News

FC Bayern stellt Leroy Sané vor



07/23

Die Kernaussagen der Pressekonferenz:

  • Sportvorstand Hasan Salihamidzic lobte Sane als "außergewöhnlichen Außenspieler", Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge verriet, dass ihm vor allem das Tempo des 24-jährigen Nationalspielers imponiere.
  • Sanés Transfer sei ein steiniger Weg vorausgegangen, meinte Salihamidzic. Er habe einige Hürden überspringen müssen, um den Ex-Schalker zurück in die Bundesliga zu holen.
  • Thiago und David Alaba, um die sich Wechselgerüchte ranken, werden im August beim Champions-League-Turnier für den FC Bayern spielen.
  • Thiago habe seinen Wechselwunsch hinterlegt, so Rummenigge, Alaba könne sich vorstellen, in München zu bleiben. Ob das aber auch so komme, sei noch offen. Fakt sei nur: Es werde keinen "Summer Sale" geben.
  • Rummenigge stellte klar: Sanés Wechsel hätte 2019 auch ohne dessen Kreuzbandriss scheitern können.


07/23

Damit ist die Pressekonferenz beendet. Noch ein Abschlussfoto samt Trikot - dann ist die Veranstaltung Geschichte.


07/23

Die letzte Frage kreist unter anderem um Javier Martinez und Jerome Boateng. Man müsse abwarten, ob die beiden - gemäß Vertrag - noch ein Jahr bei den Bayern bleiben oder ob sie sich noch einmal zu neuen Ufern aufmachen wollten. Derzeit sei das noch offen, so Rummenigge.


07/23

Rummenigge ergänzt: Manchester City und der FC Bayern seien vor einem Jahr nicht unmittelbar vor dem Vertragsabschluss gewesen. Deshalb könne keine Rede davon sein, dass Sané ohne Verletzung in jedem Fall schon 2019 nach München gekommen wäre.


07/23

Die vorletze Frage: Sané wird auf jenes Ligapokal-Spiel vor einem Jahr angesprochen, bei dem er sich schwer verletzt hat. Hat er, Sané, den Transfer zu den Bayern schon im Hinterkopf gehabt und sich womöglich sogar gefragt, warum er dieses Spiel bestreiten muss. Sané verneint, er habe sich "voll und ganz auf die Situation vorbereitet und konzentriert" - ohne Gedanke an den FCB.


07/23

Im Fall Alaba habe Bayern die Karten auf den Tisch gelegt, erklärt Rummenigge. Nun sei der Österreicher am Zug. Eile sei allerdings nicht geboten: "Der Transfermarkt hat noch lange, lange auf."


07/23

Kann Sané das Spiel der Bayern verändern? Er wolle seine Vorzüge einfach einbringen, betont Sané: "Ich denke, wenn wir alle harmonieren und gut zusammenspielen, können wir unsere Ziele erreichen."


07/23

Rummenigge: "Kein Summer Sale"

Thiago habe seinen Wechselwunsch kundgetan, sagt Rummenigge. Aber: "Einen Summer Sale wird es trotz Corona nicht geben."


07/23

"Bei David wird man abwarten müssen", sagt Rummenigge zu Alabas Vertragssituation. Der Verteidiger sei noch bis 2021 an die Bayern gebunden, entscheidend sei immer, so Rummenigge, was der Spieler vorhabe.


07/23

Die letzten fünf Fragen der Medienrunde. Die erste richtet sich an Sané und dreht sich um die Wahrscheinlichkeit eines Triumphs in der CL. Sané meint: "Ich denke, die Champions League zu gewinnen, ist generell schwer." Er habe nach einem neuen Reiz gesucht - bei einem Verein, der realistische Chancen habe, den Henkelpott zu holen. Und: "Bayern München ist auf jeden Fall ein Verein, der die Champions League gewinnen kann."


07/23

Alaba und Thiago spielen in der CL für die Bayern

Rummenigge wird nach Thiago und Alaba gefragt. "Sie werden auf jeden Fall dieses Turnier mitspielen", sagt der Vorstandsvorsitzender in Bezug auf die Champions-League-Runde im August.


07/23

Timo Werner ist zum FC Chelsea gewechselt, auch Kai Havertz steht bei den Blues auf der Liste. Sané ist nun den umgekehrten Weg gegangen und in die Bundesliga gewechselt. Woran aber liegt es, dass deutsche Talente auf der Insel so begehrt sind? Sané meint, deutsche Spieler seien schon immer gefragt gewesen: "Dass Deutschland eine gute Jugendarbeit hat, das weiß die ganze Fußballwelt."


07/23

In Bezug auf den Gesamtkader sagt Salihamidzic: "Unsere Mannschaft ist sehr gut aufgestellt, aber der Kalender verlangt auch einen guten Kader, deswegen werden wir versuchen, bis zum 5. Oktober die Augen offen zu halten." Dann schließt das Transferfenster.


07/23

Wohnungsfrage noch unbeantwortet

Sané wird nach seinem künftigen Wohnort gefragt. Derzeit sei er noch in einem Hotel untergebracht, sagt der Nationalspieler - er hoffe aber, in den nächsten Wochen eine Bleibe zu finden.


07/23

Salihamidzic wird gebeten, das Ringen um Sané im Detail zu beleuchten. Der Sportvorstand erklärt, dass sich die Bayern schon vor einem Jahr um ihn bemüht hätten. Und: "Wichtig ist, wenn man einen Transfer umsetzen will, dass man sich festbeißt." Er habe einige Hürden nehmen müssen und "lange daran gearbeitet", so Salihamidzic.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter