ESV Lok Elsterwerda

MPSPPins
Uwe Scheibe / Heiko Jach
127  122  131  126  0.00.0506
Sven Seiffert
145  165  148  143  1.03.0601
Benjamin Kube
130  134  130  149  1.02.5543
Stefan Kläber
142  139  180  153  1.03.0614
Martin Exner
144  131  135  143  0.02.0553
Justin Lorenz
156  145  159  152  0.02.0612

Rot-Weiß Zerbst II

MPSPPins
Manuel Wassersleben
165  130  150  148  1.04.0593
Denny Ackermann
143  136  133  151  0.01.0563
Stefan Stortz
134  127  130  138  0.01.5529
Robert Herold
119  147  133  120  0.01.0519
Steffen Heydrich
158  126  137  142  1.02.0563
Robert Heydrich
150  141  175  176  1.02.0642
MPSPPins
Uwe Scheibe / Heiko Jach (ESV Lok Elsterwerda)
127  122  131  126  0.00.0506
Manuel Wassersleben (Rot-Weiß Zerbst II)
165  130  150  148  1.04.0593
Sven Seiffert (ESV Lok Elsterwerda)
145  165  148  143  1.03.0601
Denny Ackermann (Rot-Weiß Zerbst II)
143  136  133  151  0.01.0563
Benjamin Kube (ESV Lok Elsterwerda)
130  134  130  149  1.02.5543
Stefan Stortz (Rot-Weiß Zerbst II)
134  127  130  138  0.01.5529
Stefan Kläber (ESV Lok Elsterwerda)
142  139  180  153  1.03.0614
Robert Herold (Rot-Weiß Zerbst II)
119  147  133  120  0.01.0519
Martin Exner (ESV Lok Elsterwerda)
144  131  135  143  0.02.0553
Steffen Heydrich (Rot-Weiß Zerbst II)
158  126  137  142  1.02.0563
Justin Lorenz (ESV Lok Elsterwerda)
156  145  159  152  0.02.0612
Robert Heydrich (Rot-Weiß Zerbst II)
150  141  175  176  1.02.0642


Postgame


02/03

ESV-Kegler bleiben auch im 7. Anlauf zuhause ungeschlagen ESV Lok Elsterwerda – SKV Rot-Weiß Zerbst II 5:3 (3429:3409) Elsterwerdas Bundesligakegler behalten ihre weiße Heimweste. Auch die aktuell beste Auswärtsmannschaft der Liga musste die Heimreise aus dem Elsterland ohne Zählbares antreten. Damit festigte der ESV Platz drei in der Tabelle, hat durch die Auswärtssiege von Wolfsburg und Berlin jedoch nach wie vor drei Punkte Rückstand auf die Spitzenplätze. Die Gäste aus Zerbst erwischten den besseren Start. So setzte Manuel Wassersleben (593) seinen heimischen Kontrahenten Uwe Scheibe (249) derart erfolgreich unter Druck, dass der nach nur zwei Bahnen gegen Heiko Jach (257) ausgewechselt wurde. Dafür machte Sven Seiffert (601) ein starkes Spiel und sorgte gegen Denny Ackermann (563) für den Ausgleich. Durch das 49-Kegelpolster lag der Vorteil dennoch bei der Meisterreserve des SKV. Doch das änderte sich überraschend im Mitteldurchgang. In dieser Phase gaben die Anhaltiner mit Stefan Stortz (529) und dem Duo Robert Herold/Stefan Heckert (519) die Führung leichtfertig aus der Hand. So holte sich Lok die Kegelführung und zwei wichtige Mannschaftspunkte zurück, gleichwohl beim Kapitän Benjamin Kube (543) bei weitem nicht alles zusammenlief. Doch die zeitgleiche Galavorstellung von Stefan Kläber (614) konnte das kompensieren und so lag der Vorteil nunmehr bei den Hausherren. Im Abschlussdrittel kochten dann wieder die Emotionen hoch und die Begegnung blieb offen bis kurz vor Ende. Insbesondere der Zerbster Robert Heydrich machte dabei ein atemberaubendes Spiel und stellte mit 642 Kegeln den unangefochtenen Tagesbestwert auf. Parallel behielt Justin Lorenz (612) aber die nötige Ruhe und agierte sogar lange auf Augenhöhe. Da auch Loks Martin Exner (553) gegen Steffen Heydrich (563) punktelos blieb, mussten die Gesamtkegel über Sieg und Niederlage entscheiden. Und hier hatten die Elsterstädter mit 20 Kegeln die Nase vorn.


02/01

Game over! Final Score: 5.0:3.0
Running
Livecast started!
Pregame


01/31

Lok-Männer erwarten Meisterreserve aus Zerbst Erneut kommt es am Samstag ab 14 Uhr zu einem echten Spitzenspiel auf Elsterwerdas Bundesligabahnen. Mit der Meisterreserve aus Zerbst gastiert nicht nur der aktuell punktgleiche Tabellenvierte im Elsterland, sondern auch die mit Abstand beste Auswärtsmannschaft der Liga. Ganze fünf von sechs Begegnungen auf des Gegners Anlage konnte der SKV Rot-Weiß in der laufenden Spielzeit bereits für sich entscheiden. Ein überragender Wert, der Indiz genug ist für die ausgeglichene Teamstärke der Anhaltiner. Dem gegenüber steht jedoch eine weiße Heimweste des ESV. Die Formation von Kapitän Benjamin Kube tankte zudem neulich beim Auswärtssieg in Schönebeck mächtig Rückenwind für die noch bevorstehenden Rückrundenaufgaben und wird in jedem Fall einen weiteren Erfolg vor eigenen Zuschauerrängen anpeilen. Auf die Fans wartet mit Sicherheit ein weiteres hochklassiges und spannendes Bundesligaduell.


Lineup

ESV Lok Elsterwerda


Active
Benjamin KubeUwe ScheibeSven SeiffertJustin LorenzMartin ExnerStefan Kläber

Inactive
Günter HornHeiko Jach


Rot-Weiß Zerbst II


Active
Robert HeydrichSteffen HeydrichRobert HeroldManuel WasserslebenStefan StortzDenny Ackermann

Inactive
Hannes BräseStefan Heckert



Information

Starts at

Last Updated


Reporter