End Half 2
Eine Punkteteilung, die am Ende in Ordnung geht. Darmstadt führte zur Pause verdient, wurde nach dem Seitenwechsel aber zu passiv. Der VfL benötigte zwar lange, um Durchschlagskraft nach vorne zu entwickeln, belohnte sich aber noch für eine Dauerdruckphase ab der 70. Minute - und bleibt damit in der Liga ungeschlagen. Es ist bereits vierte Remis im fünften Spiel für die Niedersachsen.
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'+4

Kempe schlägt die Freistoßflanke über Freund und Feind hinweg - und Schmidt pfeift ab.

90'+3

Noch einmal Freistoß für Darmstadt. Vielleicht die letzte Gelegenheit der Partie.

90'+1

Osnabrück ist jetzt näher am Siegtreffer. Ajdini hat rechts Platz, schlägt dann aber eine für seine Mitspieler unerreichbare Flanke.

90'

Substitution - VfL Osnabrück Out: Santos. In: Heider.
Tatsächlich kann Santos nicht weitermachen, für die Schlussminuten kommt Heider.

88'

Santos ist bei seinem Schuss weggerutscht und hält sich mit schmerzverzerrtem Gesicht den Oberschenkel. Für den Stürmer scheint es nicht weiterzugehen.

87'

Fast aus dem Nichts die Großchance für Osnabrück! Reichel drischt den Ball fast von der eigenen Eckfahne über den kompletten Platz. Rapp verfehlt den Ball beim Klärungsversuch, sodass die Kugel im Lauf von Santos landet. Mai verteidigt aber überragend, kommt noch in den Zweikampf und blockt den Schuss des VfL-Angreifers mit einer starken Grätsche.

86'

Seit dem Ausgleich ist Darmstadt wieder viel aktiver, aber auch Osnabrück sucht noch den Weg nach vorne. Hier könnte in beide Richtungen noch etwas drin sein.

83'

Substitution - VfL Osnabrück Out: Schmidt. In: Köhler.
Beide Trainer bringen für die Schlussphase noch einmal eine frische Kraft.

83'

Substitution - SV Darmstadt 98 Out: Berko. In: Skarke.

81'

Kaum ist der Ausgleich gefallen, wird Darmstadt wieder richtig gefährlich. Hollands Flanke von links landet auf dem Kopf von Honsak, der die Kugel in hohem Bogen Richtung rechten Winkel befördert. Am Ende landet der Ball auf der Oberkante der Latte.

81'

Den Ausgleich hat sich Darmstadt auch ein wenig selbst eingebrockt. Im zweiten Durchgang waren die Lilien viel zu passiv und sorgten kaum für Entlastung.

78'

Goal! VfL Osnabrück Ihorst Assist: Kerk.
Das hatte sich in den letzten Minuten abgezeichnet, Osnabrück belohnt sich für den Dauerdruck. Kerk hat über links viel Platz und flankt scharf an den zweiten Pfosten. Dort ist Ihorst einen Schritt schneller als Holland und drückt die Kugel mit der Brust über die Linie.

77'

Santos versucht sich aus eigentlich unmöglichem Winkel und hält quasi von der Grundlinie voll drauf. Schuhen hält im Nachfassen.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter