluß: SKM gewinnt am Ende deutlich 7:1 gegen stark aufspielende Landeshauptstädter.


11/09

Schluss90(5:1/173) Lars holt sicher seinen 3.SP und sichert sich somit den MP für seine Mannschaft. Bei Marcus hat nun endlich alles zusammen gepasst und er spielt eine 178(106/72/0) auf der vorletzten Bahn und zieht klar an seinem Gegner vorbei.


11/09

Schluss60(4:2/133) Mit dem letzten Wurf, sicherte sich Lars seinen 2.SP und hält nun alle Trümpfe in der Hand. Marcus spielte sensationelle 121 Volle, schaffte aber in die Räumer keinen guten Anwurf mehr, daher blieb das Zählwerk bereits bei 163 stehen. Aber er konnte in den Sätzen ausgleichen.


11/09

Schluss30(4:2/110) Lars konnte das 1. Duell für sich entscheiden. In den Vollen waren beide Spieler noch gleich auf, doch der Dresdner konnte in den Räumern nicht mehr mithalten. Marcus trat auf der 1. Bahn gleich dreimal über und musste so 2 rote Karten hinnehmen, ganze 16 Holz verspielte er so. Dadurch musste er sein Duell deutlich abgeben.


11/09

Mitte(3:1/115) Wagner fand heute so gar nicht zu seinem Spiel und konnte keinen Satz für sich verbuchen. Somit gewann sein Gegner klar mit 4:0 und nahm ihn noch 69 Kegel ab. Becker zeigte auf der letzten Bahn keine Nerven und spielte die entscheidenden Räumer-Neuner um noch an seinem Gegner vorbei zuziehen. Mit 81 Räumern zeigte er, dass der den Punkt unbedingt gewinnen wollte. Obwohl sein Gegner mit 669 Holz PB spielte, konnte Basti am Ende das Duell für sich entscheiden.


11/09

Mitte90 (2:2/118) Dresden hat sein selbst gestecktes Minimalziel erreicht und holt sich den ersten MP. Obwohl Wagner sich steigern konnte, hatte sein Gegner das bessere Händchen und führt bereits mit 3:0SP. Becker konnte auf den letzten Wurf seinen Gegner noch einholen und so den ganzen wichtigen Satz holen. Hier ist der Ausgang noch ganz offen, da beide Kegler nur 5 Kegel trennen


11/09

Mitte60 (2:2/122) Nanu was ist denn hier los? Obwohl beide Heimspieler sich steigern konnten, mussten sie, auch wenn knapp, erneut beide Bahnen abgeben. Somit führen beide Gäste mit jeweils 2:0. Bei Becker ist aber sehr eng und er kann das Duell noch holen. Wohingegen Wagner schon 37 Kegel Rückstand hat.


11/09

Mitte30 (2:2/128) Beide Gäste holen sicher ihre SP. Wagner kommt auf der 1. Bahn gar nicht zu recht und räumt nur 35 Kegel und muss seinen Gegner ziehen lassen, der dies auszunutzen wusste. Becker verliert seine Bahn nur knapp.


11/09

Start120(2:0/167) Beide Markranstädter holen sicher ihre Mannschaftspunkte, wobei beide ohne Fehlwurf spielten. Auch wenn Hartmann die 2. Bahn so gar nicht traf, war zu keiner Zeit der MP in Gefahr. Silvio ließ zwar auf den letzten beiden Bahnen etwas nach spielte dafür aber eine schöne Schnapszahl :-)


11/09

Start90 (2:0/134): Da ist die Steigerung bei Hartmann: 108/72/180/0! Sein Gegener Hey steigert sich zwar auch auf 156, was aber nicht ausreicht, um Hartmann unter Druck zu setzen. Im zweiten Duell hat Jabusch den MP sicher, er führt 3:0 gegen Kämmerer.


11/09

Start60(2:0/95) Silvio Jabusch zieht weiter seine Kreise und lässt seinen Gegner nicht den Hauch einer Chance. Hartmann dagegen verliert überraschend sein Bahn. Hier muss sich der Mannschaftsleiter vor allem in den Vollen deutlich steigern, um seinen Ansprüchen gerecht zu werden.


11/09

Start30 (2:0/65): Ein gewohnt souveräner Start für die Hausherren. Jabusch legt eine 173 vor, wobei sein Gegner Kämmerer mit 146 nicht mithalten kann. Der Markranstädter Capitano Hartmann übertrumpft dies mit einem sensationellen Schlussspurt (35 Kegel auf die letzten 4 Wurf) - das Zählwerk stoppt bei 176! Der Dresdner Hey (138) kann da nicht viel dagegen setzen.
Pregame


11/09

Hier der Link zum Livestream:


11/08

Markranstädt: An die bisherigen erfolgreichen Heimspiele anknüpfen
Wieder einmal heißt es am kommenden Samstag "Auf gehts schwarz-gelbe Jungs" im Markranstädter Keglerheim. Nachdem man am vergangenen Wochenende spielfrei hatte, da man im DKBC Pokal ausschied, konnten die Cobras ein wenig entspannen und Kräfte sammeln um die Überraschungsmannschaft der letzten Saison Motor-Mickten Dresden zu empfangen. Die Dresdener belegen zur Zeit mit 4:8 Punkten Platz 8 in der Tabelle und konnten noch nicht so richtig an die erfolgreiche letzte Saison anknüpfen. Dies hat sicher mit dem Abgang von 3 Stammspielern nach Ende der letzten Saison zu tun, welche die Dresdener verkraften mussten. Dennoch haben Sie eine schlagkräftige Truppe zusammenbekommen um die Saison zu bestreiten. Die Cobras stehen immer noch mit nur einer Niederlage fest auf Platz 2 und wollen weiter fleißig Punkte sammeln um ärgster Verfolger von Spitzenreiter Zwickau bleiben. Doch dazu muss am WE erstmal gewonnen werden. "Auf dem schon viel zitierten Papier sind die Rollen für das Heimspiel am Samstag sicher klar verteilt doch zu sicher wollen wir uns nicht sein, auch wenn wir zu Hause sind. Wir wollen weiter unsere super Zahlen spielen um erfolgreich zu sein und oben dran zu bleiben. Leider müssen wir am Samstag auf Tobias Schröder verzichten der wegen eines privaten Termins nicht zur Verfügung steht, dafür wird uns aber Sascha Sadowski aus der 2. Herren Mannschaft unterstützen" so Kapitän Hartmann. Die Cobras freuen sich wie immer auf ein spannendes faires Spiel und wünschen den Dresdener Gästen eine gute und Unfallfreier Anreise. Ab 14:00 Uhr rollen die ersten Kugeln im Keglerheim und alle Fans sind wieder herzlich eingeladen um ihre Mannnschaft zu unterstützen. Gut Holz SH


Lineup

SK Markranstädt


Active
Sebastian HartmannSilvio JabuschFelix WagnerSebastian BeckerLars ParpartMarcus Bösewetter

Inactive
Sascha SadowskiPeter Neubert


Motor Mickten Dresden


Active
Stefan HeyTom KämmererUwe BillerbeckOliver GnepperBenjamin WustrackAndré Dietze



Information

Starts at

Last Updated


Reporter