Period 2

16:06

Goal! Eisbären Berlin Mark Olver Assist: Giovanni Fiore.
Fiore erhält den langen Pass von Wissmann, versucht den Bauerntrick. Gott sei Dank misslingt der etwas und so landet der Puck direkt bei Olver, der nur noch einschieben muss. 4:1 Eisbären!

17:10

Foucault vor dem Kasten aber sein zweiter Treffer am heutigen Tage gegen sein Ex-Team wird im letzten Moment von Petrov verhindert

17:48

Berlin wieder komplett und direkt mit dem Konter. White tankt sich zum Krefelder Tor und zieht ab. Belov ist da

19:32

Karsums wird von Petrakov freigespielt, Ancicka macht die kurze Ecke zu!

19:54

2 Minutes (High-Sticking) Eisbären Berlin Mark Zengerle

20:00

Auf in den Mittelabschnitt. Olson gewinnt das Bully gegen Zengerle
End Period 1
Die Eisbären führen mit 3:1 nach dem ersten Drittel gegen den KEV. In 18 Minuten gehts weiter mit dem nächsten Abschnitt
Period 1

0:20

Goal! Eisbären Berlin Giovanni Fiore Assist: Mark Zengerle.
Erst Foucault mit dem Schuss von halbrechts, Belov hält. Foucault macht danach direkt weiter, spielt auf Zengerle und der wartet hinter dem Krefelder Tor auf den perfekten Pass. Irgendwann sieht er Fiore und der kloppt aus nächster Nähe den Puck ins Tor! 3:1 Eisbären!

0:51

2 Minutes (Slashing) Krefeld Pinguine Niklas Postel

2:05

Goal! Eisbären Berlin Leo Pföderl Assist: Frank Hördler.
Hördler mit einer Mischung aus Schuss und Pass von der blauen Linie direkt auf Leo Pföderl. Der hält nur die Kelle rein und lenkt den Puck so ins Tor. 2:1 Eisbären!

4:07

Goal! Krefeld Pinguine Kristofers Bindulis Assist: Vinny Saponari.
Das ging schnell! Krefeld kommt fix in die Aufstellung, der Schuss von Saponari wird noch irgendwie von Bindulis abgefälscht und dadurch unhaltbar für Ancicka. 1:1 Krefeld!

4:24

2 Minutes (Interference) Eisbären Berlin John Ramage

5:45

Pföderl und Noebels harmonieren einfach gut! Netter Doppelpass zwischen den beiden, Noebels hat dann freie Schussbahn auf halbrechts aber scheitert an Belovs Schoner

6:30

Foucault hat viel Platz, am Ende wird aber der Winkel ein wenig zu spitz und Belov macht die Ecke zu

6:58

Hänelt sehr stabil an der Bande, Labrie nimmt den Puck mit und spielt auf Kinder. Der versucht Belov auszuwackeln, scheitert aber. Dann piekt Kinder nochmal nach, naturgemäß findet das die gegnerische Abwehr nicht so prickelnd


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter