Postgame


02/08

Am Ende eine klare Angelegenheit. Die Mannschaft des UHC hat heute hohe Laufbereitschaft bewiesen und den Ball laufen lassen. Der Sieg in dieser Höhe geht vollkommen in Ordnung. Morgen geht es für den UHC ran gegen die Red Devils in Wernigerode.
Game over! Final Score: 12:3
Period 3

20'

Wieder klingelte es am Pfosten des UHC. Schwein gehabt wie man so schön sagt. Weiter gehts.

18'

Goal! ETV Piranhhas Hamburg Flemming Kühl

17'

Klasse gehalten von Linke. Das Spiel nimmt sofort wieder Fahrt Richtung Tor des ETV auf.

11'

Goal! UHC Sparkasse Weißenfels Henry Backman Assist: Niklas Laurila.
Es sah fast aus wie reingestolpert, aber egal. Tor für den UHC.

10'

Goal! UHC Sparkasse Weißenfels Florian Böttcher Assist: Matthias Siede.
Gerade wieder vollzählig und schon das nächste Tor.

8'

Ball im aus. Nun ist wieder der ETV dran, aber Linke kann den Ball wegfischen.

8'

2 Minutes UHC Sparkasse Weißenfels Florian Böttcher
2 Minuten Strafe wegen Halten.

7'

Nun ist der ETV am Drücker, aber schon wieder haben sie den Ball verloren. Der UHC baut von hinten auf.

4'

Goal! UHC Sparkasse Weißenfels Henry Backman Assist: Jan Berbig.
Der UHC drückt weiter auf die Tube.

2'

Kühl die Nr. 17 vom ETV steht frei vorm Goalie und zieht ab, aber stark gehalten von Linke. Es steht weiterhin 9:2 für den UHC.
End Period 2
Auch im zweiten Drittel gab es ein abwechslungreiches und zügiges Spiel. Der UHC Sparkasse Weißenfels überstand entgegen der letzten Spiele dieses ominöse zweite Drittel ohne eine Schwächephase und konnte die Führung ausbauen. Der Spielstand geht in Ordnung. Der ETV gibt sich aber nicht geschlagen und bleibt weiterhin dran.
Period 2

20'

Letzte Minute im zweiten Drittel. Der UHC ist am Ball.

18'

Schuss aufs Tor des UHC geblockt von Backman.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter