Postgame
Game over! Final Score: 26:21
Half 2


02/02

Das wars aus der Arena Leipzig, liebe Handballfreunde, kommenden SOnntag braucht der HC Erlangen eine gravierende Leistungssteigerung, um am Sonntag in Kiel beim Rekordmeister nicht unterzugehen. Morgen wie immer alle Hintergründe in den NÜRNBERGER NACHRICHTEN und ERLANGER NACHRICHTEN, ansonsten bis nächsten Sonntag aus Kiel! Schönen Abend aus Leipzig


02/02

"Ich weiß nicht, woran das lag. Wir haben uns gut gefühlt, aber eine Erklärung habe ich nicht für die vielen dummen Dinger, die uns heute passiert sind. Da war definitiv mehr drin", sagt Nico Büdel.


02/02

"Wenn man sich so präsentiert, so viele Bälle wegwirft, solche Fehler macht, dann darf man sich nicht beschweren", sagt Johannes Sellin


02/02

Büdel nochmal, 20:26 und Aus


02/02

Krzikalla trifft auch diesen Siebenmeter zum 26:20


02/02

Firnhaber fliegt mit Rot vom Feld, Aktion mit beiden Händen ins Gesicht von Hönicke war auch viel Frust, auch wenn er da den Ball treffen wollte


02/02

Letzten Sekunden laufen


02/02

Leipzig feiert schon längst


02/02

GRuchalla durch die Beine von Vortmann zum 20:25 via Siebenmeter


02/02

Erlangen wird diese PArtie in Leipzig deutlich verlieren. Eine ordentliche erste Hälfte, leider mit zu viel verworfenen freien Möglichkeiten, reicht da leider nicht gegen durchschnittliche Leipziger. Auch die Torhüterleistung ist zu wenig, auch wenn Lichtlein eben einen Alleingang parierte. Starke Aktion des Routiniers


02/02

Binder von Außen. Lichtlein noch ohne jeden Faktor


02/02

Stark gespielt von LEipzig, Mamic an den Kreis - da ist Gebala völlig frei


02/02

Starker Pass von Nikolai Link auf Nico Büdel, der in den Winkel, 19:23


02/02

Vortmann bei 40 Prozent, davon zwei gehaltene Siebenmeter. Es reicht heute nicht bei Erlangen, um keine guten Leipziger zu schlagen


Information

Starts at

Last Updated


Reporter