End Half 2
Schluss, großer Jubel bei den Berlinern, die einen immens wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Hertha war nach dem Seitenwechsel klar besser und hat sich mit dem 2:1 belohnt. Damit verschafft sich der Hauptstadtklub drei Punkte Luft auf Platz 16 und fünf auf Rang 17.
Hertha atmet durch - Der Sieg gegen das Schlusslicht ließ Hertha auf Rang 13 springen und im Tabellenkeller durchatmen. Doch schon am Samstag steht das wichtige Spiel gegen Köln an. - imago images
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'+6

Das war es doch noch nicht, aber Hertha übersteht auch eine letzte Flanke.

90'+6

Ramans langer Ball ist zu ungenau. Das dürfte es gewesen sein.

90'+5

Einen langen Ball klärt Pekarik clever mit dem Kopf zurück auf Schwolow.

90'+4

Schalke versucht nochmal alles.

90'+3

Was für eine Szene! Riesenglück für Hertha! Den Freistoß köpft Mustafi an den linken Pfosten. Den Nachschuss setzt Raman an den selben Pfosten.
Doppeltes Alu-Pech - Schalke hatte in der Nachspielzeit noch eine große Chance zum Ausgleich, scheiterte aber gleich doppelt am Pfosten. - picture alliance

90'+2

Pekarik hat den Arm im Gesicht von Raman - Freistoß Schalke von der linken Seite.

90'+1

Yellow Card Hertha BSC Michelbrink
Michelbrink sieht in seinem ersten Bundesliga-Spiel Gelb für Zeitspiel.

90'+1

Fünf Minuten gibt es zusätzlich.

90'

Substitution - FC Schalke 04 Out: Becker. In: Paciencia.

89'

Substitution - Hertha BSC Out: Radonjic. In: Torunarigha.

89'

Yellow Red Card Hertha BSC Lukebakio
Lukebakio tritt Skrzybski auf den Fuß und sieht die Ampelkarte. Damit fehlt auch er am Samstag gegen Köln.
Nächster Stürmer fällt weg - Kurz vor Schluss sah Lukebakio nach einem unnötigen Foul an Skrzybski die Ampelkarte und wird ebenfalls im wichtigen Kellerduell mit Köln fehlen (88.). - getty images

87'

Die Schalker haben aktuell den Ball, versuchen es nochmal.

85'

Mustafi steckt rechts durch auf Becker, dessen Flanke findet keinen Mitspieler.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter