KV Liedolsheim

MPSPPins
Lukas Rauch
157  142  131  145  0.02.0575
Sandro Zieger
126  156  159  158  0.01.0599
Stefan Seitz
140  158  154  148  1.04.0600
Hermann Lepold
171  154  138  145  0.01.0608
Christian Müller
164  159  152  129  1.02.0604
Matthias Michalske
165  130  149  140  1.04.0584

ESV Villingen

MPSPPins
Marco Faltus
155  180  181  134  1.02.0650
Sascha Moosmann
148  157  171  147  1.03.0623
Jason Jäckle
133  148  146  133  0.00.0560
Stefan Wehrle
154  161  155  158  1.03.0628
Steffen Steiert
138  151  153  152  0.02.0594
Drazen Valjak
154  129  137  122  0.00.0542
MPSPPins
Lukas Rauch (KV Liedolsheim)
157  142  131  145  0.02.0575
Marco Faltus (ESV Villingen)
155  180  181  134  1.02.0650
Sandro Zieger (KV Liedolsheim)
126  156  159  158  0.01.0599
Sascha Moosmann (ESV Villingen)
148  157  171  147  1.03.0623
Stefan Seitz (KV Liedolsheim)
140  158  154  148  1.04.0600
Jason Jäckle (ESV Villingen)
133  148  146  133  0.00.0560
Hermann Lepold (KV Liedolsheim)
171  154  138  145  0.01.0608
Stefan Wehrle (ESV Villingen)
154  161  155  158  1.03.0628
Christian Müller (KV Liedolsheim)
164  159  152  129  1.02.0604
Steffen Steiert (ESV Villingen)
138  151  153  152  0.02.0594
Matthias Michalske (KV Liedolsheim)
165  130  149  140  1.04.0584
Drazen Valjak (ESV Villingen)
154  129  137  122  0.00.0542

Postgame
Game over! Final Score: 3.0:5.0
Running


09/18

Das Spiel ist denkbar eng und die Entscheidung wird nur der letzte Durchgang bringen. Der einst so große Vorsprung der Villinger ist bis auf 22 Holz zusammen geschmolzen und die Liedolsheimer sind drauf und dran hier auf den letzten Metern die Gäste noch einzuholen.


09/18

Auch Satz 2 geht komplett nach Liedolsheim. Vor allem Müller brilliert erneut mit 159. Das Spiel ist nun endgültig komplett offen... wer hat hier den längeren Atem im Schlussspurt?....


09/18

Jetzt sind die Liedolsheimer mal endlich da... mit zwei starken Durchgängen (165,164) gewinnen sie beide Duelle und schließen bis auf 42 Holz auf, das Momentum scheint nun auf Seiten der Gastgeber zu liegen.


09/18

Mitte 120 (1:3/-79) Auch im letzten Satz schaffen es die Liedolsheimer nicht, wirklich Boden gut zu machen. Schmerzlich vor allem der Punktverlust im Duell Lepold/Wehrle, der noch entscheidend sein könnte. Und auch weiterhin lastet mit 79 Kegeln eine schwere Hypothek auf den Liedolsheimer. Eins ist sicher,wenn für den KVL noch etwas zählbares mitnehmen will, müssen sie schnell eine Aufholjagd starten.


09/18

Mitte 90:(1:3/-81) Die Gäste behalten einen kühlen Kopf und geben sich weiterhin keine große Bloße und können ihren Kegel Vorsprung vor allem dank Wehrle sogar etwas ausbauen. Die Aufholjagd des KVL lässt weiter auf sich warten, auch wenn noch beide MPs durchaus im Bereich des Möglichen liegen.


09/18

Mitte 60:(2:2/-72) Der KVL hält das Spiel weiterhin offen. Stefan Seitz kann die ersten beiden Sätze für sich entscheiden. Im Duell Lepold/Wehrle steht es 1:1 mit leichtem Holzvorteil für Lepold.


09/18

Start120 (0:2/-99): Die ESV Akteure Moosmann und Faltus dominieren das Startpaar beinah nach Belieben und lassen selten einen Zweifel aufkommen, wer als Sieger die Bahnen verlässt. Unterm Strich stehen mit 650 und 623 zwei herausragende Ergebnisse. Die Liedolsheimer kommen deutlich unter die Räder und laufen nach dem Start einem 0:2 Rückstand und 99 Kegeln Differenz hinterher, das hatte man sich in Liedolsheim gewiss anders vorgestellt.....


09/18

Start90 (0:2/-121): Die Gäste wie im Rausch!!!! 181 und 171 in Satz 3. Die Liedolsheimer müssen tatenlos zuschauen wie die Gäste Kegeln der absoluten Spitzenklasse anbieten und können den Pace einfach nicht mitgehen. Beide MPs sind so gut wie in Händen der Gäste und auch die Kegeldifferenz bewegt sich früh im Spiel in den dreistelligen Bereich. absoluter Traumstart für den ESV.


09/18

Für das erste Tageshighlight sorgt Marco Faltus im zweiten Satz. mit grandiosen 180 geht er 2:0 gegen Lukas Rauch in Führung und hat schon komfortable 36 Kegel Vorsprung, obwohl Rauch bei weitem keine schlechte Leistung anbietet. auf der Gegenseite ist zu Beginn noch ordentlich Sand im Getriebe der beiden Akteure. Sascha Moosmann kann sich in einem zähem ersten Satz mit einem guten Schlussspurt auf 148 Holz spielen, während Sandro Zieger mit 125 Holz deutlich unter seinen Möglichkeiten bleibt. im zweiten Durchgang sieht es lange nach Satzausgleich aus, bis Moosmann im letzten Wurf Zieger noch abfangen kann (157:156). Die Gäste dominieren bisher deutlich das Geschehen und führen zusätzlich zu den direkten Duellen bereits mit 60 Kegeln


09/18

Livestream zum Spiel
Bitte noch beim Anlegen des Livestreams den Titel vervollständigen. Vorweg steht 2. Bundesliga Süd 120 Männer: siehe auch Festlegungen zum Livestream


09/18

Herzlich Willkommen zum ersten Spieltag der 2.Bundesliga Süd im Duell zwischen den Gastgebern KV Liedolsheim und dem ESV Villingen. Im letzten Duell beider Mannschaften in der Vorsaison mussten die Nordbadener in Villingen eine Niederlage einstecken und sind heute gewiss auf Revanche aus. Wo genau jeder Einzelne nach beinah einjähriger Pause vom aktiven Spieltbetrieb steht, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall ist ein spannendes Spiel zu erwarten.
Livecast started!


Lineup

KV Liedolsheim


Active
Lukas RauchSandro ZiegerStefan SeitzHermann LepoldChristian MüllerMatthias Michalske

Inactive
Florian RemigerJan LöfflerStefan Reinle


ESV Villingen


Active
Marco FaltusSascha MoosmannJason JäckleStefan WehrleSteffen SteiertDrazen Valjak

Inactive
Max Kaltenbacher



Information

Starts at

Last Updated


Reporter