End Half 2
Im Parallelspiel hat Olympiakos aber ebenfalls ganz spät noch einen Treffer erzielt und so Rang zwei abgesichert. Bedeutet aber für die Eintracht: Sie ist noch nicht durch, am letzten Spieltag könnte Piräus noch an der SGE vorbeiziehen. Am sechsten Spieltag trifft Frankfurt auf Fenerbahce Istanbul, Royal Antwerp empfängt Olympiakos Piräus.
Was für ein Finish, was für eine merkwürdige Partie! Die Eintracht zeigte im zweiten Abschnitt einen müden Kick und kassierte folgerichtig spät das Gegentor, doch erneut bleiben die Hessen bis zum Schluss dran und holen tatsächlich noch einen Zähler.
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'+4

Goal! Eintracht Frankfurt Paciencia Assist: Kostic.
Es ist wieder die späte Eintracht, unfassbar! Die SGE hat auf der linken Seite Überzahl - und endlich bringt Kostic eine Flanke mal gut an den Mann. Die Hereingabe ist nicht besonders druckvoll, doch Paciencia platziert das Dinge perfekt in den langen Winkel.

90'+3

Die Eintracht kommt kaum noch raus, Antwerpen spielt das gut runter.

90'+2

Schlägt die Eintracht wieder spät zurück? Zuletzt gelang das ja immer wieder ganz gut.

90'+1

Damit hat sich in der Tabelle natürlich wieder alles gedreht, zudem hat Piräus spät die Führung erzielt. Plötzlich haben die Frankfurter nur noch einen Zähler Vorsprung auf die Griechen.

90'+1

Fünf Minuten werden nachgespielt.

90'+1

Substitution - Eintracht Frankfurt Out: Jakic. In: Rode.

90'

Substitution - Eintracht Frankfurt Out: Kamada. In: Paciencia.

88'

Goal! Royal Antwerp FC Samatta Assist: Alhassan Yusuf.
Diesmal könnte der Treffer zählen, die Eintracht lässt sich auskontern! Hasebe rückt etwas zu schnell raus auf Samatta, der Alhassan Yusuf auf der rechten Seite bedient. Plötzlich sind die beiden frei durch, der Joker legt quer und Samatta lässt sich die Chance frei vor Trapp nicht nehmen.

88'

Die SGE kommt über Sow und Lammers, beide bekommen ihre Abschlüsse aber nicht wirklich gefährlich auf das Tor.

87'

Nainggolan bringt den nächsten Standard, wieder kommt de Laet an den Ball, köpft ihn aber deutlich drüber. Jakic war gut dran.

85'

Die Eintracht kommt über die linke Seite und Kostic, doch de Laet hat ihn mittlerweile ganz gut im Griff, der Serbe hat nur noch wenige Freiräume.

83'

Yellow Card Royal Antwerp FC Frey
Vor Frust knallt Frey die Kugel auf den Boden, da zückt Tierney sofort Gelb.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter