Postgame


02/16

Die Live-Übertragung wurde Euch von der VTB Direktbank präsentiert. Die Bank, die den Löwen den Rücken stärkt. Zeit nach dem Spiel nutzen, Finanzen checken und die Möglichkeiten der digitalen Vermögensverwaltung entdecken! Jetzt informieren bei der VTB Direktbank: www.vtbdirektbank.de


02/16

Nur noch 4 Spieltage sind in der Hauptrunde der DEL2 zu absolvieren und der Kampf um die besten Play-Off Platzierungen ist in vollem Gange. Nach dem heutigen Spiel liegen die Löwen zwei Punkte hinter Tabellenführer Kassel und einen Punkt vor dem heutigen Gegner aus Freiburg. Weiter geht es am kommenden Freitag mit einem Auswärtsspiel in Bietigheim, ehe am Sonntag, den 23. Februar 2020 die Eispiraten Crimmitschau in der Eissporthalle zu Gast sind. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. Ihr letztes Heimspiel der Hauptrunde bestreiten die Löwen dann am Freitag, den 28. Februar 2020 um 19:30 Uhr gegen die Dresdner Eislöwen. Karten für alle Löwen-Heimspiele gibt es im Löwen-Ticketshop.


02/16

Die Löwen Frankfurt gewinnen in einem hochklassigen Duell mit den Wölfen Freiburg mit 5:4 nach Verlängerung und bleiben damit im achten Spiel in Folge ungeschlagen.
Game over! Final Score: 5:4
Overtime 1

65'

Goal! Löwen Frankfurt David Suvanto
EddiLewandowski setzt sich stark an der linken Bande durch und bedient dann David Suvanto, der im Zentrum freistehend wartet und Ben Meisner ausgucken kann, ehe er mit einem trockenen Schuß in die rechte Ecke den Extrapunkt für die Löwen sichert.

63'

Peter Spornberger und Cam Spiro wirbeln durchs Löwendrittel. Patrick Klein beendet den Angriff der Gäste.

61'

61'

Maximilian Eisenmenger verpasst nach Zuspiel von Strodel knapp.
End Period 3
Maximilian Faber, Manuel Strodel und Maximilian Eisenmenger beginnen für die Löwen, Nico Kolb, Cam Spiro und Alexander Brückmann sind für die Gäste am Start.
Nach 60 Minuten steht es 4:4. Ein "leistungsgerechtes Unentschieden" im DEL2-Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten und -dritten. Gleich geht es mit der maximal 5-minütigen Verlängerung weiter.
Period 3

58'

Meisner kann einen Löwen-Schuß erst im Nachfassen sichern - gerade noch rechtzeitig vor Eddi Lewandowski, der im Vollsprint in den Slot rauscht.

54'

Lukas Koziol zieht über die rechte Seite kommend zum Tor und schlenzt einen Rückhandschuss ins kurze Eck, wo Ben Meisner aber mit der Fanghand zuschnappt.

53'

Die Löwen erwischen Freiburg bei einem schlechten Wechsel, doch Mitchells Schuß verfehlt das Tor knapp. Kurz darauf sind auch die Wölfe wieder vollzählig.

52'

Die Halle steht und peitscht die Löwen nach vorne. Ben Meisner sichert einen Distnazschuss Max Fabers.

51'

2 Minutes (Illegal substitution) EHC Freiburg Nico Kolb


Lineup

Löwen Frankfurt


Goal Keeper
Patrick KleinJimmy Hertel

Defense
David Suvanto - Maximilian FaberMarkus Kankaanperä - Leon HüttlMarius Erk - Alex RoachDaniel Wirt

Forward
Roope Ranta - Stephen MacAulay - Adam MitchellMaximilian Eisenmenger - Martin Buchwieser - Eduard LewandowskiLukas Koziol - Manuel Strodel - Mike MieszkowskiDarren Mieszkowski - Luis Schinko - Magnus Eisenmenger


EHC Freiburg


Goal Keeper
Ben MeisnerLeon Meder

Defense
Peter Spornberger - Nick PageauAlexander Brückmann - Garret PrudenPhilipp Rießle - Sebastian Christmann

Forward
Cam Spiro - Nikolas Linsenmaier - Simon DannerScott Allen - Nico Kolb - Christian BillichMarc Wittfoth - Jake Ustorf - Gregory SaakyanTobias Kunz - Erik Betzold



Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter