End Half 2
Andrich traf für die Werkself doppelt, doch weil Hradecky einen Elfmeter verursachte und Frimpong ausrutschte, stand es Mitte der zweiten Hälfte plötzlich 2:1 für Celtic. Nach dem zweiten Tor des Sechsers und dem späten Volleytreffer von Diaby gewann Leverkusen aber doch - und steht damit vorzeitig als Erster der Gruppe G im Achtelfinale.
Bayer Leverkusen hat am 5. Spieltag der Europa League den Einzug ins Achtelfinale perfekt gemacht. Beim späten 3:2-Erfolg gegen Celtic Glasgow machte es die Werkself aber unnötig spannend.
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'+7

Hart steht bei der Ecke mit vorne, kommt aber nicht ran.

90'+7

Hradecky muss sich noch einmal ganz lang machen: Turnbull kommt nach einer Flanke von rechts am Fünfer zum Abschluss, der Finne ist schnell unten und lenkt das Leder zur Seite.

90'+4

Die Gäste aus Schottland können sich hinten kaum noch befreien. Vor allem Amiri sorgt dafür.

90'+3

Schon wieder hat Leverkusen den Ball, vorne links erspielen sich die Hausherren Zeit.

90'+2

Amiri steht links bei der Ecke bereit, diese führt er kurz aus. Doch nach der Kombination verliert der deutsche Nationalspieler den Ball.

90'+1

Sechs Minuten werden nachgespielt!

90'

Celtics Ecke von rechts sowie den zweiten und dritten Ball bekommt die Leverkusener Defensive bereinigt.

89'

Substitution - Bayer 04 Leverkusen Out: Wirtz. In: Tapsoba.
Es wird defensiver bei Leverkusen. Wirtz holt sich seinen verdienten Applaus ab nach zwei Torvorlagen.

87'

Goal! Bayer 04 Leverkusen Diaby Assist: Wirtz.
Per Volley ins Glück! Wieder geht es bei der Werkself auf links nach vorne. Nach der Balleroberung von Palacios machen Amiri und Wirtz das Spiel schnell, letzterer legt das Leder aus Strafraumposition schön für Diaby ab. Der Franzose vollendet direkt aus der Luft fulminant ins linke Eck.

84'

Nach der Ecke herrscht Chaos im Strafraum der Gäste. Am Ende bekommen sie es aber geklärt.

84'

Amiri erspielt auf links die nächste Ecke. Leverkusen bleibt dran.

82'

Goal! Bayer 04 Leverkusen Andrich Assist: Amiri.
Der Ausgleich! Ralston klärt ungenügend, daher darf Wirtz von rechts in Ruhe in den Strafraum flanken. Am langen Pfosten steht Amiri mutterseelenallein und legt auf Andrich ab. Dieser vollendet flach ins kurze Eck und schnürt den Doppelpack.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter