Postgame


05/08

Ist noch jemand da? Für diejenigen gibt es die Korrektur, dass das Eigentor auf die Kappe von Julian Schauerte gegangen ist. Sorry, aber so war es, es bleibt beim 3:1-Heimsieg der Preußen über Fortuna Köln...


05/08

Tschüss Deutschland...


05/08

Das war es vom SCP gegen Fortuna, der 22. Sieg im 49. Pflichtspielvergleich ist perfekt. Münster gewinnt nach 0:1-Rückstand mit 3:1 (2:1). Überragender Mann bei SCP war Verteidiger Jannik Borgmann mit zwei Treffern. Zuvor hatte Julian Schauerte nach 15 Minuten das 0:1 ausgeglichen, welches im Übrigen Marcel Hoffmeier mit einem Eigentor besorgt hatte. Münster ist seit 17 Spielen ungeschlagen, Platz drei ist praktisch sicher. Und sicher ist auch die Teilnahme am DFB-Pokal, weil der SV Rödinghausen als Regionalliga-Vertreter aus Westfalen den SCP nun bis zum Saisonende nicht mehr einholen kann.
Game over! Final Score: 3:1
Half 2

90'+3

Ende und aus....

90'+3

Finish

90'+3

Noch mal ein Abschluss von Itter, keine Gefahr für den SCP, die letzten Sekunden tröpfeln runter ...

90'+2

Yellow Card Fortuna Köln Jan Luca Rumpf

90'+1

Corner Kick Fortuna Köln

90'+1

Bindemann jetzt fast mit dem 4:1, hätte vielleicht in die Mitte auf Holtby passen müssen, die Kölner sind jetzt durch mit der Partie.

90'

"Klasse", ruft Hildmann ins Spiel. Die Preußen haben jetzt alles im Griff, Fortuna müht sich, aber der Punch aus der ersten Halbzeit fehlt jetzt.

86'

Richtig stark von den Preußen, nach dem 2:1 zur Pause haben die Hildmann-Schützlinge die zweite Halbzeit dominiert. Der Sieg, der praktisch feststeht, ist verdient. Beide Mannschaften bleiben aber im vollen Wettkampfmodus. Echt guter Fußball hier mal wieder im Preußenstadion...

85'

Offene Rechnungen stehen noch aus gegen Mönchengladbach II und Oberhausen...

84'

Substitution - SC Preußen Münster Out: Dennis Daube. In: Dominik Klann.

83'

Yellow Card (Foul) SC Preußen Münster Gerrit Wegkamp


Information

Starts at

Last Updated


Reporter