News (2.0)

Internationale Klubwettbewerbe NBC 2021 – deutsche Teams



10/09

Zerbst holt zehnten Weltpokalsieg
Finale Weltpokal Männer KK Mertojak Split – Rot-Weiß Zerbst 0:8 (9:15; 3790:3880) Da Marcus Gerdau /677) am Start mit tollen Mittelbahnen von 188/184 selbst das Duell gegen Hrvoje Martinovic (663) für sich entscheiden konnte, seine Teamkollegen ihre Dulle schon nach drei Sätzen im Sack hatten, führten die Sachsen-Anhaltiner zur Hälfte komfortabel mit 3:0/40. Dominik Kunze hatte im dritten Satz mit einem möglichen vorzeitigen Duellsieg schon die Chance auf den vorzeitigen Gesamtsieg. Das gelang zwar nicht, aber das Zerbster Schlusstrio brachte die Partie souverän nach Hause. Zum zehnten Mal heißt der Weltpokalsieger Rot-Weiß Zerbst, die nach der Champions League in Bamberg im Juni erneut triumphierten.
@ Sport Print Zander
Rot Weiß Zerbst gewann zum zehnten Mal den Weltpokal.


10/09

Raindorf verteidigt Titel, Liedolsheim und Poing knapp geschlagen
NBC-Pokal Finale Frauen in Lorsch Ipartechnica Györ – KV Liedolsheim 5:3 (10,5:13,5; 3523:3491) Es war ein Schlagabtausch auf beiden Seiten. Liedolsheim kam besser in die Partie, insbesondere die Teambeste Sandra Sellner mit 629 Kegeln hielt die schon an den Vortagen starke Sarolta Horvath in Schach. Györ war gezwungen zu wechseln, lag schon mehr als 100 Kegel zurück und ging mit 0:2/-82 ins Mitteldrittel. Dort sollte Saskia Seitz eigentlich weitere Kegel herausholen, aber dieses Finale war definitiv nicht ihr Tag. Auf der letzten Bahn glänzte sie mit 170, musste dennoch unerwartet ihr Duell abgeben. 50 Kegel betrug nach ausgeglichenen Duellen aber immer noch der Vorsprung. Zwei Sätze wehrten sich die jungen Samantha Jones/Jana Bachert am Schluss erfolgreich, dann drehte insbesondere die Prtiebeste Edith Sass (641) auf, holte auf den Bahnen 3 und 4 allein 64 Kegel heraus. Trotz mehr gewonnener Sätze und dem auf der Zielgerade mit einem Kegel mehr gesicherten Duellsieg von Bachert, hatte Györ 30 Kegel mehr auf dem Tabulator und feierte den Triumph gegen den Titelverteidiger ausgelassen. NBC-Pokal Finale Männer in Lorsch SKK Raindorf – Vojvodina Novi Sad 8:0 (18:6; 3827:3523) A, Start konnte Novi Sag noch mithalten, aber schon mit dem 4:0 nach der Mitte befand sich Raindorf klar auf Kurs Titelverteidigung. Im Duell der Teambesten setzte sich Daniel Schmid (671) gegen Slobodan Simonovic (632) durch. Als Manuel Lallinger und Tim Brachtel jeweils den zweiten Satz gewannen, waren die Chambtalkegler uneinholbar und glänzten mit einem herausragendem Mannschaftsergebnis. Europapokalfinale Frauen in Kranj ZKK Istra Porec – SKK Poing 6:2 (15,5:8,5; 3442:3353) Nach dem erfolgreichen Auftakt (2:0/9) mitsamt Teambestwert von Celine Zenker (596) entschloss sich Poing in der Mitte schon früh zu reagieren (Drexler für Süss ab 31.). Dennoch konnte der SKK nicht ganz verhindern, dass Porec nach zwei Dritteln leicht vornlag (2:2/6). Im Schlussabschnitt schwand die Hoffnung nach dem Auftaktsatzgewinn von Barbara Schmidbauer schnell und Zorec um die Partiebeste Nastasa Ravnic (603) zog unaufhaltsam davon.
@SKK
NBC-Pokalsieger SKK Raindorf


10/09

Finalspiele am Samstag – Alles auf einen Blick – Silber für Poing, Zerbst live
Finalspiele am Samstag mit deutscher Beteiligung 09:00 NBCP F3 KC Schrezheim – KK 9-Amica Wronki Ticker / 6:2 09:00 NBCP M3 Spartak Subotica (SRB) – TSV Breitengüßbach 1:7 13:30 NBCP MF SKK Raindorf – Vojvodina Novi Sad (SRB) 8:0 13:30 NBCP FF Ipartechnika Gyor SE (HUN) – KV Liedolsheim Ticker / 5:3 13:30 EURO FF ZKK Istra Porec (CRO) – SKK Poing 6:2 15:40 WELT MF KK Mertojak Split – Rot-Weiß Zerbst Info Außerdem: 08:30 WELT M3 KK Neumarkt (ITA) - SK Zeleziarne Podbrezova (SVK) 2:6 09:00 EURO F3 KK Kamnik (SLO) – SKK Nachod (CZE) 6:2 09:00 EURO M3 KK Kamnik (SLO) - Repcelaki SE (HUN) 11:13 11:00 WELT F3 Ferencvarosi Torna Club (HUN) - KK Alimenta Novi Sad (SRB) 2:6 13:20 WELT FF KK Slovan Rosice (CZE) - KK Mlaka Rijeka (CRO) 11:13 13:30 EURO MF KSK Union Orth / Donau (AUT) - KK Zapresic (CRO) 2:6 Vilmos Zavarko überspielt mit 707 die 700er-Grenze, zu Platz 3 reicht es dennoch nicht für Neumarkt. Der Link beim Wettbewerb führt zum jeweiligen Livestream. Ticker – auf Anfrage; vom Verein geführt (Dank an @ksc @kvl) Info/Ergebnis – Verweis auf End- und Zwischenstände NBC-Webseite MF/M3 – Männer-Finale/Spiel um Platz 3 Männer FF/F3 – Frauen-Finale/Spiel um Platz 3 Frauen


10/09

Infos direkt von der Bahn: Im Tickaroo-Liveticker des KV Liedolsheim.


10/09

Spiele um Platz 3 NBC-Pokal: Schrezheim und Breitengüßbach auf dem Treppchen
Spiel um Platz 3 im NBC-Pokal Frauen KC Schrezheim – KK Dziewiatka-Amica Wronki 6:2 (15:9; 3460:3385) Zum Schluss kann sogar die 20-Jährige Johanna Fladung noch 30 Wurf internationale Erfahrung sammeln. Die Polinnen erwischten zwar den besseren Auftakt, aber schon Startspielerin Kathrin Lutz wusste bei 0:2/-19 zu kämpfen und drehte mit glatt 600 noch ihr Duell gegen die Teambeste von Wronki Julia Sidlo (591). In der Mitte drehte Schrezheim um die Partiebeste Saskia Barth (619) schließlich die Partie und brachte anschließend Platz 3 sicher nach Hause. Ein Erfolg, der Auftrieb für die Bundesliga geben wird. Spiel um Platz 3 im NBC-Pokal Männer Spartak Subotica (SRB) – TSV Breitengüßbach 1:7 (9,5:14,5; 3611:3715) Nach einem Bilderbuchstart um den Partiebesten Florian Fritzmann (656) ließ sich der TSV nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und gewann bei seiner internationalen Premiere Bronze. Bester bei Subotica Jovan Calic mit 637 Kegeln.


10/08

Auch Zerbst erreicht das Finale am Samstag
Rot-Weiß Zerbst – SK Zeleziarne Podbrezova 7:1 (16.5:7,5, 3841:3754) Marcus Gerdau (654 gegen Jan Bina 652) und Christian Wilke (647 gegen Erik Kuna 660) sicherten sich zwar die Startduelle, aber Podbrezova lag 37 Kegel voraus. Doch dann gewann der deutsche Meister alle Schlussduelle und siegte souverän.


10/08

Alle Halbfinals auf einen Blick
Halbfinals am Freitag mit deutscher Beteiligung 11:00 NBCP F Ipartechnika Gyor SE (HUN) – KC Schrezheim Ticker / 6:2 11:00 NBCP M SKK Raindorf – Spartak Subotica (SRB) 7:1 15:30 NBCP F KV Liedolsheim – KK 9 Amica Wronki (POL) Ticker / 7:1 15.30 EURO F SKK Poing – SKK Nachod (CZE) Ticker / 6:2 15:30 NBCP M TSV Breitengüßbach - Vojvodina Novi Sad (SRB) 3:5 18:00 WELT M Rot-Weiß Zerbst - SK Zeleziarne Podbrezova (SVK) 7:1 Außerdem: 09:00 WELT F KK Slovan Rosice (CZE) – Ferencvarosi Torna Club (HUN) 6:2 11:00 EURO F KK Kamnik (SLO) – ZKK Istra Porec (CRO) 3:5 11:00 EURO M KSK Union Orth / Donau (AUT) – KK Kamnik (SLO) 6:2 11:30 WELT F KK Mlaka (CRO) – KK Alimenta Novi Sad (SRB) 8:0 15:00 WELT M KK Mertojak Split (CRO) - KK Neumarkt (ITA) 6:2 15:30 EURO M KK Zapresic (CRO) – Repcelaki SE (HUN) 8:0 Tamas Kiss spielt 697 in Otocac, scheidet aber mit Neumarkt aus. Der Link beim Wettbewerb führt zum jeweiligen Livestream. Ticker – auf Anfrage; vom Verein geführt (@skc für Poing @ksc @kvl) Info/Ergebnis – Verweis auf End- und Zwischenstände NBC-Webseite


10/08

Liedolsheim und Poing ebenfalls im Finale, Breitengüßbach scheiterte denkbar knapp
SKK Poing – SKK Nachod 6:2 (12,5:11,5; 3332:3300) Zwei Durchgange hinweg blieben beide Kontrahent:inenn dicht an dicht. Nachod lag nach dem Start mit vier Kegeln um einen Hauch besser, Poing holte auf der letzten Bahn im zweiten Durchgang noch einen 25-Kegel-Vorsprung heraus. Die Entscheidung fiel schließlich im Finaldurchgang im Duell der Teambesten. Claudia Süss setzte sich dabei mit 593:572 durch, sodass sie eine 142-144-Satzniederlage auf den letzten 30 Wurf verschmerzen konnte. KV Liedolsheim – KK Dziewiatka-Amica Wronki 7:1 (19:5; 3711:3370) So etwas nennt man wohl kurzen Prozess! Nach der Mitte hatte Liedolsheim mit ausschließlich 600er-Ergebnissen vier Duelle eingesackt und 14 Sätze für sich entschieden – und war damit uneinholbar. Mit einer 190er-Schlussbahn krönte Saskia Seitz ihren fulminanten Auftritt und stellte mit 668 Kegeln einen neuen Bahnrekord auf. Im Finaldurchgang wechselte der KVL kräftig durch, für die Gäste reichte es so noch zum Ehrenpunkt. mehr war nicht drin, auch, weil ihre Beste, Julia Paszyk, mit 614 Kegeln ausgerechnet gegen Seitz spielte. TSV Breitengüßbach – Vojvodina Novi Sad 3:5 (12:12; 3609:3620) Zrdravko Kresovic hatte offensichtlich keinen Bock auf den möglichen Sudden Victory, spielte sich mit einer 176er-Schlussbahn auf 647 samt Partiebestwert und besiegelte so das knappe Aus der Güßbacher, die in Startspieler Christopher Wittke ihren Teambesten mit 637 Kegeln hatten.


10/08

Alles klar Michael 👍 Danke, sehr schöne Berichterstattung! Danke an euch und natürlich auch an den KV Liedolsheim.


10/08

Urban muss den Ausgleich zum 1,5:1,5 mit 148:115 Kegel hinnehmen. Parallel ist Neundörfer die bessere Spielerin und holt sich 135:131 vorzeitig den MP, da es 3:0 steht. Urban 402:427 - 1,5:1,5 SP Neundörfer 414:376 - 3:0 SP Gesamt 1921:1912


10/08

Urban sichert sich 151:143 den 2.Satz und führt mit 1,5:0,5 SP Neundörfer erspielt sich mit 145:134 die 2:0 Führung. Urban 287:279 - 1,5:0,5 SP Neundörfer 279:245 - 2:0 SP


10/08

Urban 136:136 Neundörfer 134:111 Poing hat sich nun in Führung gespielt. Gesamt 1375:1356


10/08

Zenker behält trotz Satzrückstand die Nerven und gleicht mit 142:122 zum 2:2 aus. Drexler unterliegt im letzten Satz mit 110:145. Somit entscheidet in beiden Duellen das höhere Gesamtergebnis über den Mannschaftspunkt. Drexler 518:564 - 2:2 SP - 0:1 MP Zenker 587:544 - 2:2 SP - 1:1 MP Gesamt 1105:1109 - 1:1 MP - 4:4 SP


10/08

Ein absolut ausgeglichenes Duell zwischen Poing und Nachod, in dem nun erneut Drexler mit 149:140 die Bahn gewinnt. Im anderen Duell muss sich Zenker mit 144:140 geschlagen geben. Drexler 408:419 - 2:1 Zenker 445:423 - 1:2 Gesamt 853:842 für Poing


Information

Starts at

Last Updated


Reporter