Postgame


04/04

Knappe Niederlage gegen HSG Holding Graz Bregenz Handball verliert trotz großer kämpferischer Leistung mit 29:30 Am Schluss hatten die Bregenzer lediglich einen Treffer zu wenig erzielt, um den verdienten Ausgleich und somit wenigstens einen Punkt nach Hause zu holen. Die Mannen rund um Trainer Markus Burger können sich aber gleich am kommenden Mittwoch rehabilitieren, das Spiel gegen den HC Linz beginnt um 17.30 Uhr in der Handball Arena Bregenz.


04/04

Bregenz Handball: Goran ALEKSIC, Ralf-Patrick HÄUSLE; Lukas FRÜHSTÜCK 4, Povilas BABARSKAS 2, Nico SCHNABL 1, Alexander WASSEL 3, Luka VUKICEVIC 1, Marijan ROJNICA 1, Marko CORIC 2, Josip JURIC-GRGIC 5, Morris MOOSBRUGGER, Matthias BROMBEIS, Marko TANASKOVIC 1, Christoph KORNEXL 1, Florian MOHR 7, Dian RAMIC, Claudio SVECAK 1


04/04

Rob Skol eröffnete das Spiel mit einem satten Wurf zum 1:0 für Graz, Belos erhöhte nur Sekunden später auf 2:0, bevor Albek nach knapp zwei Minuten sogar das 3:0 für Graz gelang. Nachdem Aleksic einen starken Wurf parieren konnte, war es Wassel, der zum 1:3 verkürzte. Beim plus 2 für die Grazer blieb es bis zu der 16. Minute, als Graz gleich zwei Spieler mehr auf dem Feld hatte und auf 11:7 davonziehen konnten. Durch zwei Treffer von Mohr und Frühstück kamen die Bregenzer wieder auf zwei Tore heran. In der 18. Minute sah der Grazer Ramon Raschid die rote Karte und musste das Feld verlassen. Alexander Wassel gelang daraufhin in Überzahl der Anschlusstreffer zum 10:11, doch Skol und Pangerc brachten die Grazer wieder auf plus 3. Mit seinem 5. Treffer beendete Florian Mohr die 1. Halbzeit, die mit 16:19 für Graz endete. Auch die zweite Hälfte begann mit einem Treffer der Gäste, doch Marco Coric brachte die Bregenzer in der 7. Minute wieder auf zwei Treffer heran und nach einer tollen Parade von Häusle verkürzte Frühstück mit einem souverän verwandelten 7-Meter auf 20:21. In den nächsten Minuten hatten die Bregenzer mehrfach die Chance zum Ausgleich, scheiterten aber ein ums andere Mal am Grazer Tormann Nikolic und so waren es die Gäste, denen mit einem schönen Wurf das 22:20 und mit einem 7-Meter das 23:20 gelang. Nach Treffern von Frühstück und Rojnica stand es 22:23, doch die Grazer ließen nicht nach und schlossen ihre beiden nächsten Angriffe erfolgreich zum neuerlichen 3-Tore-Vorsprung ab. In der 19. Minute gelang den Gästen gar das 26:22, Zeit für Markus Burger, ein Timeout zu nehmen. Neu motiviert gelangen Juric-Grgic, Coric und Schnabl 3 Treffer hintereinander, womit die Bregenzer erneut mit nur einen Treffer zurücklagen. Doch abermals schafften es die Gäste, auf plus 3 zu stellen. Svecak und Juric-Grgic brachten die Hausherrn eine Minute vor Schluss wieder auf ein Tor heran und die Bregenzer versuchten alles, den angreifenden Grazern den Ball zu entreißen, doch es gelang nicht mehr. Endstand 30:29 für Graz.


04/04

Stimmen zum Spiel Geschäftsführer Björn Tyrner: „Grosse Enttäuschung. Wir fanden von Beginn an nicht ins Spiel, wir kämpften uns zwar immer wieder heran, aber schafften es nie, den Ausgleich zu erzielen. Wir waren hinten in der Deckung nicht konsequent genug und haben vorne zu viele Chancen ausgelassen. Gegen Linz müssen wir uns unbedingt steigern, nicht zuletzt um auch den Zuschauern mehr zu bieten als heute.» Florian Mohr, Player of the Match: „Knappe Niederlagen sind immer die bittersten Niederlagen. Wir hatten von Anfang an Abstimmungsprobleme in der Abwehr und sind das gesamte Match einem Rückstand hinterhergelaufen. Am Schluss hat es dann leider nicht mehr ganz geklappt. Gegen Linz haben wir in den letzten Wochen zwei Mal gespielt, wir werden uns sehr gut auf die Oberösterreicher vorbereiten und dann im Match alles geben.» Rob Skol, Player of the Match, Graz: “Das Spiel war wie erwartet sehr schwer, natürlich sind wir sehr glücklich über die beiden Punkte. Gegen Bärnbach erwartet uns gleich das nächste schwere Spiel auswärts, das wir gewinnen müssen.»


04/04


04/04


04/04

Game over! Final Score: 29:30
Half 2

59'

Goal! Bregenz Handball Josip Juric-Grgic

59'

Goal! Bregenz Handball Claudio Svecak

59'

Goal! HSG Graz Jozsef Albek

57'

Goal! HSG Graz Nemanja Belos

57'

Goal! Bregenz Handball Florian Mohr

56'

Goal! HSG Graz Rok Skol

56'

7 Meter HSG Graz


Lineup

Bregenz Handball


Goal Keeper
Goran AleksicRalf Patrick Häusle

Field Player
Christoph KornexlLukas FrühstückPovilas BabarskasMarko CoricMatthias BrombeisMarko TanaskovicNico SchnablJosip Juric-GrgicFlorian MohrAlexander WasselClaudio SvecakDian RamicMarijan RojnicaLuka Vukicevic


HSG Graz


Goal Keeper
Leo NikolicLeon BergmannThomas Gollenz

Field Player
Christian HallmannJonas MagelinskasJozsef AlbekRok SkolOtmar PusterhoferEmil FreytagNemanja BelosThomas ScherrTimo GesslbauerRamon RaschidPhilipp SchmiedbauerMatic Pangerc



Information

Starts at

Last Updated


Reporter