Period 1
2 Minutes (High-Sticking) ERSC Amberg "Wild Lions" #9 Troglauer, Daniel


12/01

Die Löwen setzen sich schön fest, Freising bleibt durch Konter gefährlich.


12/01

10 min gespielt Amberg am Drücker


12/01

Freising komplett
2 Minutes (Boarding) SE Freising "Black Bears" 98 Alexander Brezina


12/01

Bereits drei Großchancen für Amberg.
Livecast started!
Pregame


12/01


11/30

Freisinger Black Bears der Gastgeber Nach fast vier Wochen mit Einzelauftritten steht an diesem Wochenende für den ERSC Amberg mal wieder ein Doppelspieltag auf dem Programm. Am Sonntag reisen die Löwen zu den Black Bears nach Freising. Spielbeginn ist in der Weihenstephan-Arena um 18 Uhr. Das Hinspiel hatte Amberg vor eigenem Publikum Ende Oktober mit 4:0 gewonnen, was aber auf dem Eis gar nicht so klar war, wie es das Resultat vermuten lässt. Die endgültige Entscheidung fiel erst in den letzten zehn Minuten einer zerfahrenen Partie. Freising hatte sich lange heftig gewehrt, kämpfte aufopferungsvoll. Andererseits war es aber wohl auch den Ausfällen auf Amberger Seite geschuldet, dass man die Partie nicht so bestimmen konnte, wie vielleicht erwartet wurde. Rein rechnerisch ist der Abstand für die Black Bears zu den Plätzen der Aufstiegsrunde zwar noch in Sichtweite, aber die Praxis sieht eben anders aus und es dürfte hier bei der Theorie bleiben. Nach der Partie gegen die Löwen hat Freising nur noch fünf Spiele Gelegenheit um entsprechend zu punkten. Zudem musste man auch noch eine personelle Schwächung verkraften, in Person von Torjäger Robert Vavroch, der die Domstädter verließ und zurück nach Waldkirchen wechselte. Gegen die Spitzenteams der Liga konnte Freising bislang nicht punkten, kassierte fast durchwegs klare Niederlagen – selbst in der heimischen Arena, weshalb zwangsläufig auch der ERSC auf dem Papier die besseren Karten zu haben scheint. Die Löwen müssen aber eine konzentrierte Leistung abrufen, um bei den ehrgeizigen Schwarzbären die Zähler mitnehmen zu können. Ein wenig Einfluss könnten auch die Spielverläufe vom gestrigen Freitag haben, speziell was die Kaderstärken betrifft. Der ERSC hatte Moosburg zu Gast, die Freisinger Black Bears gastierten beim ESC Vilshofen – einfache Aufgaben waren das vermutlich für keinen der beiden Kontrahenten.

Lineup

SE Freising "Black Bears"


Goal Keeper
35 Sedlmeier, Johannes82 Hanisch Manuel

Defense
8 Sebastian Kröger39 Münzhuber Anton43 Bernhard Weinzierl48 Schulz Dominik66 Schorr Simon69 Hanke Pavel71 Mitternacht Christian

Forward
11 Rentsch Kevin18 Michael Mühlbauer19 Michael Seemüller21 Birk Christian32 Österreich André60 Berndt Dennis76 Hummel Stefan80 Alexander Braun86 Kühnl Manuel94 Alexander Schardt98 Alexander Brezina

Bench
Coach: Knallinger Markus


ERSC Amberg "Wild Lions"


Goal Keeper
93 Metz Carsten29 Hüttner Florian

Defense
19 Schmitt Kevin95 Salinger Lukas7 Fabig Noel-Esteban69 Hausner, Markus53 Roth Marc

Forward
9 Troglauer Daniel18 Keil Bernhard8 Vlach Daniel64 Brabec Martin97 Krieger Daniel87 Huber Stefan89 Aukofer Sebastian14 Hampl Andreas

Bench
Coach: Dan HeilmanBetreuer: Hartl, Tom



Information

Starts at

Last Updated


Reporter