Postgame


02/16

Die Live-Übertragung wurde Euch von der VTB Bank Europe präsentiert. Die Bank, die den Löwen den Rücken stärkt. Zeit nach dem Spiel nutzen, Finanzen checken und die Möglichkeiten der digitalen Vermögensverwaltung entdecken! Jetzt informieren bei der VTB Bank Europe: www.vtbdirektbank.de


02/16

Und somit endet dieses Spiel mit 5:7 für die Steelers. Die Löwen werden für ihren grossen Kampf nicht belohnt. Spieler des Tages bei den Gästen ist Brett Breitkreuz, bei den Löwen wird Alexej Dmitriev zum Spieler des Tages gekürt. Es bleibt aber keine Zeit die Köpfe hängen zu lassen, am Donnerstag geht es in Kaufbeuren schon wieder weiter, bevor dann die Löwen am Samstag die Eispiraten aus Chrimmitschau zu Gast haben.
Game over! Final Score: 5:7
Period 3

59'

Goal! Bietigheim Steelers Norman Hauner
Und da ist es geschehen. Norman Hauner trifft in das leere Tor zum 5:7.

59'

Bastian Kucis ist vom Eis, die Löwen mit einem Mann mehr auf dem Eis

59'

Es beginnen die letzten 2Minuten, noch steht Bastian Kucis in seinem Kasten.

57'

Die Steelers nur noch mit Entlastungsangriffen, die aber jederzeit gefährlich sind. Darren Mieszkowski schiesst im Gegenzug über das Tor. Schade.

54'

Die Löwen konnten die nummerische Überzahl leider nicht nutzen, machen aber weiterhin mächtig Dampf vor dem Tor von Jimmy Hertel.

53'

Stephen MacAulay steht im Slot und nimmt Jimmy Hertel die Sicht. Er kann aber trotzdem den Schuss von Luis Schinko sicher halten

51'

2 Minutes (Hooking) Bietigheim Steelers Fabian Ribnitzky

51'

Goal! Löwen Frankfurt Stephen MacAulay
Kaum sind die Löwen wieder komplett, kann Stephen MacAulay auf Zuspiel von Mike Fischer und Adam Mitchell zum 5:6 verkürzen. Und nach dem Powerbreak spielen die Löwen in Überzahl

48'

2 Minutes (Tripping) Löwen Frankfurt Leon Hüttl
Leon Hüttl rutscht in der Rundung aus und bringt dadurch einen Steelers zu Fall. Die Schiedsrichter entscheiden dies als Beinstellen.

44'

Goal! Bietigheim Steelers Brett Breitkreuz
Brett Breitkreuz zum Dritten, einen feinen Angriff der Steelers kann der Ex-Frankfurter nach Zuspiel von Evan Jasper zum 4:6 einnetzen. Das macht die Sache nun nicht gerade einfacher für die Löwen.

43'

Luis Schinko kämpft sich im Steelersdrittel durch, passt zu Carter Proft , der schiesst im Fallen und verzieht leicht.

41'

Es ist angerichtet. Die vorerst letzten 20Min an diesem Faschingsdienstag sind gestartet


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter