KSV Rositz

MPSPPins
Bettina Kröber
144  118  134  152  0.01.5548
Trompke Saskia
119  137  141  130  0.02.0527
Trompke Franziska
125  127  127  155  0.01.0534
Klink Ines
146  129  120  123  0.01.0518
Werner Juliane
143  152  135  143  1.03.0573
Rößler Denise
112  150  144  143  1.04.0549

ESV Pirmasens II

MPSPPins
Scherer Sara
145  134  121  152  1.02.5552
Bimber Petra
148  131  108  141  1.02.0528
Schätzlein-Thomas Anne
131  129  156  119  1.03.0535
Neu Almut
136  131  137  126  1.03.0530
Neu Ann-Kathrin
158  136  132  133  0.01.0559
Scherer Heike
100  149  118  115  0.00.0482
MPSPPins
Bettina Kröber (KSV Rositz)
144  118  134  152  0.01.5548
Scherer Sara (ESV Pirmasens II)
145  134  121  152  1.02.5552
Trompke Saskia (KSV Rositz)
119  137  141  130  0.02.0527
Bimber Petra (ESV Pirmasens II)
148  131  108  141  1.02.0528
Trompke Franziska (KSV Rositz)
125  127  127  155  0.01.0534
Schätzlein-Thomas Anne (ESV Pirmasens II)
131  129  156  119  1.03.0535
Klink Ines (KSV Rositz)
146  129  120  123  0.01.0518
Neu Almut (ESV Pirmasens II)
136  131  137  126  1.03.0530
Werner Juliane (KSV Rositz)
143  152  135  143  1.03.0573
Neu Ann-Kathrin (ESV Pirmasens II)
158  136  132  133  0.01.0559
Rößler Denise (KSV Rositz)
112  150  144  143  1.04.0549
Scherer Heike (ESV Pirmasens II)
100  149  118  115  0.00.0482


Postgame


10/18

Schlussdou Werner/Rößler rettet Punkt!

Das war nichts für schwache Nerven! Unsere Frauen spielen mannschaftlich geschlossen, haben aber in den entscheidenden Situationen nicht das nötige Glück. Ein starkes Schlussduo gewinnt noch einen Punkt. Bettina Kröber (548 Kegel) und Saskia Trompke (527 Kegel) machten wie in den letzten Spielen auch den Beginn für unsere Mannschaft. Beide taten sich jeweils auf einer der ersten beiden Bahnen schwer und mussten ihren Gegnerinnen ein paar Holz Vorsprung überlassen. Auf Bahn 3 kamen beide wieder heran und die Duelle waren vor der letzten Bahn komplett offen. Bettina verlor gegen Sara Scherer (552 Kegel) auf die letzten Kugeln die entscheidenden Kegel und musste den Mannschaftspunkt Pirmasens überlassen. Saskia musste sich mit einem Holz Petra Bimber (528 Kegel) geschlagen geben. Ein Start nach Maß sieht anders aus, aber trotz 0:2 Punkten waren unsere Frauen nur 8 Holz zurück. Franziska Trompke (534 Kegel) tat sich 3 Bahnen schwer und verlor diese teilweise sehr knapp gegen Anne Schätzlein-Thomas (535 Kegel). Auf der letzte Bahn konnte Franzi aber nochmal zeigen was in ihr steckt und holte mit 155 Kegeln noch einige Holz auf. Ines Klink (518 Kegel) begann sehr gut und gewann direkt die erste Bahn gegen Almut Neu (530 Kegel). In knappen Duellen konnte Ines aber den Vorsprung nicht ins Ziel bringen und somit ging auch dieser Mannschaftspunkt nach Pirmasens. Wieso man 0:4 zurück lag konnte keiner so recht verstehen, Hoffnung machte der geringe Holzrückstand, ein Unentschieden war möglich. Denise Rößler (549 Kegel) tat sich auf der ersten Bahn schwer, gewann diese aber trotzdem gegen Heike Scherer (482 Kegel). Auf den drei folgenden Bahnen drehte Denise aber wieder wie gewohnt auf und spielte konstant über 140 Kegel. Sie gewann alle vier Bahnen und holte den ersten Mannschaftspunkt für Rositz mit 67 Holz mehr wie ihre Gegnerin. Der ganze Druck lag bei Juliane Werner (573 Kegel). Der ESV hatte gegen sie die stärkste Spielerin gesetzt. Dies bewies Ann-Kathrin Neu auch direkt mit einer 158er Startbahn. Juliane blieb mit 143 Kegeln dran. Die folgenden beiden Bahnen konnte sie für sich entscheiden. Mit 2:1 Satzpunkten und 4 Holz Vorsprung ging Juliane auf die letzte Bahn. Dort musste sie Ann-Kathrin in die Vollen ziehen lassen, räumte aber sehr gut und gewann so auch diese Bahn. Juliane holte damit den entscheidenden zweiten Mannschaftpunkt sowie das Unentschieden, aufgrund der mehr gefallenen Gesamtkegel, für unsere Mannschaft.
Game over! Final Score: 4.0:4.0
Running
Livecast started!
Pregame


10/15

Bundesligareserve aus Pirmasens zu Gast in Rositz

Das dritte Heimspiel der Saison und das vorletzte im eng getakten Sechserblock seit Saisonbeginn wirft seine Schatten voraus. Mit den Frauen aus Pirmasens erwartet uns ein bekannter Gegner. In der letzten Saison durften wir bereits zu Gast sein und nahmen auch ein Unentschieden mit nach Hause. Die zweite Mannschaft des ESV Pirmasens ist seit vielen Jahren in der 2. Bundesliga aktiv und belegte in der Saison 2019/2020 den 4. Platz in der Süd/West Staffel. Das zeigt nicht nur die Qualität sondern auch die riesige Erfahrung dieser Mannschaft. Für die Damen aus Pirmasens ist es das erste Auswärtsspiel der Saison. Die beiden Heimspiele wurden trotz guter Leistungen verloren. Unsere Mannschaft blickt optimistisch auf das kommende Spiel. Zum einen ist die gute Erfahrung aus dem letzten Heimspiel noch präsent und zum anderen kann unsere Mannschaftsführerin wieder auf einen fast vollständigen Kader zurückgreifen. Treten unsere Frauen mit der selben Konzentration und mannschaftlichen Geschlossenheit auf wie in den letzten Wochen, wird es auch für den ESV Pirmasens schwer etwas zählbares aus Rositz mitzunehmen. Die Corona Lage lässt einen uneingeschränkten Besucherzulauf nach wie vor nicht zu. Besteht Interesse am eigenen Erscheinen, dann meldet euch bitte persönlich bei uns und fragt die noch zur Verfügung stehenden Kapazitäten ab. Desweiteren gilt weiterhin die 3G Regel in unserer Kegelsportstätte. Somit haben nur noch geimpfte, getestete (Schnelltest unter Aufsicht vor Ort) und genesene Personen Zutritt zur Kegelbahn.


10/14



Lineup

KSV Rositz


Active
Bettina KröberSaskia TrompkeFranziska TrompkeInes KlinkJuliane WernerDenise Rößler

Inactive
Isabell Steinberg


ESV Pirmasens II


Active
Scherer SaraBimber PetraSchätzlein-Thomas AnneNeu AlmutNeu Ann-KathrinScherer Heike

Inactive
Fuchs GabiWeinkauff Maria-Luise



Information

Starts at

Last Updated


Reporter