News

S04-PK mit Trainer Huub Stevens



12/18

Sportvorstand Schneider spricht von einer "Entscheidungsfindung erst am gestrigen Abend", auch die üblichen Corona-Tests machten eine sofortige, andere Lösung nicht möglich.


12/18

Kopf freikriegen? "Wir haben unsere Methoden dafür"

Das werde "nicht einfach sein", doch Stevens verspricht: "Da haben wir so unsere Methoden für." Die Situation sei insgesamt "noch schwieriger" als bei seinem letzten Amtsantritt. Aber: "Jetzt geht es nur um die zwei Spiele."


12/18

"Ich werde nicht viel ändern an den Trainingseinheiten", so Stevens: "Ich glaube, dass das gut läuft." Er wolle mit Büskens es nun schaffen, "die Köpfe freizumachen". Es müsse vor allem die "Freude zurückkehren".


12/18

Stevens habe sich "spontan" dazu bereiterklärt, sagt Schneider. Der Niederländer habe am Freitagmorgen nochmal mit Baum gesprochen, der "sehr angefressen" war. Hoffentlich könne Baum von dieser Erfahrung auf Schalke "lernen".


12/18

Schneider beginnt mit einem Statement: "An erster Stelle gilt mein besonderer Dank Manuel Baum." Dieser habe mit "Akribie und Leidenschaft" versucht, den Erfolg wieder zum FC Schalke 04 zu bringen. Es sei am Ende aber darum gegangen: Sind wir davon überzeugt, dass in dieser Konstellation noch das Ruder herumgerissen wird? "Diese Überzeugung war nicht mehr da." Diese Trennung wollte man eben "nicht vor Weihnachten herbeizuführen" - sondern schon jetzt.


12/18

In wenigen Minuten betreten Stevens und Schneider das Podium. Was hat den Niederländer - wenn auch womöglich nur kurzfristig - dazu bewegt, nochmal die Aufgabe bei S04 anzunehmen?


12/18

Wie schnitten eigentlich Manuel Baum und seine Vorgänger in den letzten elf Jahren auf der königsblauen Bank ab?


12/18

Auf der planmäßig um 14 Uhr startenden PK nimmt neben Stevens auch Jochen Schneider Platz. Der Schalker Sportvorstand hat bis dato noch kein gutes Händchen bei der Auswahl von Trainern gezeigt: Domenico Tedesco, Stevens, David Wagner, Manuel Baum, nun wieder Stevens - das sind seine Auserwählten seit März 2019.


12/18

Klar zu sein scheint, dass die Verantwortlichen so schnell wie möglich eine Lösung auf der Trainerbank finden wollen - unabhängig vom 67-jährigen Stevens. Der Name Friedhelm Funkel soll im Kreis des Aufsichtsrats nach dem 0:2 gegen Freiburg bereits aufgetaucht sein. Der mittlerweile ebenfalls 67 Jahre alte Coach, der bis zum 28. Januar 2020 als Trainer von Fortuna Düsseldorf engagiert war, gilt in der Branche dank seiner jahrzehntelangen Erfahrung als gewiefter "Feuerwehrmann" im Abstiegskampf.


12/18

Als Co-Trainer wird Stevens übrigens Mike Büskens zur Seite stehen. Für den Schalker Jahrhundert-Trainer ist es indes die vierte Amtszeit als S04-Coach. Zuletzt hatte er Königsblau zwischen März und Juli 2019 vor dem Abstieg bewahrt.


12/18

Nun zwei Trainer, die nicht mehr im Amt sind, auf der Gehaltsliste

Was die Entscheidung der Königsblauen übrigens zusätzlich brisant macht: Baums Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2022. Die finanziell nicht auf Rosen gebetteten Schalker haben nun mit dem frisch geschassten Coach und mit David Wagner wieder zwei Trainer auf der Gehaltsliste.


12/18

Was jetzt schon feststeht: Der Verein wird in den Tagen nach der Schalker Pokalpartie gegen Regionalligist Ulm am Dienstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker) über die Nachfolgelösung auf der Position des Cheftrainers informieren.


12/18

Die Entlassung von Manuel Baum ist ein weiterer Beleg für die katastrophale Personalplanung bei den Königsblauen - Lesen Sie hier einen Kommentar zum Thema von kicker-Reporter Toni Lieto.


12/18

Schalkes dritter Hinrunden-Trainer: Stevens übernimmt von Baum

Huub Stevens soll es nun richten: Einen Tag vor dem Bundesliga-Kellerduell der Schalker gegen Arminia Bielefeld trennte sich S04 von Trainer Manuel Baum und installierte Stevens als Interimscoach. Ab etwa 14 Uhr soll sich der Niederländer auf einer PK äußern.


12/18

Hütters Ansatz in Frankfurt


Information

Starts at

Last Updated


Reporter