News

Super League



04/21

Auch Juve-Boss Agnelli schreibt die Super League ab

Am Mittwochvormittag verabschiedete sich offensichtlich auch Juventus-Boss Andrea Agnelli von den fortgeführten Plänen einer europäischen Super League. Auf die Frage, ob die Super League weiter machen würde, nachdem alle sechs englischen Gründer offiziell ihren Aussteg verkündet hatten, sagte er: "Offen und ehrlich gesagt - nein. Offensichtlich wird dies nicht der Fall sein", so Agnelli gegenüber der Nachrichten-Agentur Reuters.


04/21

Ceferin kündigte außerdem an, vorerst keine Sanktionen gegen die Abweichler zu planen: "Das Wichtigste ist jetzt, dass wir weitermachen, die Einheit, die das Spiel zuvor genossen hat, wieder aufbauen und gemeinsam vorankommen." Die UEFA hatte unter anderem die Möglichkeit zum Ausschluss von Mannschaften und Spielern, beispielweise bei der kommenden EM, ins Feld geführt.


04/21

Ceferin lobt Super-League-Rückzieher

Aleksander Ceferin hat den Rückzug der englischen Vereine aus der geplanten Super League begrüßt. "Ich habe gestern gesagt, dass es bewundernswert ist, einen Fehler zuzugeben, und diese Vereine haben einen großen Fehler gemacht", betonte der UEFA-Präsident. "Aber sie sind jetzt wieder in der Reihe."


04/21

Liverpool-Besitzer entschuldigt sich

In einem langen Video-Statement hat sich Liverpool-Besitzer John W. Henry an die Fans gewandt und Fehler eingeräumt - nicht zum ersten Mal.


04/21

Agnelli hat in seinem Zeitungsinterview übrigens auch die Aussagen von Real-Präsident Florentino Perez wiederholt. Er glaubt, der Fußball durchlebe eine Krise bei den jungen Generationen: "Die Jüngsten wollen die großen Events sehen und sind weniger mit den Elementen des Lokalpatriotismus verbunden, die die vorangegangenen Generationen, meiner eingeschlossen, geprägt haben."


04/21

Das sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FC Augsburg: "Ich teile die in Deutschland breit geäußerte Meinung und freue mich ganz besonders, dass sich Borussia Dortmund und Bayern München so klar geäußert haben. Hut ab vor so klaren Statements! Es wäre extrem bitter gewesen, wenn sich so etwas durchsetzt. Das ist ganz breiter Konsens zwischen Fans, nationalen Ligen und Verbänden.“


04/21

Juve-Boss Agnelli spricht von "Blutsbrüderschaft"

Über seinen Rücktritt war bereits spekuliert worden, nun hat sich Juventus-Präsident Andrea Agnelli im Interview der Zeitung La Repubblica geäußert - und die Super League verteidigt. "Zwischen unseren Klubs gibt es eine Blutsbrüderschaft, wir machen weiter", sagte er. Die Möglichkeit auf einen Erfolg des Projekts bestehe weiter zu 100 Prozent.


04/21

Ein "Comunicado Oficial" von Stoke City...


04/21

Auch Cesc Fabregas ist glücklich über das nahende Ende der Super League.


04/21

Das gesamte Super-League-Statement im Wortlaut...


04/21

Auch Inters Stadtrivale Milan will sich aus dem Vorhaben verabschieden. Wie The Athletic berichtet, waren die Rossoneri sogar der erste der drei italienischen Vereine, die nach dem Rückzug der englischen Vereine Abstand von den Plänen genommen haben. Ein offizielles Statement steht allerdings sowohl bei Milan als auch bei Inter noch aus.


04/21

Inter plant wohl Rückzug

In Italien bröckelt wohl auch der Rückhalt für die Super League. Die Nachrichtenagentur "ANSA" zitiert einen Vertreter von Inter Mailand: "Nach aktueller Lage ist das Super-League-Projekt für uns nicht weiter von Interesse." Die Nerazzurri waren neben Juventus und Milan einer von drei Serie-A-Klubs, die sich der neuen Liga anschließen wollten.


04/21

In dem Statement der Super League heißt es: "Trotz des angekündigten Ausstiegs der englischen Vereine, die aufgrund des auf sie ausgeübten Drucks gezwungen sind, solche Entscheidungen zu treffen, sind wir überzeugt, dass unser Vorschlag vollständig mit den europäischen Gesetzen und Vorschriften in Einklang steht, wie heute durch einen Gerichtsentscheid zum Schutz der Super League vor Dritten gezeigt wurde."


04/21

Ist das Super-League-Projekt damit geplatzt? Wahrscheinlich noch nicht.


04/21

Auch die Super-League-Macher haben sich in der Nacht geäußert und auf den Rückzug der englischen Teams reagiert.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter