Postgame


10/04

Die Stimme zum Spiel gegen den MTV Hanstedt (1:0) wird euch präsentiert von Sportsline GmbH DIE TEAMSPORTPROFIS (Sportsline-Sport DUWE)

Es hat heute lange gedauert bevor die SGE die ersten drei Punkte in der neuen Saison bejubeln konnte. Im Spiel war der Torhüter von Hanstedt kaum zu überwinden. Das Aluminium stand zwei mal im Weg, der Gegenspieler kratzt den Ball von der Linie oder ein Elfmeter (16.) fand nicht ins Ziel. Am Ende konnte die SGE in der Nachspielzeit (90. +2) doch noch die wichtigen drei Punkte einfahren. SGE-TV Moderator Kolja "Kolle" Kröger holte sich heute A-Jugendspieler Leo Dziewas vor die Kamera. Weitere Ergebnisse: Fr. SGE-Retro vs. Hittfeld - 2:2 So. SGE II vs. Egestorf II - 5:2 Bei der SGE II gehen die besten Genesungswünsche zu Barry Abdoulaye. Der Doppeltorschütze verletzte sich im Spiel eggen Egestorf II knapp zehn Minuten vor Schluss an der Schulter und musste mit einem Krankenwagen abgeholt werde. SGE-TV is sponsored by: Signatec Werbung - www.signa-tec.de - Der Partner für qualitativ hochwertige Werbetechnik! SGE-TV Premiumpartner: Sportsline GmbH DIE TEAMSPORTPROFIS www.sportsline-duwe.de SGE-App: www.bit.ly/sgelive Facebook: www.facebook.com/sgestetal Instagram: www.instagram.com/sgestetal Twitter: www.twitter.com/sgestetal Dies ist ein Werbevideo! #sgestetal #sgetv #stimmezumspiel #tickaroo #tickaroo_livesports #adidas #fussball #soccer #greenandwhite #premiumpartner #kreisliga #2kreisklasse #genesungswünsche #gutebesserung
SGE-TV
Die Stimme zum Spiel gegen den MTV Hanstedt (1:0)
Game over! Final Score: 0:1
Fazit: Am Ende war es verdient aber auch glücklich so kurz vor Schluss das goldener Tor zu erzielen. Der Hanstedter Keeper war wohl heute der beste Akteur auf dem Platz. Er verhinderte mehrmals schlimmeres, und wenn er mal geschlagen war rettete das Aluminium oder ein Mitspieler auf der Linie. Es war wie zu erwarten das Schwere Spiel, in Hanstedt hatte die SGE schon immer Probleme, heute hatten sie dann aber am Ende das nötige Glück auf ihrer Seite. Die SGE brauchte heute einfach zu viele Chancen und auch der vergebene Foulelfmeter (16.) spricht hier Klartext! Die SGE nimmt dennoch die wichtigen drei Punkte mit nach Sprötze! Euch noch einen schönen Sonntag 😉
Half 2

90'+1

Goal! SG Estetal Steffen Glade Assist: Tim Reese.
Da ist das Tor!! Der Freistoß segelt in den 16er von Hanstedt, Reese geht zum Kopfball aber verpasst, irgendwie geht der Ball Richtung zweiten Pfosten wo Glade steht und einnetzt!

90'+1

Free Kick SG Estetal
Noch mal Freistoß von der Seitenlinie! Vermutlich die letzte Aktion im Spiel!

90'

Corner Kick SG Estetal
Noch mal von rechts, die Nachspielzeit läuft. Der Ball wird geklärt!

89'

Das ist langsam gaaaaanz bitter!

87'

Scoring opportunity SG Estetal Torben Schweer
Das gib’s doch nicht! Künzer erhält einen Ball auf der rechten Seite des Strafraums, er legt dann vor dem Tor hoch zu Schweer der freie Bahn hat. Er schließt ab, der Torwart ist bereits geschlagen....allerdings rettet für ihn auf der Linie ein Mitspieler!

86'

Der Ball will scheinbar heute nicht ins Tor!

83'

Corner Kick SG Estetal
Die zweite Ecke von rechts landet am zweiten Pfosten, hier köpft Paninski den Ball in den Rückraum, Marc Techen köpft dann den Ball ins Tor.....der Linienrichter hebt die Fahne, der Ball war vor Paninskis Kopfball knapp im Aus.

82'

Corner Kick SG Estetal
Ecke von rechts! Vor den ersten Pfosten, hier setzt Marvin Martens zum Kopfball aus kurzer Distanz an.....der Keeper reißt blitzartig die Arme nach oben und verhindert das Tor.

82'

Links an der Torauslinie setzt sich Torben Schweer durch, er flankt aber etwas zu nah vor das Tor. Der Keeper macht sich ganz lang und kann die flanke zum zweiten Pfosten verhindern.

79'

Noch etwas mehr als zehn Minuten!

78'

Free Kick MTV Hanstedt
Aus dem linken Halbfeld, hier klärt dann Tim Reese per Kopf!

75'

Yellow Card (Foul) SG Estetal Torben Schweer
Schweer geht etwas hart gegen den Mann und sieht dafür zurecht den gelben Karton.

75'

Erneut ist es Künzer der im 16er blank steht. Er will sich den Ball nur noch etwas vor legen und dabei springt ihm der Ball gegen das Knie und von dort kullert der Ball Richtung Keeper. Mit der richtigen Annahme hätte er alleine vor dem Keeper gestanden.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter