Postgame


05/18

Mit jeweils 2:0-Siegen fixierten der ERBER UHK Krems und der HC FIVERS WAT Margareten vergangenes Wochenende den vorzeitigen Einzug ins spusu LIGA Halbfinale. Erstmals seit Einführung des Viertelfinales in der Saison 2013/2014 gingen am heutigen Montag zwei Duelle ins Entscheidungsspiel der Best of three-Serie. Der ALPLA HC Hard setzte sich darin souverän mit 30:23 gegen die HSG Remus Bärnbach/Köflach durch und verteidigt damit eine erfolgreiche Serie - seit Einführung des Viertelfinales in der Saison 2013/2014 schaffte der ALPLA HC Hard in jeder Saison den Einzug ins Halbfinale. Nach 2017 setzte sich Sparkasse Schwaz Handball Tirol zum zweiten Mal erfolgreich im Viertelfinale durch, eliminierte Rekordmeister Bregenz Handball nach einem dramatischen Finish mit 21:20. Die Halbfinalpaarungen lauten damit ERBER UHK Krems vs. HC FIVERS WAT Margareten und ALPLA HC Hard vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Hard und Handball Tirol stehen sich kommenden Donnerstags erstmals in der Best of three-Halbfinalserie gegenüber, Krems empfängt die FIVERS am Freitag zu Spiel 1.


05/18

Die Tiroler setzten sich in einer der knappsten Viertelfinalserien der Geschichte im Entscheidungsspiel gegen Bregenz Handball mit 21:20 durch. Der Rekordmeister, der auch 2017 im Viertelfinale an Sparkasse Schwaz Handball Tirol scheiterte, setzte sich gleich zu Spielbeginn mit 5:1 ab. Obwohl die Hausherren in der Folge immer wieder den Anschlusstreffer erzielten, behauptete Bregenz zur Halbzeit eine 13:10-Führung. Exakt 8:21 Minuten sollte es nach Seitenwechsel dauern, ehe Alexander Wanitschek zum 14:14 einnetzte. Eine dramatische Schlussphase zeichnete sich ab, die geprägt war von Paraden der beiden Torhüter Aliaksei Kishou auf Seiten der Tiroler und Ralf Patrick Häusle im Kasten der Vorarlberger, technischen Fehlern und jeder Menge Emotionen. Bregenz erspielte sich nochmals einen Zwei-Tore-Vorsprung, den Handball Tirol umgehend egalisieren konnte. Bei 20:20 scheiterte Lukas Frühstück an Kishou, auf der Gegenseite übernahm Gerald Zeiner acht Sekunden vor Spielende die Verantwortung und netzte zum 21:20-Endstand ein. Sparkasse Schwaz Handball Tirol zieht damit zum zweiten Mal seit Einführung der Viertelfinalserie ins Halbfinale ein. Gegner im Viertelfinale damals wie heute: Bregenz Handball.
Game over! Final Score: 21:20
Half 2

60'

Free Throw Bregenz Handball Lukas Frühstück

60'

Goal! Schwaz Handball Tirol Gerald Zeiner

60'

Timeout Bregenz Handball

59'

Goal! Schwaz Handball Tirol Richard Wöss

59'

2 Minutes Bregenz Handball Povilas Babarskas

57'

Parry Bregenz Handball Ralf Patrick Häusle

55'

Goal! Bregenz Handball Marko Tanaskovic

55'

Goal! Schwaz Handball Tirol Petar Medic

53'

Parry Bregenz Handball Ralf Patrick Häusle

52'

Goal! Schwaz Handball Tirol Richard Wöss

51'

7 Meter Schwaz Handball Tirol Richard Wöss

50'

Goal! Bregenz Handball Alexander Wassel


Lineup

Schwaz Handball Tirol


Goal Keeper
Tobias AlberAliaksei Kishou

Field Player
Alexander WanitschekEmanuel PetrusicSebastian Philipp SpendierChristoph DemmererFelix KristenRichard WössPetar MedicClemens WilflingArmin HochleitnerMichael MiskovezGerald ZeinerDario LochnerBalthasar Huber


Bregenz Handball


Goal Keeper
Goran AleksicRalf Patrick Häusle

Field Player
Christoph KornexlLukas FrühstückPovilas BabarskasMarko CoricMatthias BrombeisMarko TanaskovicNico SchnablAnte EsegovicJosip Juric-GrgicFlorian MohrAlexander WasselClaudio SvecakMarijan RojnicaLuka Vukicevic



Information

Starts at

Last Updated


Reporter