End Half 2
Mainz hingegen verpasst es, dem 3:2-Coup in Leipzig weitere Punkte folgen zu lassen. Die Rheinhessen spielen zwar ordentlich mit und werfen vor allen Dingen kämpferisch alles in die Waagschale, offensiv bleiben die Gäste aber bis auf einen Latten-Kopfball von Onisiwo weitgehend harmlos.
Der Heim-Fluch des VfB Stuttgart ist gebrochen. Im neunten Anlauf feiern die Schwaben ihren ersten Sieg in der Mercedes-Benz-Arena in der laufenden Saison. In einer Partie mit lange Zeit überschaubarem Unterhaltungswert reichen den Hausherren eine Maßflanke von Sosa auf Kalajdzic und ein 80-Meter-Solo von Wamangituka zu einem letztlich verdienten Erfolg am Freitagabend.
Große Freude - Im neunten Heimspiel holten die Stuttgarter den ersten Sieg. - imago images
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'+4

Noch eine Ecke segelt in den Stuttgarter Strafraum, doch der VfB klärt per Kopf - und dann pfeift Willenborg ab.

90'+3

Die letzte Minute ist angebrochen, das Mainzer Aufbäumen ist vorbei.

90'+1

Drei Minuten Nachspielzeit. Alles deutet auf einen Stuttgarter Erfolg hin.

89'

Auch mit Glück klappt es nicht. Szalais Pass wird von Mangala irgendwie zu Stöger abgefälscht, der die Kugel aber nicht mehr unter Kontrolle bringt.

87'

Stöger bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den VfB-Strafraum - aber wieder keine Gefahr.

84'

Substitution - VfB Stuttgart Out: Wamangituka. In: Coulibaly.
Doppelwechsel beim VfB. Neben dem Torschützen Wamangituka geht auch Mavropanos, der sich bei einem Einsteigen von Boetius wohl leicht verletzt hat.

84'

Substitution - VfB Stuttgart Out: Mavropanos. In: Karazor.

83'

Burkardt geht ins Solo und geht kurz vor dem Stuttgarter Strafraum gegen Kempf zu Boden. Dann beschwert sich der Mainzer Joker bitterlich bei Willenborg, der weiterlaufen lässt.

81'

Yellow Card 1. FSV Mainz 05 Kohr
Der Abräumer hatte schon einige riskante Tacklings vollführt, jetzt räumt er Gonzalez ab und sieht Gelb.

80'

Mainz rennt zwar weiter an, aber das wirkt nun nicht mehr wirklich durchdacht. Stuttgart steht vor dem ersten Heimsieg dieser Saison.

76'

Öztunali kommt rechts im Strafraum zum Abschluss, Kobel hält sicher.

75'

Substitution - 1. FSV Mainz 05 Out: Onisiwo. In: Szalai.
Svensson gibt sich noch nicht geschlagen und wechselt offensiv.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter