Bavaria Karlstadt

MPSPPins
Jutta Gast
133  151  153  128  1.03.0565
Helene Nick
137  143  121  126  0.02.0527
Hannah Burkard
130  101  133  134  0.01.0498
Carmen Heinzler
118  137  139  137  1.03.5531
Jennifer Weis
133  139  127  141  1.03.0540
Christina Bräutigam (geb. Klein)
136  135  147  123  0.01.0541

SKC Eggolsheim

MPSPPins
Jasmin Hahn
112  131  151  137  0.01.0531
Corina Bese
136  142  141  134  1.02.0553
Andrea Berger
135  165  122  142  1.03.0564
Will Ortrud
118  133  114  115  0.00.5480
Manuela Haßfurther
130  127  143  131  0.01.0531
Melanie Schwarzmann
137  137  136  146  1.03.0556
MPSPPins
Jutta Gast (Bavaria Karlstadt)
133  151  153  128  1.03.0565
Jasmin Hahn (SKC Eggolsheim)
112  131  151  137  0.01.0531
Helene Nick (Bavaria Karlstadt)
137  143  121  126  0.02.0527
Corina Bese (SKC Eggolsheim)
136  142  141  134  1.02.0553
Hannah Burkard (Bavaria Karlstadt)
130  101  133  134  0.01.0498
Andrea Berger (SKC Eggolsheim)
135  165  122  142  1.03.0564
Carmen Heinzler (Bavaria Karlstadt)
118  137  139  137  1.03.5531
Will Ortrud (SKC Eggolsheim)
118  133  114  115  0.00.5480
Jennifer Weis (Bavaria Karlstadt)
133  139  127  141  1.03.0540
Manuela Haßfurther (SKC Eggolsheim)
130  127  143  131  0.01.0531
Christina Bräutigam (geb. Klein) (Bavaria Karlstadt)
136  135  147  123  0.01.0541
Melanie Schwarzmann (SKC Eggolsheim)
137  137  136  146  1.03.0556


Postgame


09/26

Karlstadt: Knappe Niederlage der Bavarinnen zuhause
Eine knappe Heimniederlage gegen starke Eggolsheimerinnen mussten die Bavarinnen in ihrem ersten Heimspiel der neuen Saison hinnehmen. Die Tagesbeste Jutta Gast (565 Kegel) brachte die Hausherrinnen in ihrem 3:1-Satzsieg gegen Jasmin Hahn (531) in Führung, Helene Nick (527) konnte sich dagegen in ihren 2:2-Sätzen gegen Corina Beese (553) nicht behaupten. Hannah Burkard (498) erwischte einen schwarzen Tag und ging in 1:3-Sätzen gegen die beste Gästespielerin Andrea Berger (564) regelrecht unter, Carmen Heinzler (531) konnte dann in ihren 3,5:0,5-Sätzen gegen Ortrud Will (480) wiederum ausgleichen. Jennifer Weis (540) behauptete sich dann in ihren 3:1-Sätzen gegen Manuela Hassfurther (531) aber Christina Bräutigam (541) hatte gegen Melanie Schwarzmann (556) in ihren 1:3-Sätzen nicht das nötige Glück, um die zum Sieg nötigen Mannschaftspunkte zu erzielen. "Leider hat’s wieder einmal knapp nicht zum Sieg gereicht", so das bittere Fazit der Mannschaftsführerin Christina Bräutigam. Lorenz Wittmann
Eggolsheim: Und wieder kostet es Nerven
Und wieder kostet es Nerven Trotz Nervenkrieg, viel Aufregung und einem Bahndefekt nimmt der SKC Eggolsheim zwei Punkte aus Karlstadt mit und überzeugt mit 5:3 Punkten und 3202:3215. Das Spiel war durchwegs ausgeglichen, Sätze wurden oft mit nur einem Kegel gewonnen. Doch Corina Wirsching schlug am Ende nochmal zu und holte sich mit starken 553 Kegeln den Mannschaftspunkt. Jasmin Hahn konnte zwar keinen Punkt ergattern, aber mit 531 Kegeln ein ordentliches Ergebnis auf der Bahn spielen. Den Glanzpunkt des Spiels setzte Andrea Berger im Mittelpaar. Sie überzeugte mit 564 Kegeln und holte ebenfalls ihren verdienten Mannschaftspunkt. Ortrud Will blieb bei 480 Kegeln leider unter ihren Möglichkeiten. Im Schluss begann der Nervenkrimi als die Zuschauer einen ständigen Kurswechsel beobachten mussten. So tauschten die Spieler ein letztes Mal mit einem Unentschieden sowohl in Gesamtkegeln, als auch in Punkten. Manuela Haßfurther hatte es heute ganz schwer, erkämpfte sich dennoch gute 531 Kegel. Auf den Nebenbahnen setzte sich Melanie Schwarzmann am Ende mit 556 Kegel und 3:1-Satzpunkten durch und sicherte den Eggolsheimerinnen den glücklichen Sieg. „Das war wieder ein hartes Stück Arbeit, aber wenn am Ende dann ein Sieg auf der Tafel steht, können wir auch mit ein paar grauen Haaren mehr leben.“ so die glückliche Matchwinnerin Melanie Schwarzmann nach der Partie.
Running
Livecast started!
Pregame


09/24

Herausforderung in der Ferne   Die 1. Frauen des SKC Eggolsheim startete erfolgreich mit einem Sieg in Regensburg, in die neue Saison. Dennoch ist es sehr vage, in der noch jungen Saison eine Aussage zu treffen, wer sich die Favoritenrolle schnappen wird. Das kommende Spiel müssen die SKCler in Karlstadt bestreiten, eine Mannschaft die bereits einen Ausflug in die 1. Bundesliga gemacht hat. Besonders zu Hause sind die Unterfränkinnen meist erfolgreich, was nicht zuletzt auf die anspruchsvolle Bahn zurückzuführen ist. Melanie Schwarzmann ist dennoch voller Hoffnung, „Wenn wir konzentriert unser Spiel durchziehen, haben wir eine Chance. Wir dürfen uns einfach nicht verrückt machen und auf unsere Leistungen vertrauen.“ SKC


Lineup

Bavaria Karlstadt


Active
Jutta GastHelene NickHannah BurkardCarmen HeinzlerJennifer WeisChristina Bräutigam (geb. Klein)

Inactive
Karin RömerJosefine Bellwood


SKC Eggolsheim


Active
Jasmin HahnCorina BeseAndrea BergerWill OrtrudManuela HaßfurtherMelanie Schwarzmann

Inactive
Helga Friede



Information

Starts at

Last Updated


Reporter