Half 1

1'

Livecast started!
Pregame


04/27

Trainer-Comeback in der Bundesliga: SKN holt Gerald Baumgartner


04/27

Nach Andreas Heraf bei Ried, Damir Canadi bei Altach und Klaus Schmidt bei der Admira setzt nun auch der SKN St. Pölten im Abstiegskampf auf ein bekanntes Gesicht. Gerald Baumgartner wird neuer Cheftrainer bei den Niederösterreichern und soll Interimstrainer Georg Zellhofer ab 8. Mai auf der Trainerbank ersetzen. Eine offizielle Bestätigung soll noch heute erfolgen. Gerald Baumgarter war bereits in der Zweitliga-Saison 2013/14 Trainer bei den “Wölfen”, ehe er nach einer Saison von der Wiener Austria abgeworben wurde. Unter dem 56-Jährigen schaffte es der SKN sogar ins Cup-Finale gegen Red Bull Salzburg. Bis Dezember war Baumgartner bei Liga-Konkurrent Ried beschäftigt, ehe ein paar Wochen nach dem geschafften Bundesliga-Aufstieg die Trennung folgte. (Quelle:Sky)


04/26

Im „Rückspiel“ in der Bringschuld!


04/26

Viel hatte sich unser spusu SKN St. Pölten für den Start in die Doppelrunde gegen die SV Ried vorgenommen, am Ende von Teil Eins reagierte im Wolfsrudel allerdings die Enttäuschung. Nach der 1:2-Niederlage im Innviertel stehen die Wölfe im Heimspiel gegen die „Wikinger“ bereits unter Zugzwang…und wollen eine Reaktion zeigen! „Wir haben nach dem Samstag-Spiel viele Dinge klar und deutlich angesprochen. Ich erwarte mir von der Mannschaft eine Reaktion auf die gezeigte Leistung und ein anderes Gesicht auf dem Platz“, richtet „Leitwolf“ Georg Zellhofer klare Worte an das Rudel vor dem zweiten Duell mit den Innviertlern innerhalb kürzester Zeit. Unsere Wölfe waren zwar im ersten Aufeinandertreffen dieses „Doppels“ in allen Statistiken überlegen (Ballbesitz, Torschüsse, Passquote, Zweikampfbilanz), am Ende setzte es aber dennoch eine bittere 1:2-Niederlage und somit die erste Pleite gegen die Oberösterreicher nach fünf ungeschlagenen Duellen. „Wir müssen in der Offensive wesentlich konkreter agieren und die sich bietenden Räume besser bespielen. Da ist die ganze Mannschaft gefordert“, gibt der Cheftrainer die Devise aus. Zu diesem Zweck wird unser Trainergespann die Startformation allerdings an einigen Stellen umbauen müssen: Denn mit Kofi Schulz und Peter Pokorny haben gleich zwei Spieler in Ried ihre fünfte bzw. neunte Gelbe Karte kassiert und sind damit für ein Spiel gesperrt. Somit muss Trainer Georg Zellhofer durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Lukas Tursch und Reza Asadi auf insgesamt vier Spieler verzichten. Ahmet Muhamedbegovic steht nach seiner abgesessenen Sperre hingegen wieder zur Verfügung. (SKN)


Lineup

spusu SKN St. Pölten


Goal Keeper
Christoph Riegler

Defense
Luan Leite Da SilvaMichael SteinwenderAhmet MuhamedbegovicDaniel Drescher

Midfield
Daniel LuxbacherTaylor BoothBrandon Ivan Servania

Forward
Alexander SchmidtDor HugySamuel Tetteh

Bench
Armin GremslGeorge DaviesMarcel TanzmayrMartin MajnovicsDaniel SchützRobert Ljubicic


SV Guntamatic Ried


Goal Keeper
Samuel Sahin-Radlinger

Defense
Michael LercherAnte BajicKennedy Kofi BoatengMarkus Lackner

Midfield
Marcel ZiegelJulian Klaus WießmeierDaniel OffenbacherStefan NutzThomas Reifeltshammer

Forward
Marco Grüll

Bench
Lukas GütlbauerLuca Emanuel MeislConstantin ReinerMatthias GraggerFilip BorsosMurat SatinPatrick Möschl



Information

Starts at

Last Updated


Reporter