Postgame


03/04

Vielen Dank für ihr Interesse Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und verweisen auf das nächste Spiel des Algarve-Cups der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen Norwegen, welches Sie am 7. März hier im Ticker verfolgen können. Machen Sie es gut!


03/04

Deutschland im Halbfinale Für die Deutschen bedeutet dieses Ergebnis die erfolgreiche Qualifikation für das Halbfinale des Algarve-Cups. Dort wartet die letztjährigen WM-Viertelfinalistinnen aus Norwegen auf das Team von Martina Voss-Tecklenburg. Die Schwedinnen bekommen es im weiteren Turnierverlauf mit den Däninnen zu tun.


03/04

Eine gute Leistung Deutschland gewinnt zum Auftakt des Algarve-Cups.


03/04

Eine solide Partie Das Team von Martina Voss-Tecklenburg gewinnt nach einer guten ersten Hälfte und einer schwächeren zweiten unter dem Strich verdient mit 1:0 gegen vor allem am Ende drückende Schwedinnen. Die DFB-Frauen haben gegen Ende Probleme die wütenden Angriffe der Schwedinnen zu unterbinden, durch den starken Einsatz der Defensive und vor allem auch Torhüterin Frohms können sie aber am Ende das Ausgleichstor Schwedens verhindern.
Game over! Final Score: 1:0
Das Spiel ist aus, Deutschland gewinnt gegen Schweden mit 1:0.
Half 2

90'+2

Tohuwabohu im Strafraum Das könnte die letzte Chance zum Ausgleich gewesen sein. Der Ball kommt im Strafraum zu Asllani, aber weder die Schwedin noch die Deutschen schaffen es sich durchzusetzen. Am Ende kann Deutschland den Ball mit viel Dusel zur Ecke klären.

87'

Wieder Frohms Auch Asllani bekommt im Strafraum den Ball, lässt eine Gegenspielerin aussteigen, legt sich dann aber den Ball zuweit vor. Wieder ist Frohms zur Stelle.

86'

Schweden macht jetzt Druck Die Schwedinnen wollen es jetzt noch einmal forcieren und drücken die DFB-Frauen in die eigene Hälfte. Von der linken Seite kommt eine Flanke von Janogy ins Zentrum, aber Doorsoun verhindert per Kopf Schlimmeres.

84'

Erste Chance für Schweden Nach einer tollen Kämpferischen Leistung bringt Samuelsson den Ball im liegen zu Asllani. Diese schaut auf der linken Seite auf und flankt dann mit rechts in die Mitte. Aus dem Rückraum kommt Janogy angerauscht und will den Ball aufs Tor bringen, aber Doorsoun setzt sich stark dazwischen und sorgt so dafür, dass Frohms den Ball fangen kann.

78'

Schweden weiterhin zu ungefährlich Eine gute Viertelstunde vor Schluss tickt die Uhr ganz klar zu Gunsten der DFB-Frauen. Die Schwedinnen kommen gegen eine gut organisierte Abwehrreihe der Deutschen weiterhin nicht zu nennenswerten Gelegenheiten. Deutschland auf der anderen Seite lässt jetzt offensiv auch nicht mehr so viel erkennen und scheint mit dem Ergebnis zufrieden zu sein.

76'

Hendrich zu ungenau Und dann kommen die Deutschen mal wieder vor das gegnerische Tor. Außenverteidigerin Hendrich schlägt eine Flanke ins Zentrum, wo aber sowohl Popp als auch Bremer zu klein sind und so die Flanke nicht erreichen können.

71'

Substitution - Schweden
Wieder wechseln die Schwedinnen zweimal. Hanna Bennisonn macht Platz für Nathalie Björn, für Stina Blackstenius kommt Mimmi Larsson.

67'

Freistoß für Deutschland Die neu eingewechselte Petermann holt direkt mal einen Freistoß für das Deutsche Team heraus. Die weite Flanke von der linken Seite bringt aber nichts ein.

65'

Substitution - Schweden
Auch Schweden tauscht bereits zweimal. Jessica Samuelsson und Madelen Janogy kommen für Hanna Glas und Fridolina Rolfö neu ins Spiel.

64'

Substitution - Deutschland
Die ersten Wechsel der Partie finden statt. MVT bringt Lena Petermann für Lina Magull sowie Pauline Bremer für die Torschützin Svenja Huth.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter