End Half 2
Vorübergehend verkürzt der BVB damit den Rückstand auf Tabellenführer Bayern München auf drei Zähler, während der Sport-Club weiterhin seit über 20 Jahren nicht mehr in Dortmund in der Bundesliga gewonnen hat.
Haaland hat ebenso wie "Kopfballungeheuer" Meunier einen Doppelpack geschnürt.
Borussia Dortmund hat das Topspiel gegen den SC Freiburg fast über die gesamte Dauer komplett dominiert und am Ende einen verdienten 5:1-Erfolg eingetütet. Lediglich Anfang der zweiten Hälfte inklusive des 1:3 haben die Breisgauer mal gut mitgehalten.
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'

Ganz im Gegenteil: Referee Badstübner hat sogar die Pfeife schon im Mund, er wird pünktlich abpfeifen.

90'

Hummels und Witsel lassen den Ball defensiv laufen, so verstreichen die letzten Sekunden dieser Partie. Viel nachgespielt wird bestimmt nicht mehr.

88'

Yellow Card Borussia Dortmund Haaland
Haaland handelt sich nun Gelb ein, weil er nach der Aktion den Ball auf den Boden geworfen hat aus Frust. Das gefällt dem Stürmer gar nicht, auch Hummels kommt mit nach vorn gelaufen und beschwert sich.

87'

Haaland wird von Malen mit einem Steilpass gefunden, eilt auf das Tor zu und wird von Gulde, der letzter Mann ist, zu Fall gebracht. Einen Platzverweis gibt es aber nicht, weil der Norweger im Abseits gestanden hat.

86'

Uphoff ist beim 1:5 sogar noch leicht mit den Fingerspitzen dran gewesen, hat das Gegentor aber nicht verhindern können.

86'

Goal! Borussia Dortmund Dahoud Assist: Schulz.
Das geht eindeutig viel zu einfach, die Freiburger Hintermannschaft lässt sich sauber ausspielen: Nach einem klasse Steckpass von Malen links in den Lauf von Schulz hat dieser freie Bahn, zieht etwas nach innen und legt leicht in den Rückraum für den komplett blank stehenden Dahoud. Der starke Mittelfeldmann kann sich wirklich die Ecke aussuchen - und entscheidet sich dafür, die Kugel sauber oben rechts zum 5:1 zu verwandeln.
Dahoud in Feierlaune - Den Treffer zum 5:1 erzielte Dahoud für den BVB, der sich gegen Freiburg in guter Form zeigte. - imago images

84'

Kurz darauf fliegt der Ball vor zu Haaland, der die Kugel jedoch nicht verarbeiten kann und sich etwas ärgert.

84'

Substitution - Borussia Dortmund Out: Bellingham. In: Witsel.
Bellingham bekommt von den 750 Zuschauern und der Dortmunder Bank Applaus, für den Engländer wirkt nun Passgeber Witsel mit.

84'

Hazard schiebt sich rechts von der Grundlinie nach innen, passt quer, doch es findet sich kein Abnehmer.

82'

Eine westfälische Ecke von der rechten Seite kommt zu tief und bringt nichts ein.

81'

Substitution - SC Freiburg Out: Höler. In: Petersen.
Stürmer für Stürmer: Petersen, dessen Vertrag im Sommer ausläuft und der in dieser Saison noch nicht so recht in Tritt gekommen ist (sieben Jokereinsätze bis dato, ein Tor), kommt für Höler.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter