Postgame


02/21

Die Live-Übertragung wurde Euch präsentiert von der VTB Direktbank - die Bank, die den Löwen, den Rücken stärkt. Zeit nach dem Spiel nutzen, Finanzen checken und die Möglichkeiten der digitalen Vermögensverwaltung entdecken! Jetzt informieren bei der VTB Direktbank - die Bank, die den Löwen den Rücken stärkt! Mehr erfahren: www.vtbdirektbank.de


02/21

Ausblick Weiter geht es für die Löwen am Sonntag um 18:30 Uhr gegen die Eispiraten Crimmitschau, die als letztes Team in der Eissporthalle triumphieren konnten. Dies liegt nun allerdings auch schon über zwei Monate zurück. WIe gewohnt berichten wir für alle Daheimgebliebenen wieder live vor Ort.


02/21

Spielende Mit 4:1 bezwingen die Löwen Frankfurt die Bietigheim Steelers und bauen damit ihre Siegesserie weiter aus. Roope Ranta eröffnete den Torreigen zu Beginn des zweiten Drittels. Ex-Löwe Brett Breitkreuz konnte zwar schnell ausgleichen, doch Eduard Lewandowski sorgte nur zwei Zeigerumdrehungen später für die erneute Gästeführung, die bis zum Spielende Bestand haben sollte. Manuel Strodel und Luis Schinko sorgten für die weiteren Treffer. Zwar kamen die Schwaben zwar noch zu vereinzelten Chancen, die der erneut gut aufgelegte Patrick Klein vereitelte. Durch den Erfolg haben die Löwen das Heimrecht im Play-Off-Viertelfinale bereits drei Spieltage vor Ablauf der Hauptrunde sicher und können nun sogar auf den Spitzenplatz schielen. Die unmittelbaren Verfolger aus Freiburg und Heilbronn ließen ebenso Federn wie der Noch-Spitzenreiter aus Kassel.
Game over! Final Score: 1:4
Period 3

19'

Es laufen die letzten beiden Spielminuten im Schlussdrittel.

18'

Die Löwen spielen die Uhr runter und gehen hier gar nicht mehr auf das fünfte Tor. Die Bietigheim Steelers sind wieder komplett.

16'

2 Minutes (Tripping) Bietigheim Steelers #14 Benjamin Zientek

16'

Die Partie plätschert nun vor sich her. Die Löwen müssen nicht mehr, die Steelers können aktuell nicht mehr.

13'

Die Löwen spielen das hier ganz abgezockt runter und schielen nun gar mit einem Auge auf die Tabellenführung. Die Kassel Huskies haben in Bayreuth den Ausgleich hinnehmen müssen und führen in der Live-Tabelle nur noch aufgrund der besseren Tordifferenz.

12'

Das Bemühen ist den Schwaben gar nicht mal abzusprechen, allein es fehlen die Mittel den Löwen wirklich gefährlich zu werden.

9'

Maximilian Eisenmenger verliert in der Vorwärtsbewegung die Scheibe, Myles Fitzgerald fährt frei ins Löwendrittel und versucht es mit einem mächtigen Schlagschuss, der jedoch krachend im Plexiglas landet.

8'

Goal! Löwen Frankfurt #12 Luis Schinko (EQ)
Ein Distanzschuss von Alex Roach verfehlt das Steelers-Tor deutlich, wird durch die Bande jedoch wieder scharf. Luis Schinko steht am rechten Pfosten frei und hat keine Mühe, die perfekt auf die Kelle prallende Scheibe zu verwerten.

7'

Mark Ledlin probiert es mit einer List, doch sein Versuch Patrick Kleins Rücken anzuschießen, scheitert.

6'

Die Löwen Frankfurt sind wieder komplett.

5'

Das Überzahlspiel der Hausherren ist alles andere als überzeugend. Matt McKnight nimmt sich ein Herz und zielt auf das kurze Eck, doch Patrick Klein ist zur Stelle.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter