Postgame


11/15

Die Live-Übertragung wurde Euch präsentiert von der VTB Direktbank - die Bank, die den Löwen, den Rücken stärkt. Zeit nach dem Spiel nutzen, Finanzen checken und die Möglichkeiten der digitalen Vermögensverwaltung entdecken! Jetzt informieren bei der VTB Direktbank - die Bank, die den Löwen den Rücken stärkt! Mehr erfahren: www.vtbdirektbank.de


11/15

Weiter geht es für die Löwen am kommenden Freitag, den 20. November 2020 um 19:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen Rich Chernomaz und seine Ravensburg Towerstars. Wie immer berichten wir mit dem Löwen-Liveticker für Euch vom Spiel und über Sprade-TV könnt ihr das Spiel im Live-Stream verfolgen. Bis dahin: bleibt gesund!


11/15

Nachdem sich die Löwen über 2 Drittel schwer taten, hochkarätige Chancen herauszuspielen, gelang ihnen dies im letzten Spielabschnitt umso besser. Allein die mangelnde Chancenverwertung verhinderte ein besseres Ergebnis - nur Alexej Dmitriev traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich. In Überzahl sicherten sich die Eislöwen dann in der Verlängerung den Extrapunkt.
Game over! Final Score: 3:2
Overtime 1

63'

Goal! Dresdner Eislöwen Jordan Knackstedt
Der Dresdner Topscorer entscheidet das Spiel mit einem Handgelenkschuß, der von Bastian Kucis Brust ins Tor prallt.

62'

Timeout Dresdner Eislöwen
Rico Rossi malt den nächsten Spielzug für sein Team auf.

62'

Glück für die Löwen. Vom Innenpfosten springt der Puck in den Slot. Kyle Wood schaltet am schnellsten und klärt
End Period 3
Die Löwen holen sich einen Auswärtspunkt, müssen nun aber in Unterzahl die Verlängerung beginnen.
Period 3

60'

2 Minutes (Tripping) Löwen Frankfurt Eduard Lewandowski
"Ball gespielt" hätte man im Fußball gesagt. Lewandowski spielt den Puck, holt dabei aber Evan Trupp von den Beinen und zieht 16 Sekunden vor Ende noch eine Strafe.

58'

Die Löwen sind wieder komplett und haben direkt die nächste Chance. Buchwieser legt quer zu Sebastian Collberg, dessen Schuß wird von Alexander Dotzler mit dem Handschuh geblockt. Der Verteidiger fährt fluchend in die Kabine und scheint sich bei der Aktion verletzt zu haben.

57'

2 Minutes (Slashing) Löwen Frankfurt Carter Proft
Das war der erste gefährliche Angriff der Hausherren in diesem Abschnitt. Proft zieht die Strafe, um den Nachschuß Vladislav Filins zu verhindern.

55'

Eduard Lewandowski hat mit einer Direktabnahme von rechts die nächste Löwen-Chance. Helenius hält das Unentschieden fest.

53'

Die Löwen machen weiter Dampf. David Suvanto kurvt sehenswert vors Tor, kann Helenius mit seinem Rückhandschuss aber nicht bezwingen.

52'

Christian Obu hat die nächste gute Schußgelegenheit, verpasst das Tor aber knapp und hat dann Glück, dass die Eislöwen zu ungenau spielen, um einen Konter einleiten zu können.

50'

Nach einem Fehlpass der Eislöwen kann Eduard Lewandowski alleine aufs Eislöwen-Tor laufen. Riku Helenius pariert mit dem Beinschoner


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter