Postgame


10/18

Durch ein 4:2 holte sich SV Geisingen drei Punkte bei SV Grafenhausen. Gegen FC Dauchingen sprang für SV Grafenhausen zuletzt eine Punkteteilung heraus (1:1). Gleich zu Spielbeginn sorgte Hendrik Berg mit seinem Treffer nach Vorarbeit von Simon Federle für eine frühe Führung in der 1.Minute. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Luca Arceri schnürte einen Doppelpack (15./26.), sodass der Gast fortan mit 3:0 führte. Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für SV Geisingen in die Pause. Felix Gatti bewies in Minute 53 Vollstreckerqualitäten und brachte den Ball über die Linie. Florian Haselbacher versenkte den Ball in der 66. Minute im Netz von SV Geisingen. SV Grafenhausen geriet deutlicher in Rückstand, als Simon Indlekofer nach Vorlage von Berg auf 4:2 für SV Geisingen erhöhte (72.). Dem Druck von SV Grafenhausen musste SV Geisingen ab der 86. Minute in Unterzahl standhalten, nachdem Stefan Pröhl vom Platz geflogen war. Mit der Gelb-Roten Karte für Blerim Kushutani (90.) waren beide Teams personell wieder gleichauf . Am Ende punktete SV Geisingen dreifach bei SV Grafenhausen. SV Grafenhausen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Das Heimteam machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang 13. Die Stärke von SV Grafenhausen liegt in der Offensive – mit insgesamt 27 erzielten Treffern. 7 mal musste man sich bereits geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. SV Grafenhausen ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. SV Geisingen machte in der Tabelle einen Satz und findet sich auf Rang sechs wieder. Fünf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme bei. Nun befindet man sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte. Für SV Grafenhausen geht es schon am Sonntag bei FC Pfaffenweiler weiter. SV Geisingen empfängt schon am Samstag SV Hölzlebruck als nächsten Gegner.
Game over! Final Score: 2:4
Half 2

90'+6

Janis Schrawattke muss raus - inkl. dem Platzverweis spielen die Geisinger nur zu neunt.

90'+2

Scoring opportunity SV Geisingen Hendrik Berg
Freistoß durch Berg - aber keine Gefahr.

90'+1

Yellow Red Card (Foul) SV Grafenhausen Blerim Kushutani

90'+1

Fünf Minuten Nachspielzeit.

90'

In Überzahl stemmen sich die Hausherren gegen die drohende Niederlage.

87'

Yellow Card (Delay of Game) SV Geisingen Ali-Berkay Aslanbas

86'

Yellow Red Card SV Geisingen Stefan Pröhl

81'

Yellow Card (Dissent by Word or Action) SV Grafenhausen Martin Kech

81'

Substitution - SV Geisingen Out: Luca Arceri. In: Tobias Münch.

81'

Yellow Card (Foul) SV Grafenhausen Blerim Kushutani

79'

Scoring opportunity SV Grafenhausen Daniel Eichhorn
Einen langen Einwurf kann die Defensive der Gäste nicht klären - Eichhorn nimmt den abprallenden Ball direkt. Aslanbas faustet den Ball aus der Gefahrenzone.

76'

Substitution - SV Geisingen Out: Simon Federle. In: Marc Dietrich.

75'

Substitution - SV Grafenhausen Out: Marcel Hösl. In: Blerim Kushutani.
Letzter Wechsel bei den Hausherren.


Lineup

SV Grafenhausen


Goal Keeper
Philipp Johnston

Defense
Friedrich SchulzJanik SauerSilvan AselmannSimon Kaiser

Midfield
Martin KechFelix GattiLars MorathAnselm TröndleMarcel Hösl

Forward
Florian Haselbacher

Bench
Jens MüllerDaniel EichhornJosef SchulzAndreas StrittBlerim Kushutani


SV Geisingen


Goal Keeper
Ali-Berkay Aslanbas

Defense
Celil BegitJanis SchrawattkeStefan PröhlDominik Herfort

Midfield
Hendrik BergCyril Bondarev (C)Fabian FederleMario KöhlerSimon Federle

Forward
Luca Arceri

Bench
Nick HafnerTobias MünchMarc DietrichSimon IndlekoferMaximilian Moser



Information

Starts at

Last Updated


Reporter