Handball

THW Kiel

29

HC Erlangen

15

Postgame


02/09

"Dieses Ängstliche war sehr schockierend", sagt Rolf Brack. Mehr ist zum Auftritt des HC Erlangen beim THW Kiel nicht zu sagen: Völlig durch den Wind, passend zum Sturm. Alle Fernverkehrszüge wurden gestrichen, es fährt nur noch die Regionalbahn. So gesehen kein gelungener Tag heute, rundum. Das wars aus Kiel, liebe Handballfreunde, der HC Erlangen trifft am Donnerstag im immens wichtigen Spiel zu Hause auf Balingen-Weilstetten. Bis dahin, auch an dieser Stelle! Alles Gute und eine angenehme Nachtruhe von Philipp Roser und Christoph Benesch


02/09


02/09

"Mit viel mehr Mut, Herz und Klasse müssen wir agieren, wir haben ja keinen einzigen Zweikampf gewonnen in der Offensive, das zeigt: Keine Bereitschaft dorthin zu gehen, wo es weh tut."


02/09

"Wir haben mit der 3-2-1-Deckung gerechnet, haben das trainiert - aber zu wenig Wiederholungen. Wenn wir mal was geschafft haben, dann haben wir es verworfen. Was wir gegen die 3-2-1 veranstaltet haben, das war schon mit 17 Fehlwürfen zu viele"


02/09

"Es fällt mir schwer, irgendwas Gutes mitzunehmen", sagt Rolf Brack, "wenn der 19 Jahre junge Mosindi das Positivste war, dann ist das Bezeichnend. Wenn wir keine einzige Zeitstrafe provozieren, kein einziges Kontertor machen, zeigt das, dass viel Arbeit vor uns liegt. Wir sind sehr demütig."


02/09

In Kürze erste Stimmen


02/09

Zweithöchste Niederlage des HCE in der Bundesligageschichte, wenn mich nicht alles täuscht. Der schlimmste Auftritt, das war ein 35:18 im August 2014
Game over! Final Score: 29:15
Half 2

60'

Hoffentlich ist das Selbstvertrauen nicht allzusehr angeknackst

60'

Packung heute für den HCE

60'

Landin in den Winkel, nächster Treffer: 29:15

60'

Da gibts auf der Heimfahrt heute Kopfschmerztabletten

60'

Landin mit einem starken Dreher nochmal zum 28:15. Au weia

60'

120 Sekunden noch

60'

Ivic, gerade zurückgekehrt, muss schon wieder auf die Bank. Aber die Strafbank diesmal


Information

Starts at

Last Updated


Reporter