Postgame


11/13

Die Live-Übertragung wurde Euch präsentiert von der VTB Direktbank - die Bank, die den Löwen, den Rücken stärkt. Zeit nach dem Spiel nutzen, Finanzen checken und die Möglichkeiten der digitalen Vermögensverwaltung entdecken! Jetzt informieren bei der VTB Direktbank - die Bank, die den Löwen den Rücken stärkt! Mehr erfahren: www.vtbdirektbank.de


11/13

Ausblick Weiter geht es für unsere Löwen am Sonntag bei den Dresdner Eislöwen. Auch wir vom Live-Ticker-Team berichten ab 17 Uhr dann dank SpradeTV dann wieder live für Euch.


11/13

Spielende Nach 63 Minuten unterliegen die Löwen Frankfurt den Heilbronner Falken, die mit dem 3:2 nach Verlängerung ihren ersten Saisonsieg einfahren. Die Käthchenstädter überzeugten in der Mainmetropole vor allem mit ihrem kompakten Defensivspiel, gegen das die Löwen lange Zeit keine Mittel fanden. So gingen die Schwaben durch Yannik Valenti und Marcus Götz mit 2:0 in Führung, ehe Christian Kretschmann mit zwei Treffern in Überzahl in den letzten zehn Minuten der Partie für den Ausgleich sorgte. Beide Male stand der Center im Slot goldrichtig und vewertete einen Abpraller aus kurzer Distanz. In der Verlängerung sicherte Bryce Gervais, der im Schlussdrittel bereits das zu dem Zeitpunkt wohl entscheidende 3:1 auf der Kelle hatte, den Gästen den nicht unverdienten Zusatzpunkt.
Game over! Final Score: 2:3
Overtime 1

63'

Goal! Heilbronner Falken #71 Bryce Gervais (EQ)
Erneut werde ich mit meiner Aussage zum Anti-Orakel. Dylan Wruck schnappt sich die Scheibe und bedient Bryce Gervais, der per Direktabnahme den Siegtreffer erzielt.

63'

Nach einer frühen Chance für Sebastian Collberg tasten sich beide Teams in der Overtime nun ab.

61'

Beginn Verlängerung Die Verlängerung wird Euch präsentiert von der VTB Direktbank - die Bank, die den Löwen den Rücken stärkt.
End Period 3
Ende 3. Drittel Ein Powerplay-Doppelpack von Christian Kretschmann rettet den Löwen mindestens einmal einen Punkt, nachdem Marcus Götz die Gäste mit 2:0 in Führung gebracht hatte.
Period 3

60'

Sebastian Collberg versucht es nochmal mit einer Einzelaktion, sein Schuss bleibt jedoch an einem Heilbronner Schienbein hängen.

59'

Eduard Lewandowski und Alexej Dmitriev mit der Doppeltorchance, doch beide Routiniers bringen die Scheibe aus guter Schussposition nicht im Tor unter.

59'

Die Löwen Frankfurt sind wieder komplett.

59'

Es laufen die letzten beiden Spielminuten im 3. Drittel.

58'

Nun auch die Falken mal mit gefälligem Offensivspiel, Dylan Wruck wird im rechten Bullykreis freigespielt, doch der Topscorer und Spieler des Jahres der Vorsaison lässt seine Offensivqualitäten der Vorsaison noch vermissen.

57'

Timeout Heilbronner Falken

57'

2 Minutes (Tripping) Löwen Frankfurt #16 Martin Buchwieser


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter