End Period 3
Die Live-Übertragung wurde Euch von der VTB Bank Europe präsentiert. Die Bank, die den Löwen den Rücken stärkt. Zeit nach dem Spiel nutzen, Finanzen checken und die Möglichkeiten der digitalen Vermögensverwaltung entdecken! Jetzt informieren bei der VTB Bank Europe: www.vtbdirektbank.de
Am Freitag haben die Löwen schon die nächste Gelegenheit, ihre Auswärtsbilanz zu verbessern, wenn das Derby in Kassel ansteht. Am kommenden Sonntag, den 18. Dezember 2020 empfangen die Löwen dann die Bayreuth Tigers in der Frankfurter Eissporthalle. Spielbeginn ist dann bereits um 17:00 Uhr. Wie immer berichten wir hier im Live-Ticker von allen Löwen-Spielen. Im Stream könnt ihr sie bei SpradeTV unter www.sprade.tv verfolgen.
Bitter und sehr unverdient müssen sich die Löwen am Ende wegen 2 Überzahltoren innerhalb von 12 Sekunden geschlagen geben und warten weiter auf den ersten Auswärtssieg. Das Team um Kapitän Adam Mitchell war über alle 3 Abschnitte deutlich spielbestimmend, vermochte es aber nicht den glänzend parierenden Mac Carruth im Tor der Füchse zu bezwingen.
Period 3

60'

Die Füchse verursachen ein Icing, Es sind nach 2 Sekunden auf der Uhr.

60'

Rylan Schwartz hat den Empty netter auf der Kelle, war aber im Abseits.

59'

Kucis geht wieder vom Eis

59'

Goal! Löwen Frankfurt Sebastian Collberg
1:22 Minuten vor dem Ende verkürzt Collberg. Buchwieser nimmt Mac Carruth die Sicht und Collberg kann per Handgelenkschuss aus dem hohen Slot einnetzen.

59'

Weisswasser ist wieder zu viert. Kucis inzwischen vom EIs.

59'

Olli Salo nimmt eine Auszeit. Bastian Kucis schaut zum Coach, ob er vom Eis gehen soll, bleibt aber erstmal im Kasten.

59'

Timeout Löwen Frankfurt

58'

2 Minutes (Tripping) Lausitzer Füchse Jakub Kania
45 Sekunden 5-gegen-3.

58'

Mac Carruth kann weitermachen. Die Löwen haben Powerplay, es sind noch 3:40 zu spielen.

58'

2 Minutes (Unsportsmanlike Conduct) Lausitzer Füchse Brad Ross

58'

Mitchell mit der Großchance, ein Verteidiger wirft sich in den Schuß und rutscht dabei in seinen Keeper, der verletzt liegen bleibt. Auf dem Eis herrscht Verwirrung, denn das Spiel ist zunächst nicht abgepfiffen, bis ein Füchsespieler das Tor abichtlich verschiebt.

56'

Die Löwen werfen sich nach vorne. Carter Proft, Darren Mieszkowski und Mike Mieszkowski nehmen das Fuchstor aufs Korn, aber Mac Carruth macht weiterhin alle Versuche zunichte.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter