Bavaria Karlstadt

MPSPPins
Hannah Burkard
128  129  127  121  0.01.0505
Christina Klein
135  139  130  116  1.02.0520
Jutta Gast
146  130  122  143  0.00.0541
Helene Nick
134  122  127  152  1.02.0535
Jennifer Weis
167  148  159  147  1.03.0621
Carmen Heinzler
149  147  129  153  1.04.0578

KC Schrezheim

MPSPPins
Simone Schneider
138  142  123  143  1.03.0546
Sabina Sokac
146  133  115  123  0.02.0517
Laura Runggatscher
147  143  130  154  1.04.0574
Saskia Barth
123  143  138  129  0.02.0533
Kathrin Lutz
142  144  141  148  0.01.0575
Bianca Sauter
124  129  124  120  0.00.0497
MPSPPins
Hannah Burkard (Bavaria Karlstadt)
128  129  127  121  0.01.0505
Simone Schneider (KC Schrezheim)
138  142  123  143  1.03.0546
Christina Klein (Bavaria Karlstadt)
135  139  130  116  1.02.0520
Sabina Sokac (KC Schrezheim)
146  133  115  123  0.02.0517
Jutta Gast (Bavaria Karlstadt)
146  130  122  143  0.00.0541
Laura Runggatscher (KC Schrezheim)
147  143  130  154  1.04.0574
Helene Nick (Bavaria Karlstadt)
134  122  127  152  1.02.0535
Saskia Barth (KC Schrezheim)
123  143  138  129  0.02.0533
Jennifer Weis (Bavaria Karlstadt)
167  148  159  147  1.03.0621
Kathrin Lutz (KC Schrezheim)
142  144  141  148  0.01.0575
Carmen Heinzler (Bavaria Karlstadt)
149  147  129  153  1.04.0578
Bianca Sauter (KC Schrezheim)
124  129  124  120  0.00.0497

Postgame


12/06

DKBC-ÖA: Tickern wie die Profis
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running


12/01

Schluss120 (4:2/+58) Katrin Lutz konnte einen Satzpunkt für Schrezheim erkämpfen, das konnte aber nichts mehr an der überraschenden Leistung der Bavarinnen ändern, die auf Grund ihrer heutigen guten Leistung, zu Recht die Tabellenpunkte für sich beanspruchen konnten. Die Gäste hatten zwar von Beginn an das Spiel im Griff im Schlusspaar aber keine Antwort auf die starken Ergebnisse der Gastgeberinnen. Der klare Favorit (siehe Vorbemerkung zum Spiel in der Presse) wurde vom Aussenseiter letztendlich doch recht deutlich niedergerungen. Besondere Erwähnung verdient das Ergebnis von Jennifer Weis, die heute eine neue persönliche Bestleistung erzielen konnte.


12/01

Schluss90 (4:2/+26) Lage drei wurde wieder von den Gastgeberinnen errungen, beide Satzpunkt und somit die Mannschaftspunkte haben sie somit "im Sack". Ein Unentschieden ist ihnen nicht mehr zu nehmen. Ob der knappe Vorsprung auch über die Zielinie gebracht werden kann zeigen die nächsten Wurf.


12/01

Schluss60 (4:2/+3) Die Gäste aus Schrezheim konnten sich etwas steigern, aber mussten sich auch im zweiten Durchgang den wieder stark spielenden Bavarinnen geschlagen geben. Das Spiel steht aktuell etwas besser für die "Ladies in Pink" aber eine sichere Aussage für welche Mannschaft sich das Glück, das bekanntlich dem Tüchtigen winkt, entscheidet ist zum jetztigen Zeitpunkt nicht möglich.


12/01

Schluss30 (4:2/-19) Der starke Auftakt der Finalisten der Keglerinnen vom Main bringt die beiden ersten Satzpunkte ein und verkürzt den Rückstand erheblich. Das Spiel ist somit wirklich wieder völlig offen und nur ein Hellseher kann das finale Ergebnis benennen.


12/01

Mitte120 (2:2/-69) Bavaria konnte sich auf die letzte Lage steigern, so dass der Rückstand etwas abgebaut und Helene Nick einen Mannschaftspunkt klar machen konnte. So wird die Schlussbegegnung mit ausgeglichenen Punktekonto auf die Bahn geschickt. Der Holzrückstand wird es aber sehr schwer machen einen Sieg für die Gsatgeberinnen in den Bereich des Möglichen zu bringen. Die Gäste sind zwar klar im Vorteil, das Ergbnis aber aktuell noch als völlig offen zu bezeichnen.


12/01

Mitte90 (1:3/-81) Die dritte Lage ging wieder klar an die Gäste. Die Gastgeberinnen hatten hier keine Mittel zur Verfügung und mussten sich zurecht geschlagen geben.


12/01

Mitte60 (1:3/-62) Die Streiterinnen aus Schrezheim hatten auf Lage zwei eindeutig die Oberhand und vereinnahmten die beiden Satzpunkte. Achtung: Auf richtige einheitliche Schreibweise achten. Ansonsten, super Liveticker. mho Schreibweise falsch von anderem Ticker abgeschaut :-) dp


12/01

Mitte30 (2:2/-28) In einem engen Spiel muss sich Jutta Gast knapp geschlagen geben, Helene Nick kann ihren Satzpunkt jedoch auf dem Guthabenkonto der Bavarinnen einzahlen.


12/01

Start120 (1:1/-38) Die Gastgeberinnen konnten auf Lage vier nicht überzeugen, so dass sich der Rückstand wieder erhöhte. Christina Klein konnte nur knapp ihren Vorsprung verteidigen und so einen Mannschaftspunkt sichern.


12/01

Start90 (1:1/-9) Beide Bavarinnen konnten ihr Spiel durchbringen und die Satzpunkte gewinnen. Sabina Sokac hatte gegen Ende der Lage Probleme mit dem rechten Eckkeil, so dass sie diesen Satz klar an Christina Klein abgeben musste. Bavaria konnte so den Rückstand auf 9 Holz verkürzen.


12/01

Start60 (0:2/-28) Bei einem engen Spiel konnte Christina Klein den zweiten Satzpunkt für die Gastgeberinnen beanspruchen, Hannah Burkard musste ihren zweiten Satz wiederum an Simone Schneider abgeben.


12/01

Start30 (0:2/-21) Beim Spiel auf die Vollen konnten die Bavarinnen noch einen leichten Vorteil gegenüber den Gästen verzeichnen, mussten aber nach gutem Räumspiel der Schrezheimer die beiden ersten Satzpunkte abgeben.


12/01



Lineup

Bavaria Karlstadt


Active
Hannah BurkardChristina KleinJutta GastHelene NickJennifer WeisCarmen Heinzler

Inactive
Verena LudwigJosefine BellwoodAnnalena Nick


KC Schrezheim


Active
Simone SchneiderSabina SokacLaura RunggatscherSaskia BarthKathrin LutzBianca Sauter

Inactive
Caroline SchönewolfKristina SanwaldMargarete LutzSandra Winter



Information

Starts at

Last Updated


Reporter