Postgame


02/05

VEU Feldkirch – Wipptal Broncos Weihenstephan 2:7 Die Vorzeichen beim Duell der VEU Feldkirch gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan waren sehr unterschiedlich. Während die VEU sowohl in den letzten drei AHL-Spielen als auch im Halbfinale der österreichischen AHL-Meisterschaft sieglos bleib, gewannen die Broncos drei der letzten fünf Spiele. Dieser Trend bestätigte sich auch am Donnerstag. Den Gästen aus Sterzing gelang durch Tobias Kofler zunächst der einzige Treffer im ersten Drittel. Nach Wiederbeginn erhöhten Trevor Gooch und Paul Eisendle mit einem Doppelschlag binnen 64 Sekunden auf 0:3, Matthias Mantinger ließ sogar einen vierten Treffer folgen. Durch einen erneuten Doppelschlag stellten die Broncos im Schlussabschnitt sogar auf 0:6. Obwohl die VEU dann doch noch offensive Akzente setzen konnte, wurde es ein klarer Auswärtssieg. Das 7:2 war jedoch nicht der höchste Sieg im Duell der beiden Teams, am 28. September 2019 setzte sich Sterzing sogar 10:2 durch. Das Ergebnis hatte keine Auswirkungen auf die Tabellenposition der beiden Teams (Feldkirch 8, Sterzing 11).
Game over! Final Score: 2:7
Period 3

3:44

Goal! VEU Feldkirch 37 Linus Lundström Assist: Dylan Stanley.

4:36

2 Minutes (Tripping) Wipptal Broncos Paul Eisendle

5:27

Goal! Wipptal Broncos Markus Gander Assist: Matthias Mantinger.

6:20

Goal! VEU Feldkirch Yannik Lebeda Assist: Sven Grasböck.

6:48

Scoring opportunity VEU Feldkirch 37 Linus Lundström

8:16

Goal! Wipptal Broncos Hannes Oberdorfer Assist: Paul Eisendle.

9:03

Bitterer Abend für die Lampert Cracks

9:46

Goal! Wipptal Broncos Trevor Gooch

10:41

Scoring opportunity VEU Feldkirch Philipp Koczera

11:00

Scoring opportunity VEU Feldkirch Martin Mairitsch

11:38

Enttäuschende VEU Mannschaft gegen den Nachzügler Wipptal

15:20

2 Minutes (Tripping) VEU Feldkirch Ivan Korecky

15:34

Scoring opportunity VEU Feldkirch Smail Samardzic


Information

Starts at

Last Updated


Reporter